base testberichte
Paypal-Aktion

Aktion für Paypal-Kunden - Testbericht verfassen und Geld verdienen!

Wir bieten 1 Euro pro 100 Worte (bis maximal 3 Euro) pro Testbericht! So bald wir deinen Testbericht freischalten, wird das Geld sofort direkt auf dein Paypal-Konto eingezahlt! Gib einfach deine bei Paypal registrierte Email-Adresse im gekennzeichneten Formularfeld an.

BASE Meinungen / Testberichte

Dein Name:

  *

Dein Paypal-Konto:

  (kein Pflichtfeld, hier nur eintragen um über Paypal Geld zu verdienen!)

Bewertung der Seite

Dein Testbericht:

  *

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

  *

Abschicken      (* = Pflichtfelder)

« Bisherige Testberichte: 38 Beitraege auf 3 Seiten  |  Aktuelle Seite: 1 »
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]

Danny schrieb am 24.06.2015 um 07:53:

Base, steckt voller Möglichkeiten und voller verarsche.
Habe am 3.6 habe ich ein Paket mit Handy bestellt. Bis zum 10. Passierte nix. Danach habe ich mehrfach angerufen. Und nix war jedes mal sagte man zu mir. Bald ist es da. Dann würde es angeblich zurück geschickt. Gestern wurde mir gesagt heute wird es nochmal rausgeschickt. Ich soll keinen anderen anbieter nehmen. Heute rief ich nochmal an und fragte was nun damit ist.... Er wollte es gleich fertig mähen und losschickt. Aber diesmal sagte er ich soll nicht woanders hin. Zum Schluss wurde der Vertrag abgelehnt und mir die schuld gegeben weil der Vertrag von Base mehrfach Neu aufgenommen wurde. Ivh bin woanders hin hab ein neueres Handy und das auch billiger. Und gleich am nächsten Tag da,

/
Also Finger weg!!!!! Die verarschwm euch nur

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Tacker2 schrieb am 06.03.2015 um 09:35:

Bin leider selbst Base Kunde!
Wie dekliniert man Base?
Schlecht; grottenschlecht; Base!
Selbst geschenkt ist bei dieser Firma noch zu teuer!
Lockangebot bei mir war, 1,- Euro für ein Handy, und 7,50 Euro für meinen Bedarf an SMS und telefonieren.
In Sachsen funktionierte das noch einigermaßen, wenn ich davon abgesehen habe, zum telefonieren und SMS schreiben, vor das Gebäude meines Brötchengebers zu gehen.
Nach meinem Umzug in den Harz, lebe ich richtig auf! Gesunde Luft, keine SMS, kein telofonieren....und das eben für diese günstigen 7,50 Euro im Monat!
Base ist der Traum eines jeden un seriösen Geschäftsmannes. Etwas verkaufen, dass man nicht liefert oder liefern kann, gegen Bezahlung und OHNE Konsequenzen!
Das nenne ich Geschäfte machen!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Momo schrieb am 28.02.2013 um 18:19:

Ich wurde heute von einem Mitarbeiter der Firma Base angerufen.
Er meinte, dass er ein super Angebot für mich hat. Habe abgelehnt, da ich mit meinem momentanen Base Tarif 100%ig zufrieden bin. Habe ihm meine Beweggründe für die Absage erklärt. Da wurde er unfreundlicher. Er hat mir vorgerechnet(mit einer nicht zutreffenden Rechnung) was ich doch sparen würde. Jedes Mal wenn ich "Nein, danke" sagte, wurde er unfreundlicher, bis er mich angegangen ist, dass ich es mir nicht leisten könnte, nicht genug Geld hätte, um mir etwas, was mir geschenkt wird, entgehen zu lassen.
Antwortete mit "dann ist es eben so", danach er "Sie werden schon sehen, wenn es noch teurer wird. Selber schuld." Gespräch beendet.

Hatte schon mehrere solcher unfreundlichen Gespräche mit Base-Mitarbeitern.

Ich finde Base ziemlich gut, aber solche Mitarbeiter müssten sofort entlassen werden. Geschäftsschädigend!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Tim Schulze schrieb am 21.08.2012 um 14:07:

Habe meinen Base-Vertrag frist und formgerecht 2011 gekündigt. Angeblich habe ich dann einer Vertragsverlängerung zugestimmt - keine Ahung wann und wo! Seit dem will Base von mir Geld. Habe zahlung verweigert - es gibt keinen Nachweis für eine Vertragsverlängerung. Warte, dass Base ein Inkassounternehmen beauftragt.

Dann muss Base selbst klagen, da das OlG Karlsruhe die Kostenerstattung von Inkasso hier verneint wegen meiner deutlichen Zahlungsunwilligkeit.
BRAGO: OLG Karlsruhe, NJW-RR 1987.

Und dselbst klagen, das soll sich Base mal wagen!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Annie schrieb am 24.06.2012 um 15:39:

Habe selbst Base und muss mittlerweile echt überlegen, ob ich nicht wechsele.
Mich ruft jeden Monat von Base jemand an und ist mir gegenüber total unfreundlich am Telefon.
Wenn ich sage ich habe kein Interesse, wird die Base-Mitarbeiterin unfreundlich und sagt das nennt man auch nicht Gesprächsbereit und blubb ist das Gespräch weg. Das war nicht das erste mal!!!

Liebe Base-Mitarbeiter,
wenn Sie unfreundlich am Telefon sind haben Sie vielleicht den falschen Job gewählt!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Tobsi schrieb am 04.04.2012 um 10:58:

Hallo,

auch ich kann von Base nur abraten!

Meine Situation ist folgende:
Ich hatte telefonisch einen Vertrag abgeschlossen. Dort wurden mir seitens des Mitarbeiters auch kostenlose Freiminuten versprochen. Wie sich jetzt herausgestellt hat haben mich diese Freiminuten allerdings Geld gekostet. Das soll aber das kleinste Übel sein. Jedenfalls wurden mir 2 SIM-Karten zugeschickt, obwohl dies nicht vereinbart war. Ich habe eine in mein Smartphone rein. Ich wurde auch nicht misstrauisch, da ich einen Vertrag hatte wo man 2 SIM-Karten für eine Nummer hat.

Nachdem mir dieses Missgeschickt (beim checken meiner Kontoauszüge, es geht um 360 Euro) aufgefallen ist, habe ich die Base-Hotline kontaktiert (was mich pro Anruf einen Euro gekostet hat). Ich habe dann am Telefon den (wenig freundlchen) Mitarbeiter gefragt was der Grund sei, weshalb meine Rechnungen so hoch seien. Dieser sagte mir dann das mit den 2 SIM-Karten, und versprach mir einen Rückruf.
Dieser Rückruf ist nie erfolgt. Also musste ich wieder auf meine eigenen Kosten anrufen. Darauf wurde mir mitgeteilt, dass Base mir kein Stück entgegenkommen würde.
Dennoch hatte ich ein paar Tage später einen Brief an Bae geschrieben, mit der erneuten Bitte meine Rechnungen zu überprüfen und eine Gutschrift zu tätigen. Es ist ja nicht so dass ich meine Flats nicht bezahlt hätte. Auf diesen Brief wurde mir nicht geantwortet, weshalb ich nach 3 Wochen dann dochmal angerufen habe.
In diesem Telefonat wurde mir erneut mitgeteilt dass mein Anliegen nicht befolgt werden würde.
Nun hatte es mir gereicht und ich sagte der Base-Mitarbeiterin, dass ich nichtmehr zu irgendwelchen Werbezwecken oder Beratungszwecken kontaktiert werden möchte, und habe meine Flats (SMS-Flat, Internet-Flat und die 50 Freiminuten gekündigt).

Mit dem Glauben endlich Ruhe zu haben schrieb ich dann meine Vertragskündigung. Jedoch kam am nächsten Tag eine E-Mail von Base in der es hieß, ich hätte während einem Telefonat zugestimmt meine Daten zur Marktforschungszwecken durch Base weitergeben zu lassen. Dies habe ich nie getan! Desweiteren wurde ich noch 2mal angerufen. Dort wurde mir mitgeteilt dass mir keine Gutschrift gewährt wird, da der Fehler ja zu 100% durch mich geschehen ist. Dies hat man mir zwar schon mitgeteilt als ich mal angerufen habe aber naja. Ein in meinen Augen absolut kundenunfreundliches und unkulantes Verhalten.

Auf die schriftliche Bestätigung meiner Kündigung warte ich nun auch schon 2 Wochen.

Ich kann, wie oben schon gesagt, von Base nur abraten.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Marie schrieb am 29.03.2012 um 11:31:

ich finde Base einfach nur unverschämt! Ich bezahle normalerweise 27 euro im Monat. 20 Euro für kostenloses sms schreiben in alle Netze und 100 Freiminuten in andere Netze. Die 7 euro sind für das Handy das ich dazu gebucht habe. Ich gebe zu das ich die ersten 2 monate über 100 freiminuten gekommen bin aber jetzt habe ich genau darauf geachtet und habe nur 10 Minuten von 100 genutzt. Jetzt werden mir 95 Euro abgebucht für etwas was gar nicht sein kann. Mein Internet ist ausgeschaltet. Meine Telefonanrufe protokolliert. Ich habe mir definitiv nichts zu schulden kommen lassen. und im shop wird man eh an die hotline weitergeleitet für die man Unmengen an Geld bezahlen muss. Die 27 Euro bezahl ich aber das Restgeld auf gar keinen Fall. ich lasse mich nicht abzocken!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

The Punisher schrieb am 03.03.2012 um 10:56:

Ich kann auch nur sagen das man von base die Finger weglassen sollte.
Im August 2011 habe ich meinen Vertrag fristgerecht 3 Monate vorher gekündigt und die Kündigung bestätigt bekommen.
Danach ging es los mit der Belästigungswelle. Ich wurde täglich mit anrufen terrorisiert. Häufig bis zu 7 Anrufen und das zu allen Tageszeiten.
Jetzt, nach über vier Monaten zieht base via Lastschrift einen auffällig hohen Betrag von meinem Konto ein. Ohne jegeliche Rechnung oder Begründung. Ich habe den Betrag sofort zurück buchen lassen und drei Tage später hatte ich auch schon ein Schreiben im Briefkasten. Base forderte mich auf den zurück gebuchten Betrag erneut zu überweisen. Von einer Begründung immer noch keine Spur. Als wäre es. Völig selbstverständlich.
Ich habe das Schreiben mit einem Wiederspruch beantwortet und angekündigt bei erneuten Lastschrift einzügen von meinem Konto eine Betrugsanzeige einzureichen.
Daraufhin habe ich von base ein Schreiben bekommen das Ihnen aufgefallen sei, dass sich auf meinem "Hardware Konto" noch ein Saldo von Oktober 2009 befinden würde. Unglaublich. Nach 28 Monaten?
Was zum Henker ist ein Hardware Konto und wie kann es sein das dieses Unternehmen die Frechheit besitzt nach einer rechtmässig erfolgten Kündigung noch Beträge per Lastschrift einzuziehen?
Anscheinend haben Kündigungen heutzutage keinerlei rechtliche Bedeutung mehr.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Melli schrieb am 02.03.2012 um 17:50:

Schlechter als schlecht!! Finger weg Base ist der aller letzte saftladen ich hatte flats gebucht alles schön und gut habe die bestätigungs smsén bekommen. Mir wurde das handy dann leider geklaut ich habe es telefonisch sofort sperren lassen. Bin am nächsten tag zu base gegangen habe es da nochmal machen lassen habe mir eine neue karte geben lassen und die flats umbuchen lassen. Ich habe jedenfalls 3 Monate rechnungen von über 100 euro bekommen ich bin wieder 100x zu base gegangen und mir wurde 100x gesagt das die alte karte nicht gesperrt wurde und ´nirgendwo flats gebucht wurden OBWOHL ich ja die bestätiguzns smsen erhalten habe naja kamm nichts drumrum ich musste bezahlen 6 monate später jetzt habe ich wieder eine rechnung von 155 euro bekommen und nichts ist geklärt Super!! also lFinger weg!!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Jerry schrieb am 16.02.2012 um 13:54:

Hey Leute,

@Leute mit den positiven Bewertungen von BASE –Wie viel bezahlt euch BASE für die guten Kommentare?? Oder seid ihr selber bei BASE angestellt?!?

Ich habe mein Handy mit einem Softwareproblem beim Shop abgegeben und krieg nach 4 Monaten ein neues mit einen Hardwareproblem wieder! Die beschädigten Teile soll ich mir dann selber in Vorkasse besorgen und E-plus würde es mir dann ersetzen.
Aber da frag ich mich, "WARUM ZAHLST DU DAS SORGLOS PACKET"?!?

als ich nach einen Leihgerät gefragt habe, habe ich eine Urgestein von Handy bekommen! hab aber trotzdem die Internet- flat zahlen müssen, obwohl ich diese über die zeit nicht nutzen konnte...

Zudem habe diverse male Verträge angeboten bekommen, zum null Tarif! Beim ersten mal habe ich mich darüber gefreut und habe diese karten angenommen - und promt hatte ich eine Rechnung über 140€/monatlich!

Als ich das wieder klarstellen wollte, hatte ich wieder mal die Freude mit den Inkompetente Mitarbeiter die mir zu Seite standen. Die konnten nichts machen, kannten sich mit nichts aus und die Beratung war der maßen schlecht, da fehlen mir die Worte!

Bei 1&1 bezahlt man für einen vertrag mit Festnetz flat, Internet flat, SMSallnet flat und Allnet Handy flat nur 39,90€, und wenn man noch ein Handy dazu möchte knapp an die 50€.

Bei E-plus zahl ich zurzeit 62€ fest, und zusätzlich sms und anrufe in andere Handynetze! Meine Rechnung beläuft sich dann letzlich auf ca. 84€/monatlich - DA SOLLTE MAN SICH MAL GEDANKEN DRÜBER MACHEN!

Zudem wird man von E-plus als langjähriger Kunde richtig gemolken, und als Neukunde kriegt man das blaue vom Himmel versprochen!

In meinen Augen ist das ein Verbrecherunternehmen! Die Deutsche Qualität leidet schon seid Jahren unter der Aktuellen Wirtschafts- Mentalität, unser Vaterland wird von Verbrecher regiert und koordiniert!

Ich als Immigrant finde es schade, dass es soweit hier gekommen ist!
Aktien und Geldgier kontrollieren das geschehen!

Wie sagten die Alten Philosophen und Knabenliebhaber : „Arbeitet das Geld für Geld, so dauert es nicht lang, und die Welt geht zu Grunde!“

Gruß Jerry

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Nick schrieb am 03.02.2012 um 15:05:

Finger weg von BASE! Haben keinen Plan in ihrer eigenen Rechnungslegung, freche bis dreiste Mitarbeiter in den Call- Centern, keine bzw. ungenaue Anruf dokumentation und vor allem KEINEN DURCHBLICK! Und wenn sie den zugeben müssen, heißt es: ich leg jetzt auf und beende das Gespräch! Abzocker ohne Ende... Kurz vor der Kündigungsmöglichkeit rufen sie täglich an und bieten und schleimen.... Ist der Vertrag verlängert, geht das Drama von vorn los! Teure Hotline, der Chef ist nicht zu sprechen, denn der ist nur für unwissende und dreiste Mitarbeiter da... So hieß es heute!

Und ich muss dieses Drecknetz noch bis August behalten! Wir kündigen allerdings in der Familie, denn die sollen sehen, dass man auch ernst machen kann!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Salem schrieb am 22.01.2012 um 18:55:

Eine Frage.. wie merke ich wenn meine Freiminuten vorbei sind?
Ich habe eine sms flat und 50 freiminuten für 15€/monatlich.
Oft kommt es vor, dass ich mehr zahlen muss, da ich nie weiß wann ich meine Freiminuten überschreite..
Wisst ihr wie ein sogenanntes Limit einstellen kann um zu wissen wann es teurer wird ?
Danke im Vorraus :)

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Dings schrieb am 10.01.2012 um 19:22:

bin jetzt fast 19 und bekomme bei base keinen vertrag mit handy obwohl ich ein laufendes einkommen habe. weiß jemand woran das leigt oder ab wann ich mir ein vertrag machen kann also mit handy ?

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Pierre Bättgen schrieb am 21.11.2011 um 14:24:

Ich hatte bis vor kurzem 2 Base Verträge (Jetzt ist es nur noch einer) und muss sagen das die Flats an sich zwar günstig sind, allerdings alles was man nicht über Flats absichert ist echte abzocke. Insbesondere das Internet. Langsam und teuer zugleich. Ohne Vertrag kostet das Internet dort 2€ /MB ... hallo? bei 59cent/MB wärs ja noch okay aber 2€ sind einfach wucher.

Das Netz an sich ist auch stark gewöhnungsbedürftig.
Oft ist der Empfang schlecht und wen man Ihn dan mal hat dann muss man von Glück reden wen die Sprachqualität so gut ist wie bei D2 oder D1. Viel rauschen und zwischendurch sogar Empfangseinbrüche.

Der einzige Grund zu BASE zu gehen wäre in meinen Augen die AllNetSMS Flat und die Handys. Teilweise sind diese echt günstig und auch für wenigverdiener gut bezahlbar.

Im großen und ganzen würde ich sagen Finger weg von BASE-Verträgen. Die Handys kann man zur not auch über andere Quellen beziehen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Der Glückliche schrieb am 21.11.2011 um 11:15:

Ich war jetzt mehrere Jahre bei Base. Letztlich konnte ich mich echt immer nur aufregen! Ständiger Signalverlust während der Gespräche. Wenn man mit dem Auto oder gar Zug unterwegs ist, geht gerade mal gar nichts mehr!! (Kommt beim Kunden gut an, wenn man zur Klärung eines 5 min. Sachverhaltes 5 Mal anrufen muss!!)

Das Internet ist ebenfalls ne absolut lahme Krücke.

Der Kundenservice lässt sich echt nur mit "unter aller Würde" beschreiben. Was prinzipiell nicht so schlimm wäre, wäre er denn nicht kostenpflichtig...!

Meinen Entschluss endlich zu wechseln fasste ich vor etwa 2 Monaten. Denn trotz der vollen Empfangsanzeige, war ich nicht erreichbar. Es kam immer nur eine SMS mit der Nachricht, dass xxx versucht hat mich zu erreichen. Alle Balken wurden angezeigt!

Die super kompetenten Mitarbeiter der Beraterhotline stammelten dann etwas davon, dass ich die SIM neu einlegen müsste und rebooten und was nicht noch alles (kostenpflichtiges Gespräch). Zeitgleich berichteten mir jedoch 3 meiner Bekannten mit Base genau die gleichen Probleme. Abends das voll geladene Handy neben auf den Nachtschrank und morgens war (wahrscheinlich aufgrund ständiger Netzsuche) der Akku leer, und der Wecker konnte natürlich nicht klingeln (kam schon wieder gut beim Kunden).

Im Internet ist mittlerweile zu lesen, dass es prinzipiell ein Problem bei Base war, aufgrund zu geringer Bandbreite durch die Nutzung zu vieler Smartphones. Wäre evtl. noch irgendwo verkraftbar gewesen, wenn wenigstens ehrlich mit den Leuten umgegangen worden würde und die tatsächlichen Ausfallsgründe erläutert worden wären. Das hätte so manch einem geholfen der sein Telefon vielleicht letztlich aus Wut zu feste angefasst hat...!!

Der angeblich günstige Tarif, ist echt nicht so günstig, wenn man überlegt wie viel Stress und Aufregung man mit diesem Anbieter hat und was für einen Eindruck es macht, nutzt man es denn für den Kundenkontakt.

Von dem schlechten Empfang berichten übrigens sehr viele Menschen, komplett unabhängig vom eingesetzten Mobiltelefon.

Wer wirklich einen zuverlässigen Anbieter sucht, dem sei mit besten Absichten dazu geraten. lieber ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen und sich für einen anderen Anbieter zu entscheiden.

Ihr könnt mir echt alle glauben, dass dies für euer Nervenkostüm weitaus sinnvoller ist.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Marco Schebsdat schrieb am 16.10.2011 um 14:46:

also ich habe seit kurzem bei base, bin bis jetzt sehr zufrieden mit denen. kann optionen dazu buchen die dann nur ein monat laufen und beim nächsten mal kann man sich ne andere option aussuchen, find ich gut. das netz abdeckung finde ich bei base in ordnung, hatte auch schon d1 und d2 und bei denen hatte ich regelmäßig probleme gehabt, das war dann auch der grund warum ich dann zu base hin bin. ich habe das samsung galaxy s2 kostenlos dazu bekommen, die kombination finde ich so eigentlich top, was mich halt stört ist halt das man 2 jahre lang an base gebunden ist

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Alex schrieb am 07.09.2011 um 16:17:

Ich habe einen Vertrag bei Base, bei dem ich am Anfang eine Allnet SMS Flat gebucht hatte. Diese habe ih mittlerweile abgebucht, da ich den Base Vertrag nicht mehr nutzen wollte und lieber zu O2 gegangen bin. Base hat mich echt aufgeregt, weil ich nirgendwo Empfang hatte. In Gebäuden musste ich mich z.B. immer aus dem Fenster lehnen, um telefonieren zu können.
Seit ich Base nicht mehr nutze, bekomme ich jede Woche SMSn und Mails, dass ich meine Freiminuten und frei-SMS nutzen soll. Dann hat man 3x versucht mich anzurufen. Bin aber nicht rangegangen.
Jetzt habe ich eine SMS bekommen, dass meine Karte deaktiviert wird, wenn ich meine freien Einheiten nicht nutze!
Ist das noch normal? Das grenzt ha schon an Nötigung, was die da abziehen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

nufnufnuf schrieb am 01.09.2011 um 20:28:

0 euro vertrag telefonieoptionen buchen wie man will und teilwiese handys
in aktionspaketen die günstig sind versichert werden und kein sim lock haben
wo gibts das ? ich habe das galaxy ace geholt 14 euros internet dabei was allein 10 euro
kostet und wenn ichs schrotte krieg ich ein neues :D

ich finds ok

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
« Bisherige Testberichte: 38 Beitraege auf 3 Seiten  |  Aktuelle Seite: 1 »