Bei Apple dreht sich im Moment vieles rund um das iPad 3, das schon in wenigen Wochen auf den Markt kommen sollte. Abgesehen vom iPad 3 ist aber auch das iPhone 5 im Zentrum des Interesses diverser Marktanalysten gelandet, zu dem es somit auch eine Reihe neuer Gerüchte zu finden gibt, insbesondere was die Technik des kommenden Apple-Smartphones anbelangt.

Apple iPad 3: Apple A6-CPU, Retina Display und dünneres Design?

Doch zunächst einmal zum Apple iPad 3, das zwischenzeitlich mit einem Release im Februar 2012 in Verbindung gebracht wurde, mittlerweile aber eher für den März 2012 erwartet wird. Abgesehen vom Erscheinungsdatum des Apple iPad 3 ist natürlich interessant, was dieses in puncto Technik zu bieten haben wird und wie das Gerät aussehen könnte.

Sehr wahrscheinlich wird das iPad 3 mit einem hochauflösenden Display auf den Markt kommen, ein Retina Display gilt zwar als möglich, beileibe aber nicht als sicher. Dafür heißt es, dass auf jeden Fall eine Apple A6-CPU zum Einsatz kommen wird, die über vier Kerne verfügen kann und dementsprechend eine höhere Leistung zu bieten haben sollte.

In Bezug auf das Design wird das iPad 3 wohl einige Veränderungen mit auf den Weg bekommen, wenngleich noch nicht bekannt ist, ob Apple auf ein dünneres oder dickeres Gehäuse setzen wird. Anscheinend möchte man bei Apple lieber ein dünneres iPad 3 anbieten, die technischen Gegebenheiten (vor allem Hintergrundbeleuchtung und Akku) könnten aber dafür sorgen, dass ein dickeres Gehäuse genutzt werden muss.

Apple iPhone 5: Qualcomm-Prozessor, neues Design und LTE-Chip?

Das Apple iPhone 5 wird wohl nicht wie zunächst gedacht im Sommer 2012 erscheinen, sondern erst im Herbst 2012 in den Verkauf gelangen. Bis dahin bleibt noch viel Zeit zum Spekulieren, im Moment gilt es als wahrscheinlich, dass Apple ein größeres Display (zwischen 4 und 4,2 Zoll groß) mit einer Retina Auflösung verwenden wird.

Auch der Einsatz einer Quad Core-CPU gilt als sicher, hierbei soll aber ein Modell von Qualcomm anstelle des Apple A6-Moduls genutzt werden. Dieses hätte den Vorteil, dass der LTE-Chip auf der Platine integriert wäre und man bei Apple ein schlankes Design mit einer LTE-Integration kombinieren könnte, was in der Vergangenheit noch nicht möglich gewesen ist.

Dass auch ein neues Design beim iPhone 5 erwartet wird, das liegt daran, dass das iPhone 4 und das iPhone 4S gleich aussehen und man bei Apple somit wieder am Zuge ist, ein neues Design vorzustellen. Möglicherweise wird Apple in diesem Punkt auf ein Gehäuse aus Aluminium zurückgreifen, das stabiler sein soll als das bisherige Gehäuse aus Glas.

Fazit: Wie immer gibt es im Vorfeld eines Produktupdates bei Apple diverse Gerüchte zu finden, die mal mehr und mal weniger wahrscheinlich sind. Vor allem beim Apple iPhone 5 gibt es noch viel Raum für Spekulationen, da dieses erst im Herbst 2012 auf den Markt kommen dürfte. In Bezug auf das iPad 3 dürften die Gerüchte durchaus wahrscheinlicher sein, wobei man bei Apple nie genau wissen kann, was man bekommen wird.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (16 votes cast)

Apple iPad 3 mit A6-CPU und Apple iPhone mit LTE ?, 8.6 out of 10 based on 16 ratings