base testberichte
Paypal-Aktion

Aktion für Paypal-Kunden - Testbericht verfassen und Geld verdienen!

Wir bieten 1 Euro pro 100 Worte (bis maximal 3 Euro) pro Testbericht! So bald wir deinen Testbericht freischalten, wird das Geld sofort direkt auf dein Paypal-Konto eingezahlt! Gib einfach deine bei Paypal registrierte Email-Adresse im gekennzeichneten Formularfeld an.

BASE Meinungen / Testberichte

Dein Name:

  *

Dein Paypal-Konto:

  (kein Pflichtfeld, hier nur eintragen um über Paypal Geld zu verdienen!)

Bewertung der Seite

Dein Testbericht:

  *

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

  *

Abschicken      (* = Pflichtfelder)

« Bisherige Testberichte: 38 Beitraege auf 3 Seiten  |  Aktuelle Seite: 2 »
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]

Jouri schrieb am 23.08.2011 um 11:37:

BASE ist in Sachen Service das schlechteste Unternehmen Deutschlands!!!!!!!!

Hatte meinen Vertrag schon mit denen gekündigt, aber dann konnten sie einmal nicht von meinem Konto abbuchen und leiten dies gleich ans Inkasso Unternehmen weiter. Nur weil ich in 2 Monaten kein Base Kunde mehr bin und meine Karte wollen Sie auch nicht mehr freischalten aber das Geld wollen Sie trotzdem haben. Im Base Shop wo ich meine offene Rechnung bezahlt habe, hat man mir natürlich nichts davon gesagt, dann sind die beim teuren Kundenservice unfreundlich und die vom Inkasso Unternehmen wollen 60€ fürs nichtstun. Hätte BASE wenigstens mal anrufen können um mich zu informieren, haben ja meine Nummer, und meine Adressänderungen kamen irgendwie nicht in Ihrem System an, denn Briefe kamen bei mir nicht an.
Die größte Unverschämtheit ist einfach das Sie trotz bezahlter Rechnung meine Karte nicht mehr aktivieren wollen.

Das ist jetzt nur das letzte von vielen Problemen die ich mit BASE hatte und werde nun einen großen Bogen um Base und E-Plus machen.

Fazit: Schlechter Umgang mit Kunden, langsames Internet, kostenpfilchtiger Kundenservice, probleme beim telefonieren = Nie wieder BASE

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

jack schrieb am 10.08.2011 um 08:43:

Um gottes Willen... Base-Internet ist eine katastrophe!!!!!
Der Server ist so was von langsam!!!
Habe die Flat fürs Internet für 15 Euro gebucht, mußte aber nach meiner ersten rechnung feststellen, von wegen sorgenfreies surfen mit Internet-Flat bei Base!!!
Die erste Rechnung belief sich auf 200.00Euro!!!
Sofort habe ich die Hotline von Base angerufen...eine Katastrophe!!!
Erst muß man ewig lange warten, dann war der Berater sehr,sehr unfreundlich...
Das ganze Gespräch hat mich dann auch noch 15 Euro gekostet!!!
Dann frage ich mich doch,wo ist denn da der Service am Kunden????
Habe die Angelegenheit meinem Anwalt weiter gegeben.
Base ist das Letzte... die locken mit tollen Angeboten, aber letztendlich wird man voll über
den Tisch gezogen!! Deshalb rate ich jedem, die Rechnung genau zu überprüfen oder noch besser, einen guten Anwalt. Denn so leicht läßt Base niemanden aus dem Vertrag...

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Miau schrieb am 20.06.2011 um 14:45:

Hallo,
wer auch immer sich Base zulegen will, sollte sich das gut überlegen! Einmal im Vertrag ist es echt anstrengend, wieder heraus zu kommen! Obwohl man ja eigentlich "ganz einfach und schnell" die Flats umbuchen kann (auf der Internetseite), klappt's aber dann doch gar nicht und man muss zwangsweise anrufen..
Die Kundenbetreuung über das Telefon ist unglaublich schlecht! Zunächst muss man ewig warten und dämlichen Gelaber zuhören bis man dann mal eine reale Person (nicht unbedingt freundlich) zu hören bekommt..
Nochmal würde ich Base nicht wählen, es gibt definitiv bessere Angebote!
Hab auch von vielen schon gehört, dass die mit Base einige Scherereien haben, also besser "Finger weg!"..

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Sascha schrieb am 20.06.2011 um 12:17:

Hallo Base
Was ist los ich bekomme meine sms nach 12 16 stunden oder fast zwei tage später und das ist bei meinen ganzen Freundes kreis so , was soll das bin voll sauer . Wenn das nicht aufhört werden 30 Leute kündigen

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

laulaax schrieb am 15.06.2011 um 14:33:

Hallo, ich hab mal ne Frage.
Ich habe mir die SMS Allnet Flate geholt, die für 10 Euro im Monat.
Jetzt verstehe ich aber nicht, wieso ich meinen normalen Kontostand nicht mehr anfragen kann.
Ich dachte, ich habe nur ne SMS Flate und sonst muss ich alle Anrufe und so bezahlen.
Kann mir da jemand weiter helfen?

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Robin schrieb am 03.03.2011 um 12:48:

Ich hab mal eine frage hab meine base karte über das telepfon nachbestellt hatte meine alte verloren muss ich die dann noch aktiviren oder ist die dann schon aktiv?

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Vanessa schrieb am 20.02.2011 um 09:00:

Hallo ich hätte mal eine Frage zu Base. Ich habe mir gestern erst Base zugelegt. Natürlich Base Flat die Festnetz flat und die allnet flet 50. Jetzt würde ich gern wissen wie denn die Minuten da abgebucht werden wenn ich doch sowieso eine festnetz Flat habe. Die allnet flet ist ja für alle netze und Festnetz. Werden davon automatisch jetzt nur gespreche in andere netze abgebucht oder erst die 50 min Festnetz und danach tritt die festnetzflat in Kraft ?? Ich hoffe ihr versteht was ich meine :)

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Elli schrieb am 11.12.2010 um 20:51:

Stimmt das, dass wenn man einen Base vertrag abgeschlossen hat , das man eine Zweitkarte oder so gratis dazu bekommt. DIese Karte hat aber kein Flat , sondern einen ganz normalen Vertrag,

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Nina schrieb am 06.12.2010 um 16:38:

Ich habe zwei BASE Verträge (für meinen Mann und für mich) nur deswegen abgeschlossen, weil man angeblich nur einmal zahlen muss, dafür aber pro Monat

30 Freiminuten in alle BASE-Netze hat und 30 Frei-Sms bekommt

Außerdem bekam man einmalig ein Touchscreen-Handy für je 10 Euro dazu.
Das klang ja alles ganz gut. Die Mitarbeiter in dem Shop versicherten mir, dass sonst keine weiteren Kosten entstehen würden wenn ich die BASE Flat sofort nach Erhalt des Handys deaktivieren würde. Hab ich auch gemacht, aber sie wurde nicht deaktiviert und mir wurden dann erstmal drei Monate lang immer 10 Euro abgebucht. Ich bin dann hin zum Shop und musste erfahren, dass in einem dieser Verträge immer noch diese Flatrate war und mich das deshalb immer 10 Euro kostete. Ich bin also wieder dahin gegangen und habe noch einmal diese BASE flat DEAKTIVIERT (die ich nicht einmal benutzt hatte).
Die Mitarbeiterin im BASE Shop telefonierte in meinem BEISein mit der Hotline, da ich die ja nicht selber anrufe, das kostet mich ja ein Vermögen. Sie meinte jetzt sei alles in Ordnung und alles sei deaktiviert.

Deshalb mein 1. Rat: Lasst euch, auch im Shop immer alles schriftlich geben!!! Dann habt ihr hinterher was in der Hand.

Danach war ich für ein paar Wochen im Urlaub und siehe da, anstatt der 10 Euro werden mir jetzt immer neuneuroirgendwas abgebucht.Finde ich auch nicht gerade lustig. Weder mein Mann noch ich nutzen BASE, höchstens mal ab und zu eine sms, damit die 20 Euro Bearbeitungsgebühr nicht anfallen, die bei Nichtnutzung anfallen (und jetzt habe ich schon weit mehr als das bezahlt).

Nun habe ich die beiden letzten Zahlungen von BASE auf mein Konto zurückbuchen lassen, muss das nun aber BASE noch schriftlich mitteilen, da sie mir das sonst samt Bearbeitungsgebühr mit der angefallenen Kosten der Rückbuchung in Rechnung stellen werden. Und gleichzeitig kriegen die für beide Verträge auch schon meine Kündigung. Ich sehe das überhaupt nicht ein.


Zu guter Letzt kann man sich aber immer noch an die VERBRAUCHERZENTRALE wenden wenn alles nichts nützt. Die helfen einem dann einen Anwalt einzuschalten. Also, wenn das mit den Abbuchungen nicht aufhört, dann werd ich das auch wirklich so machen.

Am Unverschämtesten ist zusätzlich noch, dass die Hotline soviel kostet.

Also reagiert am Besten sofort, wenn euch irgendetwas auf euren Konten komisch vorkommt!



Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Selcuk schrieb am 28.11.2010 um 22:53:

Also ich bin seit 3 Jahren Base Kunde und bin schon froh das es Base gibt jedoch wird man richtig abgezogen . Zum Beispiel, habe Mein Base über die Kundentelefon abgeschlossen und die Base Flat gebucht und dann kamen nach 3 Monaten telefoniererei genau 350 Euro für den ersten Monat dann 240 euro fürs zweite und die dritte war noch nicht gekommen. jedenfalls bin ich zum base shop und habe offffft mit der hotline telefoniert dei mich ein vermögen gekostet hat.....! letzendlich habe ich mich ach und krach im base shop die gutschriften bekommen und kaum sind paar monate vorbei,da habe ich das nächste probelm. Habe die laptop flat gebucht und die Beraterin meinte: sie können sofort los surfen! und das tat ich auch am 11.Oktober. und als letztens die Rechnung kam war ich schockiert. 115 euro !!!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

BASE eine gute Idee schrieb am 07.11.2010 um 15:51:

ich bin seit 5 jahren bei BASE. Bis jetzt hatte ich nie probleme. Netzabdeckung ist super, Rechnungen kommen pünklich und fallen immer sehr gering aus... ich kann es empfehlen ein großer teil meines bekanntenkreis sind auch da hin gegangen...
@ tanja kann sein das der Vertrag sich verlängert, du kannst aber die Grundgebühr auf null setzen, ad ja der Tarif flexible ist... von daher ist das ganze recht fair

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

malibu schrieb am 06.11.2010 um 19:14:

base ja Hilfe
meine Erfahrunen sind so grottenschlecht
finde das Verhalten des Kundendienstes einfach nur unverschämt
und es wird keine Möglichkeit ausgelassen Kunden abzuzocken

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Tanja schrieb am 10.10.2010 um 20:21:

Ich bin noch nicht Base-Kunde, interessiere mich aber dafür und hab in den AGB´s etwas gelesen, dass mich zurückgeschreckt hat. Es wird geworben mit der Möglichkeit monatlich kostenlos seine Flat zu wechseln, in den AGB´s steht was von nach dem 19. Monat und mit einer weiteren Vertragsverlängerung verbunden und kostenpflichtig. Kann mir jemand was dazu sagen!

Danke

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Christian schrieb am 07.04.2010 um 20:54:

Solange man die angebotenen Pakete in dem beschriebenen Rahmen nutzt, ist Base ok.
Nutzt man Base über die Pakete hinaus, wird man erschreckt feststellen, das man richtig abgezockt wird.

Dabei wird man in keinster Weise von Base auf darauf hingewiesen und bei Nachfragen ziemlich, um es gelinde zu sagen, unfreundlich behandelt.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Mein Base im Testvergleich schrieb am 19.03.2010 um 18:23:

Schon seit einiger Zeit ist Base dafür bekannt, günstige und gute Flatrate Tarife auf den Markt zu bringen. Durch die Spaltung von E-Plus und Base hat Base noch mehr zu bieten und will mit seinem „Mein Base“ Tarif dafür sorgen, dass jeder Mensch in Deutschland die Möglichkeit hat, sich eine individuelle Flatrate zu bestellen.

Keine Grundgebühr bei Mein Base

Entscheidet man sich für den Basistarif von Mein Base, dann muss man dafür keinen einzigen Cent bezahlen, bekommt dafür aber sogar 30 Freiminuten und 30 Frei SMS pro Monat, die man in das Netz von Base verschicken kann.

Zum Tragen kommt das eigentliche Potential von Mein Base aber erst, wenn man sich für die zur Wahl stehenden Flatrates entscheidet.

Tarif 1: Base Flat

Die Base Flat ist der simpelste Flat Tarif im Angebot von Base, mit dem man für 10 Euro pro Monat unbegrenzt in das Netz von Base telefonieren und SMS versenden kann. Das lohnt sich insbesondere dann, wenn man viele Kontakte im Base-Netz hat und mit diesen viel schreibt und telefoniert.

Und für 10 Euro kann man wahrlich nicht meckern, da Vieltelefonierer oftmals um einiges mehr als 10 Euro monatliche Kosten rechnen müssen, um die sämtlichen Gesprächsminuten abdecken zu können, die sie führen.

Tarif 2: Festnetz Flat

Mit Mein Base kann man auch unbegrenzt in das deutsche Festnetz telefonieren, was über die sogenannte Festnetz Flat möglich ist. Wie auch die Base Flat schlägt diese mit 10 Euro monatlich zu Buche und könnte in manchen Fällen sogar das Haustelefon ersetzen, da auch Festnetz-Anbieter Flatrates nur selten unter 10 Euro monatlich im Angebot haben.

Tarif 3: Allnet Flat 50

Für Menschen, die monatlich nur wenig telefonieren lohnt es sich einen Blick auf die Allnet Flat 50 von Mein Base zu werfen. Denn mit dieser bekommt man 50 Freiminuten, die man in sämtliche deutschen Fest- und Mobilfunknetze verbrauchen kann.

Die Kosten für die Allnet Flat 50 liegen bei 5 Euro pro Monat, was ein wirklich günstiger Kurs ist und einem Preis von 10 Cent pro Minute entspricht, was nur wenig über dem Niveau von Prepaid Discountern wie discoTEL oder Fonic liegt.

Tarif 4: Allnet Flat 500

Wie man sich schon denken kann verbirgt sich hinter der Allnet Flat 500 von Mein Base eine Flatrate, die 500 Freiminuten monatlich ermöglicht, und das geltend in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze.

Der Tarif, der speziell an Vieltelefonierer gerichtet ist, kostet im Monat 30 Euro und ist damit auf einem guten Level angesiedelt worden.

Tarif 5: Allnet Flat

Eine monatliche Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze bekommt man im Mein Base Tarif für 50 Euro pro Monat und braucht bei einer Buchung keine Sorgen mehr haben, dass zusätzliche Kosten für ein Telefonat im Inland anfallen.

Datenoption: Internet Handy Flat

Ist ein Smartphone vorhanden, das sich mit dem Internet verbinden kann, dann kann bei Mein Base für 10 Euro pro Monat eine vollwertige Datenflatrate buchen lassen, die neben GPRS auch UMTS als Format unterstützt.

SMS Flatrate: SMS Allnet Flat

Werden mehr SMS geschrieben als telefoniert, dann lohnt sich die Base SMS Allnet Flat, die bei einem Preis von 10 Euro pro Monat unbegrenzte SMS in alle deutschen Mobilfunknetze ermöglicht. Das ist ein gängiger Preis und keineswegs zu viel verlangt.

Großer Vorteil: nur wer bucht, bezahlt

Ein gewaltiger Pluspunkt für Mein Base ist, dass man sich jeden Monat eine neue Flatrate zusammenstellen kann und nur für die Tarife zahlt, die man auch wirklich bucht. Sollte man einen Monat lang keine Flatrate buchen, dann bezahlt man auch keine Grundgebühr für den Mein Base Tarif.

Durch das Konzept der individuellen Flatrate eignet sich Mein Base auf jeden Fall auch dazu, seine Kosten ständig unter Kontrolle zu haben, indem man einfach nur die Preise der gebuchten Flatrates zusammenrechnen muss.

Flatrates beliebig kombinierbar

Ebenfalls sehr positiv ist die Tatsache, dass man beim Mein Base Tarif die Flatrates beliebig untereinander kombinieren kann. Beispielsweise kann die SMS Allnet Flat zusammen mit der Internet Handy Flat gebucht werden, womit man für einen Preis von 20 Euro unbegrenzt SMS verschicken und das mobile Internet nutzen kann.

Durch das Verfahren lassen sich mit Mein Base Tarife erstellen, die es so nur selten zu sehen gibt, weshalb das Konzept als innovativ und gut durchdacht zu bewerten ist.

Fazit: Wer schon immer davon geträumt hat, sich seine Flatrates individuell zusammenstellen zu können, der dürfte an Mein Base besonderen Gefallen finden. Denn mit diesem Service kann man dafür sorgen, dass man nur die Flatrates bekommt, die man auch möchte.

Noch ein wenig besser wird der Tarif von Base dadurch, dass man Monat für Monat die Flatrates buchen kann und notfalls nichts bezahlen muss, wenn man sich für keine einzige Flatrate entscheidet. Damit hat man immer die volle Kontrolle über seine Ausgaben und kann in Monaten mit weniger Geld auch auf diverse Flatrates verzichten.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

derhenker schrieb am 16.02.2008 um 01:43:

also ich muss mal sagen,

ich habe base seit ca.2 jahren, bin voll zu frieden.
jetzt habe ich mir die umts flat geholt, das ist mal voll der hammer, bin auch wunschlos glücklich.

was ich mich jetzt frage ist man kann auch sms verschicken über die karte, würde gerne wissen ob das auch kostenlos ist?? wenn man zu base oder eplus sms verschickt??

wäre sehr praktisch für mich!! tuegueney@googlemail.com

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

riko schrieb am 25.01.2008 um 14:51:

Hallo bin jetz bei Base und spare damit wirklich. Kommt aber drauf an welches Telefonier-Verhalten jeder so hat. Für mich ist 20,- Euro im Monat ein gutes Angebot. Und bis jetzt hatte ich keine Probleme. Überlege grade mir auch noch die Internetflatrate zu holen , dann kann ich endlich mobil surfen in DSL Geschwindigkeit. lg riko

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Dan schrieb am 10.10.2007 um 23:09:

Die Telefonrechnung vom Festnetz erreichte schwindelerregende Höhen und die PrePaid-Karten für mein altes Eplus-Handy wurden mir bald zu teuer => eine Alternative musste her! Und sie traf mich unvorbereitet beim abendlichen Couchpotato-Dasein...

Im Fernsehen schwirrten diese superhippen Jugendlichen umher, die mit strahlendem Colgatelächeln verkünden: "Ich hab jetzt zu Base gewechelt. Jetzt kann ich kostenlos zu Eplus, ins Festnetz und zu Base telefonieren. Und wann wecheln Sie?!"

JETZT, dachte ich mir, denn die beworbenen 25 Euro an Flatratekosten pro Monat entsprachen in etwa meinem Wochenverbrauch von zuvor.

So, ich habe den Vertrag vor knapp 3 Monaten abgeschlossen und bin bisher absolut super zufrieden damit und kann es echt nur weiterempfehlen, aber nun erst einmal ein paar Details:

WAS VERSPRICHT E-PLUS?
Eplus bringt mit Base die erste echte Handy-Flatrate auf den Markt und hat damit natürlich einen enormen Werbevorteil vor ähnlichen Anbietern. Tatsächlich kostet das "normale" Base (dazu später mehr) pauschal 25 Euro im Monat. Davon kann man ohne weitere Kosten zu Eplus, Base, ins deutsche Festnetz sowie zu allen anderen Netzen telefonieren, die zum EPlus-Konzern gehören: AldiTalk, Symio, Blau.de.

GENIAL: Die SMS-FLAT!
Für 5 Euro Aufpreis im Monat kann man in die oben genannten Netze kostenlos SMS versenden, soviele man will! Das ist besonders für SMS-Junkies wie mich klasse!

DER ONLINE-VORTEIL:
Mein Tipp lautet: Bestellt in jedem Fall online, denn hier bekommt ihr die SMS-Flat in Aktionsmonaten (und die scheinen 12x im Jahr stattzufinden, ich verfolge das seit Dezember 2006) geschenkt und es entfallen die 25 Euro Anschlussgebühr. Lasst ihr euch online von einem Freund oder Bekannten werben, der ebenfalls Base-Kunde ist, so bekommt dieser eine Prämie (von der ihr vielleicht etwas abbekommt *zwinker* ) und natürlich könnt ihr in Zukunft ebenfalls neue Basekunden werben und Prämien etwa im Wert von 50 Euro einheimsen.

MEINE ERFAHRUNGEN:
sind eigentlich fast durchweg positiv. Schade fand ich nur, dass man kein kostenloses Handy dazuerhalten hat, weshalb ich mir jetzt billig bei Ebay ein etwas älteres Nokia-Modell besorgt hab. Naja, hauptsache ich kann telefonieren.
Besonders für Quasselstrippen ist Base besonders geeignet, da hier die Telefoniersucht nur noch durch die Akkuleistung des Handy beschränkt wird ;-) Wer davor zurückschreckt, den Anbieter zu wechseln, weil er dann eine neue Nr hat, sei beruhigt, eine Wunschrufnummer ist für 15 Euro extra problemslos zu haben, also kann man sich auch seine "Alte" wünschen.

Ich selbst hab mich vom Viel- zum Dauertelefonierer entwickelt und danke Gott heimlich für die Erfindung des Headsets, über das ich nun andauernd mit meinem Schatz schnattern kann. (Ob er will oder nicht *g*)
Gerade wenn Familie oder Freund EPlus haben, lohnt sich die Anschaffung von Base schon finanziell. Praktisch ist es hier auch, von unterwegs Gespräche aufs Deutsche Festnetz zu führen - etwa um Termine abzuklären, was mit einem PrePaid-Handy etwas teuer wäre.

Hat man Base online bestellt (ich kann in meinem Fall nur die Online-Bestellung erklären), erhält man eine Bestätigungsmail und zwei tage später eine weitere Email, dass das ersehnte Päckchen auf dem Weg ist, es ging alles superschnell. Das Teil kam schon 3 Tage nach Bestellung zu mir, ich musste überraschenderweise nirgendwo unterschreiben, nur meinen Personalausweis vorlegen, da auf dem viel zu großen Päckchen stand, dass der Empfänger über 18 sein muss. Nachdem ich ihn nun in Händen hielt, packte ich den kleinen Schatz aus. Enthalten war eine ausführliche Anleitung, eine Werbung, meine Unterlagen, natürlich die SIM-Karte und eine Antwortpostkarte, die ich zurückschicken musste. Auf der Karte stand, dass meine 25 Euro Anschlussgebühr mir wieder zurückerstattet und mit den nächsten Rechnungen verrechnet werden würden, wie das online versprochen worden war. Gelesen, getan. Weitere 2 Tage später kam eine SMS, dass die 25 Euro Anschlussgebühr mir zurückerstattet werden.
Die Bestellung und Aktivierung funktionierte also problemlos, SIM-Karte rein, mitgelieferte PIN eingeben und sofort lostelefonieren und (in meinem Fall) lossimsen!

Auch der Service für die Nutzer von Base funktioniert, allerdings muss ich hier echt Abstriche machen. Ich habe angerufen, weil auf der Base-Website nirgendwo hervorging, ob die Flatrate auch für Symio und die anderen Eplus-Töchter gilt. Für 12 cent pro Minute landet man erstmal in einem heillos verstrickten Automatiksystem, wo man zig Nummern eingeben und dieser sympatischen Stimme vom Band vertrauen muss, um nach 4 Minuten und 48 Cent überhaupt jemanden Echtes an die Strippe zu kriegen! Die Dame selbst war dann natürlich auch sehr nett und kompetent aber dieses dumme System ist echt verbraucherunfreundlich, da es einen auch im Kreis schicken kann und man bezahlt sich dumm und dämlich.

Zur Netzfunktionalität gibt es soviel zu sagen, dass ich noch keine ernsthaften Probleme mit Base hatte, die ich nicht mit Eplus auch schon hatte. Ich habe gehört, dass in Großstädten wie Berlin der Empfang schlecht und die Netzverbindung miserabel sein soll, ich selbst hatte allerdings in Dresden und Leipzig vollen Netzempfang. Die Verbingunsqualität ist akzeptabel, manchmal ist ein leises Rauschen oder Knacken zu hören. Teilweise unterwegs, in Wäldern, Tälern oder manchmal auch ohne erkennbaren geografischen Grund hab ich kein Netz, was sich aber immer nach kurzer Zeit von selbst wieder gibt. Da ich zusätzlich noch immer mein altes Eplus-Handy mit mir führe, seh ich, dass die Netzverbindung ganz genauso gut oder schlecht ist wie bei Eplus. Das hängt übrigens auch von der Antennenleistung des Handymodells ab!

Zur Rechnung bleibt mir noch zu sagen, dass diese einmal monatlich per Post eintrudelt und aufgrund des Pauschalpreises völlig überschaubar bleibt. Einzig die die Frage wieviel hundert oder tausend SMS es diesen Monat wohl waren, kann noch spekuliert werden. Ansonsten beträgt der Preis immer 25 bzw. 30 Euro (30, falls man die SMS-Flatrate nicht online bestellt hat) zuzüglich der Gespräche/SMS, die nicht durch die Flat abgedeckt werden. Hier bezahlt man normalerweise 30 cent pro Minute, Ausnahme sind Sonderrufnummern. Und eben 19 Cent pro SMS, Ausnahme sind Kurznummern.

BASE 1,2,5 ?? WAS DAS DENN ???
Seit wenigen Wochen hat Base sein Angebot noch einmal Spezialisiert und unterscheidet nun Base 1, Base 2 und Base 5 und für Geschäftskunden Base Pro.
Dies alles zu erklären, würde hier zu weit führen, Infos gibts auf www.base.de

Kurz gesagt:
Base 1 - Nur kostenlos Festnetz für 15 Euro im Monat
Base 2 - das von mir hier beschriebene "normale" Base
Base 5 - Für 90 Euro im Monat in ALLE Netze
Base Pro - Sondertarife für Business People

FAZIT:
Ich kann euch Base (jetzt Base 2) also absolut empfehlen, ganz besonders, wenn ihr viel telefoniert und gerne viele SMS schreibt und vielleicht montalich sowieso Kosten von etwa 25 Euro für euer Handy und euer Festnetztelefon habt. Es gibt kein Handy zur Base-SIM-Card dazu, man kann aber günstig eines dazubestellen (steht aber jedem offen), die Netzqualität ist meiner Meinung nach (und ich bin viel unterwegs) absolut akzeptabel und kurze Instabilitäten bringen einen nicht gleich um. Nervig ist für manchen vielleicht die Mailbox, die nur über eine Servicehotline deaktiviert werden kann, allerdings ist die Abfrage kostenfrei und es stört somit nur den Anrufer, der fürs Draufsprechen zahlt. Es gibt keine seperate Festnetznummer dazu (wie zum Beispiel bei O2), allerdings kann man den Anrufer auch zurückrufen, da man ja aufs deutsche Festnetz kostenfrei telefonieren kann.

Dan

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
« Bisherige Testberichte: 38 Beitraege auf 3 Seiten  |  Aktuelle Seite: 2 »