Mit dem Apple iPad beherrscht das Unternehmen aus Cupertino den Markt der Tablet PCs quasi nach Belieben, pro Quartal werden um die 10 Millionen Modelle (im Moment sogar mehr) verkauft, sodass sich der Erfolg insbesondere durch einen Vergleich mit dem Motorola Xoom deutlich machen lässt, das sich im gleichen Zeitraum (Q3 2011) rund 100.000 mal hat verkaufen lassen. Als neuer Konkurrent für das iPad gilt das Amazon Kindle Fire, das technisch auch durchaus mit dem iPad 2 mithalten kann.

Amazon Kindle Fire: Die technischen Spezifikationen auf einen Blick

Zunächst einmal gibt es aber einen großen Unterschied in Bezug auf die Displaygröße, denn das Apple iPad 2 ist immerhin mit einem 9,7 Zoll großen Display ausgerüstet, wohingegen das Amazon Kindle Fire lediglich ein 7 Zoll großes Display zu bieten haben wird. Dieses soll laut Aussage von Amazon eine Auflösung von 1024×600 Pixeln zur Verfügung gestellt bekommen.

Desweiteren soll das Kindle Fire über eine Dual Core-CPU (von Texas Instruments), 512 MB RAM, 8 GB internen Speicher und ein vorinstalliertes Google Android 3.x Honeycomb verfügen. Auch WiFi soll unterstützt werden, zudem lässt sich der Tablet PC via microUSB-Port verbinden, der einige weitere Fähigkeiten und Funktionen mit sich bringen könnte.

Großen Wert legt Amazon aber nicht einmal unbedingt auf die Technik des Tablet PCs, sondern vielmehr auf die richtige Ausstattung mit Multimedia-Inhalten. Dementsprechend hat man mit dem Amazon Kindle Fire Zugriff auf eine Vielzahl von Amazon-Diensten, beispielsweise den Amazon Cloud Player, den mp3-Store oder den Amazon Kindle Store an sich.

Marktstart vermutlich im November 2011

Verwunderlich ist der Fokus auf Apps, eBooks und mp3-Dateien nicht, denn immerhin macht Amazon pro verkauftem Kindle Fire wenige US-Dollar Verlust, den man über den Verkauf von Softwareinhalten wieder einspielen möchte und natürlich auch muss. Angesichts der großen Erfolge diverser Apps dürfte Amazon aber durchaus Gewinne mit dem Kindle Fire einfahren können.

Auf den Markt kommen soll das Amazon Kindle Fire aller Voraussicht nach am 15. November 2011, und zwar zu einem Preis von 199 US-Dollar ohne Vertrag. Aus diesem Grund ist das Amazon Kindle Fire ein sehr günstiges Tablet, das alleine aufgrund des geringen Preises viele Käufer finden dürfte.

In Deutschland sollte man allerdings nicht allzu euphorisch bezüglich des Amazon Kindle Fire sein, denn dieses wird hierzulande sehr wahrscheinlich nicht auf den Markt kommen. Ob Amazon sich dabei erst einmal nur auf den November bzw. das restliche Jahr 2011 bezieht oder einen Release generell ausschließt, das ist bislang noch nicht bekannt.

Fazit: Auf dem Papier klingt das Amazon Kindle Fire nach einem spannenden Projekt und die bisherigen Meldungen bezüglich der immensen Nachfrage sprechen dafür, dass das Kindle Fire ein voller Erfolg werden wird. Doch leider sieht es im Moment so aus, als würde der Tablet PC seinen Weg nicht nach Deutschland finden, sodass man hierzulande nicht von den zahlreichen Vorteilen des Amazon-Tablets profitieren kann.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (18 votes cast)

Amazon Kindle Fire - Die technischen Spezifikationen auf einen Blick, 8.5 out of 10 based on 18 ratings