Apple hat sein iPad 2 am 2. März vorgestellt, die Konkurrenz Apples war beim Mobile World Congress 2011 in Barcelona schon ein wenig früher an der Reihe, dennoch scheint es aktuell so auszusehen, als ob Apples Warten ein Vorteil gewesen ist, da sich die Experten sicher sind, dass das Apple iPad 2 den Tablet-Markt dominieren und die Konkurrenz hinter sich lassen wird.

Apple iPad 2: Gute Technik, günstige Preise

Die Gründe für die vermutete Überlegenheit des Apple iPad 2 sind divers, unter anderem spielt die gute Technik eine Rolle, die (entgegen erster Anzeichen) sogar besser ist als die von vielen direkten Konkurrenten. Vor allem die Dual Core-CPU des iPad 2 (Apple A5-Modell) ist mit 1,2 GHz Taktrate pro Kern noch schneller als die des Motorola Xoom oder Samsung Galaxy Tab 10.1 (jeweils 1 GHz Taktfrequenz je Kern).

Hinzu kommt, dass Apple auch mit dem Design des iPad 2 einen großen Vorteil inne hat, den Apple schon seit jeher ausspielen kann. Mit der neuen weißen Version des Apple iPad 2 dürften sich auch designorientierte Menschen anfreunden können, da die weißen Geräte von Apple oftmals als schicker bezeichnet werden.

Zu guter Letzt hat Apple die Konkurrenz mit seiner Preispolitik geschockt, da das iPad 2 die gleichen Preise zu bieten hat wie das erste Apple iPad, das im vergangenen Jahr vorgestellt worden ist. Somit gibt es das Apple iPad 2 für mindestens 499 Euro (16 GB Speicher, WiFi) zu kaufen, maximal werden für den Tablet PC 829 Euro berechnet (64 GB Speicher, 3G).

Die Konkurrenz: Preise teils hoch, Verfügbarkeit erst ab April/Mai

All die Punkte, die die Vorteile Apples darstellen, lassen sich als Probleme bei der Konkurrenz festmachen. Das Design der neuen Android-Tablets ist nichts Besonderes, Innovationen oder besonders kreative Elemente kann man so gut wie gar nicht finden, was für die Android-Tablets bedeutet, dass kein Tablet herausstechen kann (selbst dann nicht, wenn man das iPad 2 außer Konkurrenz lässt).

Das gilt im Übrigen auch für die Technik der Android-Tablets, die zumeist mit einer 1 GHz schnellen Dual Core-CPU, 1 GB Arbeitsspeicher und Google Android 3.0 Honeycomb OS ausgestattet sind. Als Kunde wird so nur schwer ersichtlich, welche Unterschiede sich zwischen den einzelnen Android-Geräten ergeben, weshalb ein Griff zum simplen iPad 2 wahrscheinlich wird.

Und selbst dann, wenn mal ein Produkt mit Android OS ein wenig heraussticht (z.B. das LG Optimus Pad mit 3D-Display und 3D-Kamera), dann sorgt ein entsprechend hoher Preis (in diesem Fall 899 Euro) dafür, dass der jeweilige Tablet PC an Attraktivität verliert. Hat man Apple im letzten Jahr noch vorgeworfen, das iPad zu teuer zu verkaufen, lässt sich dieser Vorwurf heute an die Android-Konkurrenz richten.

Zwar ist es mittlerweile so, dass viele Hersteller von Android-Tablets noch vor dem Marktstart ihrer Produkte reagieren und den Preis anpassen wollen, dennoch bleibt der Eindruck bestehen, dass Apple wirklich sehr gute Arbeit auf ganzer Linie geleistet hat.

Apple dominiert weiter

Als Folge aus den Problemen im Android-Segment und den zahlreichen Pluspunkten auf Seiten Apples ergibt sich, dass die Dominanz Apples auch im Jahr 2011 weiter ungebrochen sein dürfte. mit fortlaufender Dominanz wird es zudem wahrscheinlicher, dass die ursprünglichen Prognosen der Marktanalysten Recht behalten und Apple mindestens bis 2015 an der Spitze der Tablet-Hersteller stehen wird.

Zumindest für das Jahr 2011 sehen die Prognosen abermals rosig aus, erste Analysten gehen davon aus, dass Apple alleine mit dem iPad 2 im Jahr 2011 einen Marktanteil von über 80 % erreichen kann. Umgerechnet in verkaufte iPad 2-Exemplare würde das einer Anzahl von 20 Millionen abgesetzten Tablets entsprechen.

Fazit: Wenn alles so ablaufen wird, wie es aktuell aussieht, dann wird Apple mit dem iPad 2 dafür sorgen können, dass die eigene Dominanz im Tablet-Bereich ausgebaut wird. Bereits jetzt plant die Konkurrenz indes neue Tablets, um im nächsten Jahr angreifen zu können (unter anderem weitere 3D-Tablets mit Quad Core-CPU), da in diesem Jahr wohl kein Großangriff auf Apple möglich ist.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (14 votes cast)

Apple iPad 2 Details - Gute Technik und günstigere Preise als die Konkurrenz, 8.6 out of 10 based on 14 ratings