Am 7. Juni ist es endlich soweit, dann nämlich wird die World Wide Developers Conference 2010 in San Francisco stattfinden, die von Apple organisiert wird und jedes Jahr die neuen Produkte von Apple selbst beinhaltet. Bei der diesjährigen WWDC wird es sich besonders um das neue iPhone drehen, das Apple iPhone 4G getauft hat und mit dem eine neue Generation der Smartphones auf den Markt kommen soll.

Viele Details schon bekannt

Die meisten Details des Apple iPhone 4G sind längst bekannt, was durch Funde in den USA, Vietnam und Frankreich der Fall ist. Bekannt ist zum Beispiel, dass das Display des iPhone 4G 3,5 Zoll groß sein und eine Auflösung von 960×460 Pixeln, was einer HD Auflösung entspricht und für fantastisch aussehende Videos sorgen soll.
Darüber hinaus wird das Apple iPhone 4G eine 5 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite und eine 1,3 Megapixel starke Kamera auf der Front besitzen, wobei die zweite Kamera für Videotelefonie genutzt werden soll. Ein Feature, dass das neue iPhone nun ebenfalls bieten kann. Darüber hinaus wird es das iPhone 4G in drei neuen Farben geben, und zwar Türkis, Pink und Hellgrün, die Farben Schwarz und Weiß gibt es natürlich ebenfalls. Zum Start des iPhone 4G soll sogar schon das neue iPhone OS 4.0 verfügbar sein, das viele neue Funktionen wie etwa Multitasking zur Verfügung stellen soll. Zudem könnten die Veröffentlichungsdaten des neuen Smartphones bereits feststehen. In den USA soll das iPhone 4G am 18. Juni auf den Markt kommen, in Deutschland am 22. Juni.

Kann Apple überraschen?

Bedenkt man die Fülle an Informationen, die schon vom iPhone 4G bekannt sind, dann scheint es sehr schwer für Apple zu werden, doch noch eine Überraschung landen zu können. Diverse Gerüchte gehen davon aus, dass das neue iPhone vielleicht ein anderes Design bekommen könnte, damit Apple doch nicht ganz ohne Überraschungen da steht.

Ansonsten dürfte es aber nur wenig geben, was Steve Jobs auf der WWDC 2010 überraschend vorstellen kann. Lediglich der Prozessor des iPhone 4G ist noch nicht bekannt, entweder wird es eine Snapdragon Dual Core CPU von Qualcomm oder eine Apple-eigene A4 CPU, die man bereits aus dem iPad kennt.

Vertrag bei Telekom Pflicht

Vor dem Start des iPhone 4G ist klar, dass es das Smartphone zu Anfang wieder nur bei der Telekom zu haben gibt, zumindest mit Vertrag. Ohne Vertrag wird das Gerät auch abseits der Telekom zu haben sein, mit Vertrag allerdings nicht.

Tarife mit mobiler Datenflatrate speziell für das neue iPhone hat die Telekom noch nicht vorgestellt, dennoch ist es wahrscheinlich, dass die Tarife des iPhone 3G S ebenfalls in Verbindung mit dem iPhone 4G zu haben sein werden.

Prepaid Discounter folgen später

Bis auch andere Mobilfunkanbieter und Prepaid Discounter ein iPhone 4G mit Vertrag anbieten können, das wird noch einige Zeit dauern. Das iPhone 3G S zum Beispiel gibt es meist nur mit einer Finanzierung zu kaufen, und das selbst gut ein Jahr nach dem Release in Deutschland.

Mit Vertrag ist das 3G S nur bei der Telekom zu haben, weshalb man davon ausgehen kann, dass sich das beim neuen iPhone 4G nicht ändern wird. Da der Vertrag zwischen Apple und der Telekom nur bis 2011 laufen soll, könnte sich dieser Umstand in Bezug auf das iPhone 5G ändern.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (19 votes cast)

Apple iPhone 4G kommt am 22. Juni nach Deutschland, 8.5 out of 10 based on 19 ratings