Fonic

Fonic wirbt mit einer Tagesflatrate von 2,50 Euro pro Nutzungstag. Sobald ein Wert von 25 Euro erreicht wird, surft man den Rest des Monats kostenlos mit einer Daten Flatrate . Sowohl für Gelegenheits- als auch Vielsurfer ein interessantes Angebot. Eine verpflichtende Vertragsbindung, Grundgebühr oder einen Mindestumsatz gibt es dabei nicht. Der Surfstick nutzt das Netz o2 und beinhaltet einen Tag surfen inklusive. Das gesamte Paket kostet mit Versand einmalig 39,95 Euro.

Maxxim Data

Dieser Anbieter setzt vor allem auf das mobile Internet. Es besteht die Möglichkeit, nur die jeweilige SIM-Karte zu bestellen, sofern ein Surfstick schon vorhanden ist. Es kann für 19,95 Euro monatlich unbegrenzt im EDGE-, UMTS- und HSDPA-Netz gearbeitet werden. Die Anschlussgebühr dabei beträgt 24,95 Euro.

Freenet Mobile

Auch hier kann für 19,95 Euro unbegrenzt im Web gesurft werden. Der Anbieter verspricht bei HSDPA-Verbindung Geschwindigkeiten bis 7.200 kbit/s. Der Stick kostet 19,95 Euro. Wird nur die SIM-Karte bestellt, darf nur im mobilen Freenet-Netz kostenlos gesurft werden. Dafür kostet eine Telefonminute sowie SMS nur 8 Cent. Eine monatliche Grundgebühr von 19,95 € wird für die freenet flatrate verlangt.

Simply Data

Hier gibt es unbegrenztes mobiles Internet zum Preis von 19,95 Euro monatlich, wobei der UMTS Surfstick 39 Euro zu Buche schlägt. Als Sommerbonus gibt es 10 Euro Startguthaben. Wird nur die SIM-Karte bestellt, fallen keine Extrakosten an.

Vodafone

Vodafone wirbt mit dem Surf-Sofort-Paket für unbegrenztes Surfen im UMTS-Netz. Die monatliche Gebühr beträgt 19,95 Euro, der Stick kostet einmalig 1 Euro. Zur Sommer-Aktion gibt es 50 Euro Startguthaben oben drauf.

o2

Der Anbieter verlangt für die unbegrenzte Nutzung des mobilen Internets 21,25 Euro monatlich – also knappe 2 Euro mehr als die Konkurrenz. Dafür wird das sehr schnelle HSUPA-Netz unterstützt. Allerdings ist nach dem Gebrauch von fünf MB Schluss – dann ist bis zum Monatsende nur noch GPRS nutzbar. Der Surfstick kostet einmalig 1 Euro, wobei es eine feste Laufzeit von 24 Monaten und einen Bereitstellungspreis von 25,00 gibt.

Klarmobil

Der 29,95 Euro teuere Surfstick von Klarmobil ist eher nur für Gelegenheitssurfer zu empfehlen. Die monatliche Gebühr von 9,95 Euro ist zwar günstig, die schnellen Netze werden aber nur bis zu einem Datenvolumen von 500 MB unterstützt. Eine Telefonminute und SMS kostet jeweils 19 Cent.

Disco Surf

Auch bei Disco Surf kostet das unbegrenzte Internet jeden Monat 19,95 Euro. Der UMTS-Stick kostet weitere 39,95 Euro. Es herrscht eine Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten. Nach dem Ablauf wird der monatliche Preis auf 29,95 Euro angehoben.

Congstar

Dieser Anbieter setzt auf Tagesflatrates von 2,49 Euro. Es wird UMTS mit einer maximalen Datenrate von 1,8 Mbit/s unterstützt. Während der Surfstick einmalig 39,99 kostet, wird für jede Telefonminute und SMS neun Cent verlangt. Einzeln schlägt die SIM-Karte 9,99 Euro zu Buche. Es herrscht keine Vertragsbindung, Mindestlaufzeit oder Mindestumsatz.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (20 votes cast)

Alle UMTS Anbieter & Aktionen - Mobile Datenflats & Surfsticks, 8.5 out of 10 based on 20 ratings