Mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus konnte Apple erst kürzlich einen neuen Rekord feiern: 13 Millionen Devices wurden alleine am Startwochenende verkauft, was einen deutlichen neuen Rekord bedeutet und noch einmal unterstreicht, wie beliebt und erfolgreich Apple ist. Natürlich kann sich Apple an den neuen Verkaufszahlen erfreuen, zumal diese in Verbindung stehen dürften mit einem immensen Erfolg im Weihnachtsgeschäft und erneuten Gewinnen in Milliardenhöhe. Nichtsdestotrotz gibt es schon Spekulationen um die kommende iPhone-Generation zu finden.

Apple iPhone 7: Aluminium nicht mehr am Start

Bei dieser soll es sich natürlich um das Apple iPhone 7 sowie das iPhone 7 Plus handeln, die erst im kommenden Jahr erscheinen sollen, aber bereits jetzt Teil von interessanten Spekulationen sind, die nicht nur das Design der Geräte betreffen, sondern auch deren technische Ausstattung.

Kommen wir aber erst einmal zu den Änderungen, die laut eines neuen Berichts auf das Design bezogen sind. So heißt es in diesem Bericht, in Bezugnahme auf chinesische Quellen, dass das Apple iPhone 7 mit einem komplett neuen Design aufwarten wird als die bisherige Generation der iPhone-Modelle.

Wasserdichtes und staubgeschütztes Gehäuse geplant

Und zwar soll das Apple iPhone 7 bzw. auch das iPhone 7 Plus mit einem Gehäuse aufwarten, das nicht mehr länger aus Aluminium besteht. Aluminium ist seit dem iPhone 5 Apples erste Wahl bei den iPhones, soll allerdings bei größeren Devices nicht mehr die gewünschte Stabilität aufweisen, was unter anderem das „Bendgate“ bei iPhone 6 und iPhone 6 Plus zur Folge hatte.

Anscheinend wird Apple bei iPhone 7 und iPhone 7 Plus auf einen neuen Kunststoff setzen, der stabiler sein soll, gleichzeitig aber wohl die Möglichkeit bietet, ein schlankes Design zu formen. Weiterhin soll das neue Gehäuse wasserdicht sein und einen effektiven Staubschutz bieten.

Apple A10, neues Design, Apple iOS 10 & Co.

Dass iPhone 7 und iPhone 7 Plus ein neues Design erhalten würden, überrascht nicht, immerhin ist es so, dass die neue Generation kein „S“-Modell ist, sondern ein neues, was bisher immer mit einem neuen Design in Verbindung gebracht worden ist. Nicht dumm, immerhin kann Apple das Design als wichtigen Faktor im Marketing einsetzen.

Darüber hinaus ist zu erwarten, dass die neuen iPhone-Modelle mit einer Apple-A10-CPU sowie Apple iOS 10 auf den Markt kommen werden – übrige Verbesserungen in puncto Kamera & Co. sind ebenfalls zu erwarten. Auf den Markt kommen werden die iPhone-7-Modelle wohl im September 2016.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Apple iPhone 7: Ohne Aluminium-Gehäuse geplant, 10.0 out of 10 based on 1 rating