Der Prepaid Discounter blau.de feiert zurzeit seinen fünften Geburtstag und möchte seine Kunden mit neuen Tarifoptionen reichlich beschenken. Passend zum Herbstanfang hält blau.de gleich zwei neue Optionen für Neukunden parat.

Option 1: blau.de SMS Flatrate

Neu im Angebot von blau.de ist die SMS Flatrate, die dafür sorgt, dass man einen ganzen Monat über unbegrenzt SMS in alle deutschen Mobilfunknetze versenden kann. Buchen lässt sich die blau.de SMS Flatrate für nur 9,90 Euro im Monat, womit diese sogar noch günstiger ist als die SMS Flatrate von Mein BASE (10 Euro monatlich).
Gebucht werden kann die SMS Flatrate des Prepaid Discounters zum einen über das Internet im Online-Portal und zum anderen über die Kurzwahl „1155“. Abbestellen und buchen ist gleichermaßen einfach.

Option 2: blau.de Telefonflatrates

Mit zwei Telefonflatrates kann blau.de ebenfalls aufwarten, wobei die erste Flat unbegrenzte Gespräche von blau.de Kunden zu blau.de Kunden ermöglicht. Hierbei zahlt man 3,90 Euro monatlich für die blau.de Flat. Ein wenig kostspieliger ist die blau.de Festnetz Flat, die mit 9,90 Euro pro Monat zu Buche schlägt, dafür aber auch unbegrenzte Telefonate in alle deutschen Festnetze bieten kann. Wer also viel telefoniert, wird mit den Flatrates von blau.de viel Geld sparen können.

Option 3: blau.de mobile Datenflatrates

Natürlich darf bei blau.de auch der Bereich der mobilen UMTS Internetflatrates nicht fehlen, der ebenfalls mit neuen Paketen versorgt worden ist.

Bekannt ist seit langem das 1 GB-Datenpaket, das man für 9,90 Euro im Monat buchen kann und das ein Gigabyte Inklusivvolumen zum mobilen Surfen bereitstellt. Ab sofort bietet blau.de auch ein Paket mit 100 Megabyte an, das für einen Monat mit 3,90 Euro zu Buche schlägt und an diejenigen gerichtet ist, die sich nur hin und wieder mit ihrem Smartphone in das mobile Datennetz einwählen. Mit einer Datenflatrate für 19,80 Euro für 80 Tage hat blau.de zudem eine wirklich günstige Flat für das mobile Internet in petto, die bequem über die 1155 gebucht und auch abbestellt werden kann. Möglich ist dies natürlich auch im Web.

Abschließend bietet blau.de noch eine Tagesflatrate für das mobile Internet, die für 24 Stunden nur 2,40 Euro kostet und damit noch einmal 10 Cent günstiger ist als das entsprechende Angebot von Fonic Prepaid. Die Tagesflatrate kann für jeden Tag einzeln gebucht werden und kostet somit nur dann etwas, wenn man sie auch nutzt. Leider bietet blau.de keinen Kostenairbag wie Fonic an, womit Vielsurfer mit dem Prepaid Surfstick von Fonic besser bedient sein dürften, der maximal 25 Euro im Monat kosten kann.

Zusätzlich: 10 Euro Startguthaben bei blau.de
Neben den vielen Optionen kann blau.de noch bis zum 14. Oktober mit einer weiteren Aktion auf sich aufmerksam machen. Nämlich gibt es bei blau.de wieder einmal doppeltes Startguthaben angeboten. Kauft man das Starterpaket für 9,90 Euro, dann bekommt man dafür die Prepaid SIM Karte, den Einheitstarif zu 9 Cent pro Minute und SMS sowie 10 Euro Startguthaben geboten. Wer zudem seine alte Rufnummer zu blau.de portieren lässt, bekommt weitere 25 Euro Extraguthaben geschenkt.

Fazit: Das Angebot von blau.de stimmt und mit den neuen Tarifoptionen kann der Mobilfunk Discounter nun mit mehreren Konkurrenten sehr gut mithalten. Zudem ist das verdoppelte Startguthaben bis Mitte Oktober sehr interessant, da man für dieses schon die SMS Flatrate für einen Monat lang buchen kann.


VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (19 votes cast)

Blau.de mit neuen Prepaid Umts Tarifen für Smartphones, 8.6 out of 10 based on 19 ratings