Das Apple iOS 4.3 war nur wenige Tage aktuell, danach wurde schon das neueste Update auf iOS 4.3.1 nachgeschoben, das man sich mittlerweile für diverse mobile Apple-Geräte herunterladen kann. Durch das schnelle Update auf die Version 4.3.1 gibt es natürlich auch Veränderungen in Bezug auf die Möglichkeiten eines Jailbreaks unter iOS 4.3.1.

iOS 4.3.1: Einige Bugfixes inklusive

Zunächst einmal wäre zu nennen, dass das iOS 4.3.1 Update nur so schnell herausgegeben worden ist, da einige Probleme in Verbindung mit iOS 4.3 aufgetreten sind. Beispielsweise gab es eine geringere Akkuleistung, die dafür gesorgt hat, das etwa 15 bis 20 % weniger Akkuleistung bei den mobilen Apple-Geräten zur Verfügung stand.

Da die Nutzer sich in Foren, beim Support und via Twitter massiv über dieses Problem beschwert haben, hat Apple schnell reagiert und iOS 4.3.1 hinterher geschoben. Mit diesem ist vor allem die Akkulaufzeit wieder länger geworden, was für die Nutzer sehr wichtig gewesen ist, da eine verkürzte Akkulaufzeit in vielen Fällen problematisch sein konnte.

Bisher nur tethered iOS 4.3.1 Jailbreaks möglich

Bedingt durch das Update auf iOS 4.3.1 hat es auch eine Änderung bezüglich der Jailbreaks gegeben, da diese nun vermutlich erst für iOS 4.3.1 abgewandelt werden müssen. Aktuell stehen lediglich tethered iOS 4.3.1 Jailbreaks zur Verfügung, wobei tethered bedeutet, dass man den Jailbreak bei jedem Neustart des Gerätes abermals durchführen muss.

Zum Beispiel ist ein solcher tethered Jailbreak mit PwnageTool 4.2 oder der neuen Sn0wbreeze Version möglich. Dieses dürften aber lediglich dann in Frage kommen, wenn man absolut nicht auf einen Jailbreak für das neue iOS 4.3.1 verzichten kann bzw. möchte und auch mit einem tethered Jailbreak Vorlieb nehmen kann.

Immerhin gibt es einen weiteren Nachteil der tethered Jailbreaks, denn im Moment gibt es noch keinen Unlock für die neue Firmware. Dementsprechend bedeutet ein Update auf iOS 4.3.1 mit dazugehörigem Jailbreak, dass ein installierter Unlock verloren geht und man kein neuer Unlock installierbar ist.

Wann kommen die untethered iOS 4.3.1 Jailbreaks?

Um einiges beliebter als tethered Jailbreaks sind untethered Jailbreaks, die es aber schon zu Zeiten des iOS 4.3 noch nicht zu finden gab. Auch aktuell lässt sich kein untethered Jailbreak für Apples iOS 4.3.1 finden, was bedeutet, dass man noch ein wenig warten muss, bevor man einen solchen untethered Jailbreak installieren kann, zumindest ein paar Tage dürfte es noch dauern.

Zwar waren zu iOS 4.3 bereits ein, zwei untethered Jailbreaks angekündigt, die aber zurückgehalten wurden, um auf iOS 4.3.1 zu warten. Kurz nach dem Release sollten die Jailbreaks angeboten werden, doch bislang sucht man noch vergebens nach den Lösungen der Entwickler, die einen Jailbreak zu iOS 4.3.1 angekündigt haben.

In Arbeit soll ein untethered iOS 4.3.1 Jailbreak zum Beispiel bei i0n1c, dem Chronic Dev-Team (Greenpois0n Jailbreak) und dem iPhone Dev-Team (redsn0w Jailbreak) sein, wobei die Chancen aktuell bei i0n1cs Lösung am Besten stehen sollten, hat dieser doch bereits vorab via Twitter verkündet, dass er einen Exploit in iOS 4.3 gefunden hat.

Fazit: Noch ist es nicht möglich, einen untethered iOS 4.3.1 Jailbreak durchzuführen oder gar einen iOS 4.3.1 Unlock zu finden. Doch innerhalb der nächsten Wochen sollte die eine oder andere Lösung verfügbar gemacht werden, sodass Nutzer eines Jailbreaks bzw. Unlocks keine Probleme damit haben dürften, ihre Jailbreak-Apps in Zukunft unter iOS 4.3.1 nutzen zu können.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.4/10 (18 votes cast)

Bisher nur Tethered iOS 4.3.1 Jailbreaks beim iPad möglich, 8.4 out of 10 based on 18 ratings