Am gestrigen Abend hat Apple den Vorhang gelüftet und seine beiden neuen iPhone-Modelle offiziell vorgestellt, nämlich das Apple iPhone 6 und das Apple iPhone 6 Plus. Wie zu erwarten war, hat Apple das iPhone 6 mit einem 4,7 Zoll großen Display ausgerüstet, während das Apple iPhone 6 Plus über einen 5,5 Zoll großen Bildschirm verfügt, womit Apple tatsächlich ein Phablet in sein Portfolio aufgenommen hat.

Apple iPhone 6: Technische Spezifikationen

Kommen wir erst einmal zu den technischen Eigenschaften beider Smartphones, begonnen mit dem Apple iPhone 6 mit 4,7 Zoll großem Display. Das größere Display bekommt natürlich auch eine höhere Auflösung spendiert, genauer gesagt liegt diese bei 1344×750 Pixeln. Damit kommt diese Variante auf 38 Prozent mehr Pixel als der Vorgänger iPhone 5s, sodass Apple besser mit den zahlreichen Android-Herstellern und dessen großen Devices mithalten kann.

Als CPU kommt natürlich die neue Apple A8 zum Einsatz, die 25 Prozent mehr Leistung bietet als der Vorgänger Apple A7. Auch die GPU bietet mehr Leistung, auch in puncto Energieeffizienz soll Apple bei der A8-CPU um 50 Prozent zugelegt haben. Die 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite wurde ebenfalls verbessert, zudem gibt es ein neues, schlankeres Design – gerade einmal 6,9 Millimeter ist das iPhone 6 dick, und damit 0,7 Millimeter dünner als das iPhone 5s.

Apple iPhone 6 Plus: Die Technik im Blick

Auch das Apple iPhone 6 Plus ist im Übrigen dünner als das iPhone 5s, das iPhone 6 Plus bringt es nämlich auf eine Dicke von 7,1 Millimetern. In puncto Kamera, CPU und GPU scheint es keine Unterschiede zu geben, diesbezüglich hat Apple natürlich auf seinen Apple-A8-Chip gesetzt, der eine Mischung aus mehr Leistung und Effizienz in die Waagschale werfen kann und damit zahlreiche Vorteile bringt.

In Bezug auf das Design gibt es auch kaum Unterschiede zwischen iPhone 6 und iPhone 6 Plus zu finden, dafür ist das Display des iPhone 6 Plus natürlich ein Stück weit größer. Mit einer Diagonalen von 5,5 Zoll liegt das iPhone 6 Plus deutlich über allen bisherigen iPhone-Modellen, auch die Auflösung wurde natürlich angepasst. Das iPhone 6 Plus kommt auf eine Auflösung in Höhe von 1920×1080 Pixeln, sprich: Full-HD-Niveau.

Damit kommt das iPhone 6 Plus auf satte 185 Prozent mehr Bildpunkte als das iPhone 5s, auch das iPhone 6 kann diesbezüglich natürlich nicht mithalten. Ansonsten greifen beide iPhone-6-Modelle natürlich auf das beliebte Feature Touch ID zurück, das gerade in Bezug auf Apples vorgestelltes Apple-Pay-System eine größere Bedeutung in der Zukunft erhalten dürfte.

Preis & Release von iPhone 6 (Plus)

Eine Vorbestellung des Apple iPhone 6 und des iPhone 6 Plus über den Apple Online Store ist ab dem 12. September 2014 möglich, auch Mobilfunkanbieter wie die Telekom oder Vodafone dürften ab diesem Tag mit einer Möglichkeit der Vorbestellung aufwarten. Wie es bei anderen Online-Shops wie Amazon, Cyberport oder Saturn aussieht, lässt sich bisher noch nicht sagen.

Offline werden beide iPhone-6-Modelle ab dem 19. September 2014 angeboten, an diesem Tag sollen auch die ersten online bestellen Modelle bei den Kunden eintreffen. Wer sich am 19. September vor Ort ein iPhone 6 kaufen möchte, der muss den Apple Store seines Vertrauens aufsuchen, allerdings ist ein sehr früher Besuch ratsam, denn viele Interessenten werden das iPhone 6 haben wollen.

In puncto Preise ist das Apple iPhone 6 ein wenig teurer geworden als das iPhone 5s ohne Vertrag, denn mit 16 GB kostet das iPhone 6 699 Euro, das iPhone 6 Plus beginnt bei 799 Euro mit 16 GB Speicher. Für 32 GB werden jeweils 100 Euro mehr fällig, für 64 GB werden je 200 Euro mehr berechnet. Angeboten werden beide Modelle in den Farben Silber, Gold und Spacegrau.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Apple iPhone 6: Preis, Verfügbarkeit & Technik, 10.0 out of 10 based on 1 rating