Bevor das Apple iPad auf den Markt gekommen ist waren einige Experten skeptisch, was den möglichen Erfolg eines solchen Gerätes anbelangte. Doch nachdem Apple die ersten Verkaufszahlen des iPads genannt hat und gezeigt hat, wie erfolgreich ein Tablet PC doch laufen kann, haben viele Konkurrenten damit begonnen, ihrerseits Tablet PCs zu entwickeln. Dass das die richtige Entscheidung gewesen sein dürfte, das zeigen aktuelle Prognosen, die dem Markt der Tablet PCs eine goldene Zukunft voraussagen.

100 Millionen verkaufte Tablet PC im Jahr 2012

Laut des Marktanalysten Gartner werden die Verkaufszahlen der Tablet PCs im Allgemeinen in den nächsten Jahr explosionsartig ansteigen. Im Vergleich zu den Prognosen für die nächsten Jahre sehen die Zahlen des Jahres 2010 mit etwa 19,5 Millionen verkauften Tablet PCs in der ganzen Welt schon ein wenig mickrig aus. Denn schon im nächsten Jahr sollen bereits 55 Millionen Tablet PCs über die Ladentheke wandern, was mehr als 100 % Wachstum entsprechen würde. Wie Gartner weiter berichtet, soll die magische Grenze von 100 Millionen verkauften Tablet PCs im Jahr 2012 durchbrochen werden, was den künftigen Stellenwert des Marktes der Tablet PCs verdeutlicht.
Bereits jetzt ist der Markt der Tablets auf dem Weg zum Milliardengeschäft und mit jedem Hersteller, der einen Tablet PC auf den Markt bringen möchte, steigert sich der Wert dieser Sparte noch einmal.

2014: schon 200 Millionen verkaufte Tablet PC

Bis zum Jahr 2014 glaubt Gartner daran, dass sogar die Marke von 200 Millionen verkauften Tablet PCs geknackt werden kann, womit innerhalb von vier Jahren eine Verzehnfachung der Verkäufe erreicht sein würde. Ein solches Wachstum können bisher nur die wenigsten Märkte verzeichnen. Dass der Markt der Tablet PCs auch für Prepaid Discounter interessant ist, das zeigen die vielen micro SIM Karten und Prepaid Tarife, die man in Verbindung mit dem Apple iPad und weiteren Tablet PCs bereits bekommen kann.

Gerade die mobilen Datenflatrates sind für viele Kunden eine Überlegung wert, sodass sich die Prepaid Discounter und anderen Mobilfunkanbieter in Zukunft ebenfalls über das Wachstum im Bereich der Tablet PCs freuen können.

Apple als Wegbereiter

Der Dank dafür gebührt vor allem Apple, das mal wieder den Wegbereiter für einen neuen Markt gemimt hat. Schon mit dem iPhone hat Apple den Markt der Smartphones revolutioniert und führt diesen noch immer an.

Auch bei den Tablet PCs war Apple wieder um einiges schneller als die Konkurrenz und konnte sich somit einen großen Vorsprung erarbeiten. Dieser soll sogar so groß sein, dass Apples iPad noch mindestens bis zum Jahr 2014 an der Spitze der Tablet PCs stehen wird.

Wie sich die anderen Tablet PCs verkaufen werden, das wird sich ab Anfang 2011 zeigen, wenn unter anderem die Hersteller HTC, Motorola oder RIM ihre Modelle auf den Markt bringen und versuchen werden, Apple vom Thron zu stoßen.

Fazit: Wie sich anhand der Prognosen erkennen lässt, bietet der Markt der Tablet PCs viel Potential, das noch lange nicht vollends ausgeschöpft worden ist. Ob auch 2014 schon die Spitze des Eisbergs erreicht sein wird, das ist zu bezweifeln. Denn immerhin bieten Tablet PCs ihren Anwendern viel Komfort dabei, das Internet für sich zu entdecken.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (15 votes cast)

100 Millionen verkaufte Tablet PCs im Jahr 2012, 8.5 out of 10 based on 15 ratings