Der Oktober 2012 ist gerade einmal wenige Tage alt, da gibt es schon wieder zahlreiche Prepaid Angebote der üblichen Verdächtigen zu finden. Zu diesen gehört auch Maxxim Prepaid, denn dort wird bis zum 24. Oktober 2012 ein spezielles Angebot zur Verfügung gestellt, das sich auf den Tarif Maxxim 8 Cent plus bezieht.

Möchte man das Angebot wahrnehmen, dann muss man natürlich erst einmal das dazugehörige Starterpaket kaufen, das für 4,95 Euro zur Verfügung steht. Dementsprechend wird dieses um 5 Euro günstiger angeboten als sonst – in Verbindung mit den inkludierten 5 Euro Startguthaben ergibt sich eine rechnerisch kostenlose Verfügbarkeit des Starterpakets.

In diesem ist ein Bonusguthaben in Höhe von 45 Euro enthalten, das allen Neukunden verfügbar gemacht wird. Und zwar wird das Guthaben in den drei Folgemonaten nach dem Kauf der Prepaid SIM in Schritten zu je 15 Euro gutgeschrieben – gültig ist das Guthaben auch nur in den jeweiligen Buchungsmonaten.

Weiterhin gibt es noch einmal 15 Euro obendrauf, wenn man seine bestehende Rufnummer mit zu Maxxim nehmen sollte. Wenn man alle Boni von Maxxim Prepaid im Oktober 2012 also ausnutzt, kommt man auf ein maximales Startguthaben von 65 Euro, womit Maxxim in diesem Monat wieder einmal sehr gut aufgestellt ist.

Alle Informationen zum Maxxim 8 Cent Einheitstarif

Der Tarif Maxxim 8 Cent plus kommt ohne Vertragsbindung, ohne Grundgebühr und auch ohne Mindestumsatz daher, was bedeutet, dass man nur dann für Services bezahlt, wenn man diese auch nutzt. Standardmäßig steht hierfür der 8 Cent Einheitstarif zur Verfügung, der auf jeden Fall günstig gewählt wurde.

Für nur 8 Cent pro Gesprächsminute ist es möglich, in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze zu telefonieren. Auch der Versand einer SMS-Nachricht innerhalb Deutschlands ist für Maxxim Kunden für 8 Cent möglich, womit der Prepaid Discounter einen sehr preiswerten Tarif in seinem Sortiment zu finden hat.

Die buchbaren Tarifoptionen im Maxxim 8 Cent plus Tarif

Erweitern lässt sich dieser Tarif über diverse Optionen, zum Beispiel die SMS Flatrate. Diese kostet pro Buchungsmonat 12,95 Euro und sorgt dafür, dass man als Kunde im Maxxim 8 Cent plus Tarif unbegrenzt SMS-Nachrichten innerhalb Deutschlands versenden kann. Mit der Festnetz Flatrate für 9,95 Euro pro Monat hingegen sorgt man dafür, dass unbegrenzte Telefonie in das deutsche Festnetz ermöglicht wird.

Darüber hinaus kann man als Maxxim Kunde insgesamt fünf mobile Datenflatrates buchen, und zwar diese: OptiSurf 100 MB (für 4,95 Euro pro Monat, 100 MB Datenvolumen auf HSPA-Niveau, danach Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit), OptiSurf 200 MB (für 7,95 Euro pro Monat, 200 MB inkludiertes Datenvolumen bevor Drosselung), OptiSurf 500 MB (für 9,95 Euro pro Monat, 500 MB inkludiertes Datenvolumen vor Drosselung), OptiSurf 1 GB (für 14,95 Euro pro Monat, 1 GB inkludiertes Datenvolumen bevor Drosselung) sowie OptiSurf 3 GB (für 19,95 Euro pro Monat, 3 GB Datenvolumen vor Drosselung).

Bei den OptiSurf-Paketen ist es so, dass diese automatisch abgestuft werden, insofern das Datenvolumen nicht komplett aufgebraucht wurde. Bucht man beispielsweise die 500 MB-Option, verbraucht aber lediglich 190 MB Datenvolumen, dann wird eine Umbuchung auf das Paket OptiSurf 200 MB vorgenommen – dies geschieht automatisch und spart den Kunden von Maxxim gegebenenfalls Geld.

Die Tarifdetails plus Aktionsinhalte auf einen Blick:

• Starterpaket kostet 4,95 Euro
• 5 Euro Startguthaben enthalten
• 45 Euro garantiertes Bonusguthaben für alle Neukunden
• 15 Euro zusätzliches Guthaben bei Rufnummernmitnahme
• 8 Cent pro Gesprächsminute in alle dt. Fest- und Handynetze
• 8 Cent pro SMS-Nachricht in alle dt. Mobilfunknetze
• diverse Tarifoptionen verfügbar
• keine Vertragsbindung
• keine Grundgebühr
• kein Mindestumsatz

Üppiges Maxxim Startguthaben für viele Neukunden interessant

Sehr interessant dürfte das Prepaid Angebot von Maxxim vor allem aufgrund des stattlichen Startguthabens sein, denn bis zu 65 Euro lassen sich für die Neukunden erreichen. Mit einem solch üppigen Startguthaben sollte es problemlos möglich sein, einen längeren Zeitraum ohne Zusatzkosten auf den Maxxim Service zurückzugreifen.

Unter anderem lassen sich zum Sparen auch diverse Tarifoptionen buchen, hinzu kommt, dass der 8 Cent Einheitstarif relativ günstig und nur wenige Mobilfunkanbieter in Deutschland unter diesem liegen. Alles in allem ist das Angebot von Maxxim Prepaid also zumindest einmal einen Blick für Interessenten wert.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)

65 Euro Startguthaben bei Maxxim Prepaid im Oktober 2012, 9.0 out of 10 based on 2 ratings