Das Tablet-Segment wurde, genau wie das Smartphone-Segment, von Apple begründet, weshalb es entsprechend lange gedauert hat, bis es Konkurrenten für das Apple iPad gab. Zwar war das erste Samsung Galaxy Tab früh auf dem Markt, ein großer Erfolg wurde das nur 7 Zoll große Tablet aber dennoch nicht.

Glücklicherweise ist die Auswahl der Tablet PCs mittlerweile viel größer geworden, sodass man nicht mehr nur die Wahl zwischen dem Apple iPad und dem Samsung Galaxy Tab hat. Welches Tablet in welcher Kategorie aber eine Empfehlung wert ist, das soll dieser Beitrag im Folgenden aufzeigen.

Segment der 7 Zoll-Tablets: HTC Flyer, RIM Blackberry PlayBook

Der Einstiegsbereich für Tablets ist das 7 Zoll-Segment, das bisher schon einige gute Produkte zu Tage gefördert hat. Sehr interessant ist beispielsweise das RIM PlayBook, das man sich in Kürze wird kaufen können und das durch einige spannende Möglichkeiten besticht. Beispielsweise kann man Android-Apps mit dem PlayBook nutzen, obwohl das QNX-OS vorinstalliert ist, das von einer RIM-Tochter stammt.

Auch das HTC Flyer (kommt mit flotter 1,5 GHz-CPU und Google Android OS) ist eine Empfehlung wert, schließlich kann man das HTC-Gerät sehr gut in der Bahn oder anderweitig unterwegs nutzen, da es leicht ist und eine angenehme Größe besitzt. Alternativ kann man auch auf das bald erscheinende Samsung Galaxy Tab 7 warten, das ebenfalls sehr gut werden dürfte.

Segment der 9 bis 10 Zoll-Tablets: Apple iPad 2, Samsung Galaxy Tab 10.1

Eine Nummer größer sind die Tablets, deren Displaygröße zwischen 9 und 10 Zoll beträgt. Hierzu gehört auch das Apple iPad 2, das man ruhigen Gewissens empfehlen kann, immerhin bietet das iPad 2 sehr gute Apps, viele Anwendungsmöglichkeiten, eine nahezu perfekte Verarbeitung und ein schickes Design.

Viele gute Alternativen gibt es aktuell noch nicht in diesem Segment zu finden, in Kürze soll aber das Samsung Galaxy Tab 10.1 auf den Markt kommen, das mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht wurde. Das wohl zurecht, denn immerhin hat Samsung auch mit dem Galaxy S2 den größten Apple-Konkurrenten in der Hinterhand, sodass dies auch im Tablet-Segment der Fall sein dürfte.

Weitere nennenswerte Tablets: LG Optimus Pad, Samsung Galaxy Tab 8.9

Und wenn wir schon bei Samsung und dem Galaxy Tab sind, ein weiteres, sehr interessantes Tablet ist das Samsung Galaxy Tab 8.9, das den Spagat zwischen Mobilität (7 Zoll) und Bildschirmgröße (10,1 Zoll) sehr gut schaffen dürfte. Da der Verkaufsstart erst im August erfolgen soll, muss man sich leider noch ein wenig gedulden, bis man das Galaxy Tab 8.9 kaufen kann.

Bereits jetzt zur Verfügung steht das LG Optimus Pad, das das erste 3D-Tablet der Welt ist. Wenn man sich also für die 3D-Technik begeistern lässt und diese auch im Tablet-Bereich nutzen möchte, dann ist man mit dem LG Optimus Pad sehr gut bedient, das aber auch technisch gesehen einige Vorzüge zu bieten hat.

Fazit: Wie sich sehr leicht erkennen lässt, gibt es Stand heute einige Möglichkeiten zu einem Tablet PC zu gelangen, ohne dabei auf ein Apple iPad zurückgreifen zu müssen. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass das iPad ein sehr gutes Tablet ist, das nicht zu Unrecht immer wieder ganz vorne in den Rankings genannt wird.

Wer aber lieber ein wenig mobiler sein möchte, der kann sich im 7 Zoll-Segment nach einem Tablet PC umschauen. Gerade das RIM Blackberry PlayBook wurde bisher in einigen Tests gut bewertet und scheint ein Geheimtipp werden zu können, aber auch das HTC Flyer oder das kommende Update des 7 Zoll großen Galaxy Tabs sind einen Blick wert.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (19 votes cast)

Aktuelle Tablet PCs wie Apple iPad 2 und Samsung Galaxy Tab 10.1 im Vergleich, 8.5 out of 10 based on 19 ratings