Im letzten Quartal musste Apple erstmals einen Rückgang beim iPhone-Wachstum vermelden, insbesondere in China konnte das kalifornische Unternehmen seinen Erfolg nicht bestätigen. Unter anderem deshalb könnte es sein, dass Apple bei seinen iPhone-Updates mit einer Änderung plant.

Apple iPhone 7: Kein Major-Update

Diese soll sich im kommenden Jahr zeigen, zumindest in voller Pracht, allerdings ist schon innerhalb dieses Jahres damit zu rechnen, dass sich die Änderungen bemerkbar machen. So soll das Apple iPhone 7 intern nicht als Major-Update angesehen werden.

Vielmehr ist dieses als Zwischenupdate geplant, wie es sonst bei den S-Modellen der Fall ist. Somit würden das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus, sollten die Gerüchte der Wahrheit entsprechen, mit vergleichsweise wenigen Änderungen aufwarten und auf den Markt kommen.

Apple iPhone 8: Release schon im Jahr 2017

Ein komplett neues Design beispielsweise wäre in diesem Falle nicht zu erwarten, vermutlich beschränken sich die Neuerungen auf eine bessere Performance der Hardware, eine Dual-Kamera beim iPhone 7 Plus und kleinere Verbesserungen.

Das größere Update im iPhone-Bereich soll dann dem Vernehmen nach im kommenden Jahr erscheinen. Und zwar in Form des Apple iPhone 8, das mit einigen Änderungen in Verbindung gebracht wird und mit zahlreichen Neuerungen für einen Aufschwung im iPhone-Segment sorgen soll.

Unter anderem wird das Apple iPhone 8 mit einem AMOLED-Display in Verbindung gebracht, das alleine schon viele Kunden anziehen dürfte. Darüber hinaus seien aber auch ein komplett neues Design sowie ein weiteres Modell mit einem 5,8 Zoll großen Display in Planung.

Apple iPhone 7s: Kein Release geplant

Sollte sich Apple dazu entscheiden, diesen Plan in die Tat umzusetzen, könnte das iPhone 8 tatsächlich für Furore sorgen. Was bei den oben genannten Spekulationen direkt auffällt: Apple würde seinen bisherigen Updatezyklus anpassen.

Schließlich würde das iPhone 7s, das zusammen mit dem iPhone 7 Plus für 2017 erwartet worden ist, ausfallen. Und das auch verständlicherweise, denn dass Apple zwei Minor-Updates in Folge auf den Markt bringt, wenn die iPhone-Sparte schwächelt, ist ausgeschlossen.

Quelle: AppleInsider

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)