Rund um das neue Apple iPhone ist wieder einmal ein riesiger Hype entstanden, der sich nur schwer fassen lässt. Dennoch ist es so, dass Tag für Tag neue Informationen in Bezug auf die möglichen neuen iPhone-Modelle folgen, die entweder zugunsten des Apple iPhone 4S oder des Apple iPhone 5 sprechen.

Quellen, die beide Modelle als wahrscheinlich nennen, sind in den letzten Tagen immer weniger geworden, sodass man fast schon sicher davon ausgehen kann, dass Apple nur ein einziges neues iPhone auf den Markt bringen. Aktuell spricht in diesem Punkt vieles für das Apple iPhone 4S und gegen das Apple iPhone 5.

Apple iPhone 4S: Vodafone veröffentlicht versehentlich Informationen

Denn gerade erst hat man bei Vodafone aus Versehen dafür gesorgt, dass Informationen bezüglich des Apple iPhone 4S an die Öffentlichkeit gelangt sind. Im Shop für Zubehör konnte man bei den bekannten Bumpern für das Apple iPhone 4 nicht nur dieses auswählen, sondern gleich vier iPhone-Modelle, die bisher unbekannt sind.

Insgesamt drei Stück sind dabei vom Apple iPhone 4S zu finden, nämlich ein iPhone 4S mit 16 GB Speicher, ein iPhone 4S mit 32 GB Speicher und auch ein iPhone 4S mit 64 GB Speicher, das damit das erste iPhone weltweit sein könnte, das mit einer Speicherkapazität von insgesamt 64 GB Speicher ausgerüstet ist.

Diese war von Apple-Nutzern bereits seit langer Zeit gewünscht worden, sodass Apple zumindest in diesem Punkt alles richtig gemacht haben dürfte. Immerhin ergibt sich durch die Nutzung von Apple iCloud noch mehr Speicher, wenngleich man diesen nur online zum Sichern von Dateien verwenden kann.

Apple iPhone 4 mit 8 GB: Neues Modell für das Einsteigersegment?

Neben dem Apple iPhone 4S, das vermutlich in weiß und schwarz auf den Markt kommen wird, so wie es beim Apple iPhone 4 aktuell der Fall ist, wurde noch ein weiteres neues iPhone-Modell auf der Seite von Vodafone gezeigt, wobei dieses nur in einem Punkt erneuert zu sein scheint und nicht komplett.

Schließlich handelt es sich hierbei um das Apple iPhone 4 mit 8 GB Speicher, das man im Moment noch nicht kaufen kann. Aktuell gibt es das iPhone 4 nur mit 16 und 32 GB Speicher geboten, sodass das 8 GB-Modell sowohl speicher- als auch preistechnisch unter den bisherigen Modellen angesiedelt werden dürfte.

Zwar ist nicht bekannt, wie viel günstiger das Apple iPhone 4 mit 8 GB Speicher im Vergleich sein soll, dennoch kann man von einem ähnlichen Maßstab ausgehen, wie es im Moment der Fall beim Apple iPhone 3GS ist, das Apple ebenfalls Monate nach dem Verkaufsstart in einer 8 GB-Variante auf den Markt gebracht hat.

Fazit: Durch eine kleine Unachtsamkeit bei Vodafone scheint nun bekannt zu sein, dass Apple auf jeden Fall das Apple iPhone 4S auf den Markt bringen wird. Von einem Apple iPhone 5 ist nicht die Rede gewesen, sodass die Hoffnung auf ein Apple iPhone 5 immer mehr schwinden dürfte, selbst wenn diese noch teilweise erhalten ist.

Zumindest hat man aber nun erfahren können, dass Apple ein neues iPhone 4 mit 8 GB Speicher plant, das das wohl preisgünstigste iPhone der kommenden Monate sein wird. Auch wenn der Preis bisher noch nicht bekannt ist, dürfte das Apple iPhone 4 mit 8 GB so preiswert sein, dass Apple insbesondere das Segment der Smartphone-Einsteiger ins Visier nehmen kann, das bislang noch zu einem Großteil in der Hand des Google Android OS ist.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (21 votes cast)

Apple iPhone 4S: Vodafone veröffentlicht versehentlich Informationen, 8.5 out of 10 based on 21 ratings