blau.de blau prepaid
Paypal-Aktion

Aktion für Paypal-Kunden - Testbericht verfassen und Geld verdienen!

Wir bieten 1 Euro pro 100 Worte (bis maximal 3 Euro) pro Testbericht! So bald wir deinen Testbericht freischalten, wird das Geld sofort direkt auf dein Paypal-Konto eingezahlt! Gib einfach deine bei Paypal registrierte Email-Adresse im gekennzeichneten Formularfeld an.

blau.de Meinungen / blau.de Testberichte

Dein Name:

  *

Dein Paypal-Konto:

  (kein Pflichtfeld, hier nur eintragen um über Paypal Geld zu verdienen!)

Bewertung der Seite

Dein Testbericht:

  *

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

  *

Abschicken      (* = Pflichtfelder)

« Bisherige Testberichte: 119 Beitraege auf 7 Seiten  |  Aktuelle Seite: 3 »
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ]

Jürgen schrieb am 23.11.2016 um 10:12:

Blau.de verweigert die Rufnummermitnahme zu einem anderen Anbieter. Ich habe nur einen jederzeit kündbaren Basistarif, die Portierungsfreigabe wurde von blau per SMS bestätigt, trotzdem wurden zwei Rufnr.portierungungsanfragen des neuen Anbieters abgelehnt. Die Portierungsgebühr soll vom Konto abgebucht werden, Kontonr. incl. Ermächtigung wird auch korrekt angezeigt in meinem Kundenbereich des Webportals von Blau.de. Telefonische Kontaktaufnahme vergeblich, Warteschleife bricht immer ab, keine Antwort auf drei Nachfragen per Mail innerhalb einer Woche...
Anscheinend geht es dem Laden so schlecht, daß man jetzt schon Zwangskunden rekrutieren muß...
Werde eben Beschwerde über die Bundesnetzagentur einlegen.
FINGER WEG VON BLAU !!!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Kris Kramsky schrieb am 14.11.2016 um 11:58:

Als Prepaid Kunde bei blau.de ist es mir momentan nicht möglich den Anbieter zu wechseln (Abschaltung des LTE Netzes war hierfür ausschlaggebend) - auch eine Bestellung für eine neue Nano-Karte aufgrund von Handywechsel kann ich nicht durchführen. Begründung:
"Ihre Nummer ist noch nicht im neuen System integriert. Wir bitten um Geduld."
Mittlerweile warte ich schon einen HALBEN MONAT und krieg nach wie vor die selbe Antwort.
Ich werde also zwangsläufig DAZU GENÖTIGT mir weiterhin diesen erschreckend schlechten Provider mit seinem miserablen Service anzutun.
Mit Sicherheit bin ich nicht der einzige Kunde mit dieser Situation.
Meiner Meinung nach, müsste man nun eine Sammelklage anberaumen, damit die Manager und Oberbosse bei o2 & Telefonica kapieren, dass man so nicht mit seinen Kunden umgeht!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Martin Quinten schrieb am 10.11.2016 um 15:25:

Ich war ebenfalls jahrelang Simyo-Kunde ohne Vertrag, und es gab nie Probleme,
Seit dem obligatorischen Wechsel zu Blau.de war es mit meiner Zufriedenheit vorbei. Ich konnte mein Guthaben nicht mehr abfragen, meine Mailbox schaltete sich bei eingehenden Anrufen sehr schnell ein, sodass man kaum Gelegenheit hatte, das Gespräch anzunehmen etc.. Ich habe ebenfalls versucht, Blau.de per E-Mail zu kontaktieren, aber schon beim Schreiben meiner Mail hatte ich das ungute Gefühl, dass diese Mail nicht beantwortet werden wird. Dies traf exakt zu.
Kurzum, ich werde mich nicht lange mit einem solch unprofessionellem Anbieter rumärgern und ihn nach Abtelefonieren meines Guthabens umgehend wechseln, meine Freundin wird dies ebenfalls tun. Ich befürchte nur, dass ich meine alte Rufnummer nicht mitnehmen kann, da Mitteilungen an Blau.de ( außer in Aussicht gestellte Vertagsabschlüsse ) einfach ignoriert werden, aber das werde ich noch abklären, soviel ich weiß, ist ein Anbieter dazu verpflichtet, die Rufnummer mitzugeben. Mal schauen, vielleicht nützt ja auch ein Schreiben meines Bekannten, der zufälligerweise Anwalt ist.
Man kann nur hoffen, dass möglichst viele die gleichen Konsequenzen daraus ziehen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Friedhelm Ehrlichmann schrieb am 09.11.2016 um 13:18:

Da die neue Telefonhotline nur für Neukunden zuständig ist, gibt es zunächst nur die Möglichkeit in dieser Neukundenhotline die 1 zu wählen.
Diese Option erlaubt aber nicht, meine aktuelle Blau-Handynummer einzugeben, weil diese nicht erkannt wird.

Eine Möglichkeit ist es, dreimal die Rautetaste zu drücken, dann kommt man in eine Warteschlange für Altkunden, die aber über eine Handy-Verbindung läuft .

Dies ist außerordentlich teuer -man muß mit einer Wartezeit von über einer Stunde rechnen - sehr unseriös.

Eine andere Möglichkeit ist es, sich als Neukunde zu outen - oft führt der Mitarbeiter den Anrufer weiter in die gleiche Warteschlange - man weiß nie, wie kostenaufwändig dies ist.

Eine andere Möglichkeit ist es, eine Mail zu schreiben -habe ich gemacht, indem ich die erhaltene Mail beantwortet habe - jedoch bei absenden generiert sich die Mail-Adresse als No-Reply-Mail.

Dann habe ich bei www.blau.de im Impressum hineingeschaut und dort die Mail-Adresse gesehen und diese dann benutzt - erfolglos - sie kam als unbekannt zurück.

Nun habe ich weiter gesucht und festgestellt, daß das Dachunternehmen "Telefonica Germany&co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München, einen Email-Kontakt nach $ 55 Abs.2 des RStV hat - die Mail-Adresse lautet:

impressum@cc.o2online.de

Hier ging dann meine Mail ab und ich bekam dann sogar eine Bestätigungs-mail .

Bei www.telefonica.de/pflichtangeben findet man dann auch die Marke "blau", was dann unzweifelhaft bestätigt, daß aufgrund einer Mail bespielsweise eine Kündigung für blau.de eingegangen ist.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Alexander Ledig schrieb am 08.11.2016 um 11:22:

Ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Jedem sei vor diesem Anbieter gewarnt! Ich hatte dieses Jahr schon bei O2 gekündigt, genau aus dem Grunde, weil man dort keinen Kontakt zum Service aufbauen kann. Danach bin ich zu Simyo, wo ich schon vorher einmal war. Was passiert? Simyo wird von Telefonica gekauft und man hat wieder keinen Kontakt zum Service. Dieses mal ist das erheblich schlimmer, weil nichts funktioniert. Kein Login, keine Tarifwechsel, kein Datenpaket nach dreimaligem zubuchen (ich bin als Selbsständiger auf mobiles Internet angewiesen und musste mir eine zweite Prepaid Karte kaufen! So ein Blödsinn, warum kann man nicht weiter zubuchen wenn man bereit ist zu zahlen?).
Ich habe umgehend wieder gekündigt und auf meine Kündigung keine Antwort bekommen. Danach habe ich Blau aufgefordert, meine Rufnummer freizugeben. Auch darauf habe ich keine Antwort bekommen, aber seit 2 Tagen geht meine Numme rnicht mehr, deshlab gehe ich davon aus, dass das nun geklappt hat.
Von meinem neuen Anbieter bekomme ich heute eine Mitteilung, dass aufgrund der "Netzzusammenführung beim Netzbetreiber Telefónica ... keine Anfrage zur Mitnahme Ihrer Rufnummer XXXXX an Ihren bisherigen Mobilfunkanbieter Blau Mobilfunk" gestellt werden kann.
Meine Telefonnummer, welche auch die Kontaktnummer für zahlreiche meiner Kunden ist, hängt jetzt also im Nirwana und keiner weiss wie lange.
Absoluter Saftladen! Ich werde auch die Lastschrift rückgängig machen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Frank schrieb am 05.11.2016 um 14:45:

Vorsicht: Unseriöse Abzocke!!
Ich wurde vor kurzem von Simyo zu Blau zwangsgewechselt. Kurz darauf hat mir Blau ein Zusatz-Datenpaket (Datensnack) für 1,99€ angeboten. Das Angebot habe ich angenommen. Schriftliche AGBs habe ich (trotz Nachfrage) nie erhalten. Trotzdem hat man mir per Chat bestätigt das zu den 1,99€ keine Zustatzkosten auf mich zukommen. Jetzt will Blau 40€!!!! Und das pro Monat!!! Das Unternehmen ist telefonisch nicht zu erreichen, hat den Emails Support abgeschafft und reagiert auch nicht auf Briefe. Das sagt im Grunde bereits alles. Dennoch: FINGER WEG!!! Das sind unseriöse Abzocker. Fallt bitte nicht auf die Versprechen rein. Was euch vom Verkauf erzählt wird ist schlicht falsch!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Frank schrieb am 04.11.2016 um 16:50:

Vorsicht: Unseriöse Abzocke!!
Ich wurde vor kurzem von Simyo zu Blau zwangsgewechselt. Kurz darauf hat mir Blau ein Zusatz-Datenpaket (Datensnack) für 1,99€ angeboten. Das Angebot habe ich angenommen. Schriftliche AGBs habe ich (trotz Nachfrage) nie erhalten. Trotzdem hat man mir per Chat bestätigt das zu den 1,99€ keine Zustatzkosten auf mich zukommen. Jetzt will Blau 40€!!!! Und das pro Monat!!!
Daher an alle die Info: FINGER WEG!!! Das sind unseriöse Abzocker. Fallt bitte nicht auf die Versprechen rein. Was euch erzählt wird ist schlicht falsch!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Thorsten schrieb am 03.11.2016 um 11:57:

Wurde von Simyo zu Blau zwangsumgemeldet, angeblich sollte sich nichts ändern. Weit gefehlt! Tarifoption zum Nachbuchen moblier Daten wurde ersatzlos gestrichen. Service ist unerreichbar. Keine Telefonnummer, keine Mail. In den Bestandskundenchat kann man sich nicht mal einloggen. Der Neukundenchat teilt einem nach 20min mit, dass der Vorgang wegen Überlastung abgebrochen wird. Fazit: der Service ist nicht einfach schlecht sondern schlicht nicht existent. Ich kann nur abraten, sich mit diesem Anbieter einzulassen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

fehl-x schrieb am 25.10.2016 um 19:07:

Vorsicht: Abzocke bei Umstellung simyo Prepaid+Datenoption
Heute wurde mein Prepaid-Tarif von simyo nach blau umgestellt. Hatte bei Simyo 200MB Daten für monatlich 4,90 EUR hinzugebucht.
Bei blau war eine Datenoption 200MB tgl. für 4,90 EUR tgl. (täglich!) voreingestellt. Eine Kostensteigerung von 3000%.
Interessant ist, dass solch eine Option gar nicht regulär angeboten wird. Habe die Option umgehend per Klick in der blau-App abgewählt und kann sie nun auch nicht mehr auswählen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

blau.de Kundin schrieb am 24.10.2016 um 11:08:

Woltte meinen nachnamen und Bankverbindung bei Blau.de ändern um meine Rechnung zu bezahlen. NICHT möglich, Namensänderungen nur Telefonisch, wo man aber nie verbunden wird und immer nur in einer Warteschleife von minimum 45 Min. hängt

Mehrmals versucht das Unternehmen Blau.de per Mail zu kontaktieren, nur automatische Antwort auf mein Anliegen erhalten.

Nach einer Woche wurde mir dann endlich die Bankverbindung mitgeteilt (Telefonica)
mit dem Hinweis im Verwendungszweck NUR meine Handy-Nr. anzugeben.

Ok, habe ich gedacht dann wissen die schon welcher Rechnung die Überweisung zuzufügen ist.

Heute wieder eine Woche später!Erhalte ich eine sms, wenn ich den austehenden Betrag nicht sofort zahle wird meine Simkarte gesperrt. ??? Ist doch längst überwiesen, können die in der Buchhaltung nicht lesen?

Dankeschön ich gehe als langjährige Kundin von Blau.de gerne von allein zu einem anderen Anbieter

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Rolando schrieb am 20.10.2016 um 18:25:

Ich war vorher Kunde bei Simyo. Über 10 Jahre und sehr zufrieden. Nach der Übernahme von blau ist mein Tarif wesentlich schlechter geworden und ich fühle mich regelrecht abgezockt, weil sich die ehemaligen Konditionen, die ich für 2 Jahre gebucht hatte, signifikant verschlechtert haben. Eine Hotline gibt es praktisch nicht, der online chat ist eine Farce und gebunden bin ich an den Vertrag noch fast ein Jahr. Wie kann man etwas klären, wenn partout kein Kontakt zustande kommt ?
Ich warne ausdrücklich vor blau.de ! Es gibt eine Menge guter Mobilfunk Anbieter, die wesentlich bessere Tarife haben, erreichbar sind und keine betrügerischen Absichten verfolgen. Wenn ich eine Schulnote vergeben sollte, dann wäre es eine glatte 6 !

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Anja schrieb am 15.10.2016 um 12:19:

Symio wird zu Blau und alles bleibt gleich!

So hieß es. Interessant ist, dass beim Lesen der hier verfassten Berichte, mehreren Symio Kunden, die zwangsweise zu Blau wechseln mussten, ähnliche Probleme haben.
Ich schließe mich da an. Blau hat Teile meines alten Vertrags übernommen. Andere Teile nicht. Meine Telefonflat fehlt. Die Datenflat ist korrekt übernommen worden, ebenso die korrekte Vertragslaufzeit.
Was macht nun der Kunde in so einem Fall? Er nimmt Kontakt auf.... der nicht mögllich ist. Chat ist ständig überlastet, ebenso auch die Kundenhotline. Mitarbeiterkontakt fällt also weg.
Gut, ich könnte in einen anderen Vertrag wechseln, der mir die Möglichkeiten einer Telefonflat bietet. Leider kann ich nur in Verträge wechseln, die mindestens 10-15 Euro teuer sind als das, was ich aktuell habe. Die mir darin angebotenen Optionen benötige ich aber gar nicht. Fällt also auch weg.
Der einzige Weg einens Kundenkontaktes scheint die Kündigung zu sein. Leider hat Blau bei der Übernahme der Vertragslaufzeit keinen Fehler gemacht. Noch fast 2 Jahre. Kündigung ist abgeschickt seit 4 Wochen. Noch keine Antwort.
Die Telefonoption habe ich mir über einen 2. Anbieter besorgt. Dann bekommt dieser eben das Geld dafür.

Zusammenfassend lässt sich festhalten: Diese Zwickmühle sorgt jetzt für eine Kündigung. Dies scheint auch die einzige Mögllichkeit zu sein, mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten. Das Geld für die fehlende Telefonoption bekommt jetzt ein anderer Anbieter. Die Verärgerung bei mir ist riesig. Diesen Anbieter werde ich nie wieder wählen!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

leonore schrieb am 09.10.2016 um 09:01:

dieses Jahr 2x abgezockt,die Karte leer gemacht obwohl sie im Schrank lag,nun ist Schluß,ich lade nicht mehr auf und versuch mein Glück wo anders.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Stephanie schrieb am 04.10.2016 um 11:21:

Unfassbar! Ich war Simyo Kunde und mein Vertrag wurde von Blau.de übernommen. Nach Ankündigung, dass sich mein Vertrag nicht ändern würde, stelle ich nun fest, dass dies nicht stimmt. Ohne Zustimmung habe ich nur noch weniger als die Hälfte der ursprünglichen MB´s zur Verfügung sowie keinerlei Freiminuten mehr. In dem Laden ist telefonisch niemand erreichbar, der "Chat" funktioniert nie. Habe nun per Einschreiben gekündigt und werde die Verbraucherzentrale kontaktieren!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

von Simyo zu BLAU.DE schrieb am 01.10.2016 um 09:21:

Ich kann Blau.de leider auch nicht empfehlen. Ich bin ein ehemaliger Simyo Kunde und wurde zu Blau.de migriert. Bzw. hatten sie das vor. Seit über einem Monat versuche ich nun schon Informationen zu meinem Vertrag "herauszufinden". Blau.de und Simyo schieben mich immer hin und her und sagen, die Daten wären beim anderen Anbieter und man könne nichts für mich tun. Aber um bis zu diesem Punkt zu kommen (überhaupt diese Information zu erhalten) ist ein sehr großer Zeitaufwand und Nervenaufwand notwendig:
Versuche über den Live-Chat von Blau.de sind regelmäßig erfolglos . Man wird nach ca 2-3 Minuten rausgeschmissen, ohne überhaupt einen Live-Chat Mitarbeiter am Chat erreicht zu haben. Über das Telefon brauche ich es auch nicht probieren, denn meine Nummer wird gar nicht zugelassen. So einfach ist es, den telefonischen Service überhaupt nicht anzubieten.

Ich bin sehr enttäuscht von Blau.de und deren Abwimmel-Strategie.
Telefonica (Blau.de) scheint hier einen großen Fehler gemacht zu haben und viele Kunden zu verlieren.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Martin Kiefer schrieb am 26.09.2016 um 08:02:

Mein Handy wurde mitsamt SIM Karte (Ex SIMYO 7,90 € monatl.) bereits am 28.08. gestohlen und bei blau de per mail lt Impressum zwecks Sperre und Ersatz Karten Bestellung kund getan.

Das Sperr Prozedere war bei mir ein Spießrutenlaufen ohne Erfolg. . Die Tel. 116116 bedient nach deren Auskunft weder Telefonica noch deren Unter Sparten wie es blau ist.

Über blau de kann ich es nicht ansteuern da erst mittels meiner Handy Nr bestätigt werden müßte was ja momentan nicht möglich ist.

Auch beide Hotlines warfen einen nach der angekündigten Wartezeit raus; dies ist unter beiden hotlines mehrmals nach der angekündigten Wartezeit geschehen.
Ebenso funktionierte. eine Möglichkeit mittels Handy Nr. + PUK Eingabe über blaude nicht.

Nur die Abbuchung zum 15.9. erfolgte zeitig.
Per Anschreiben ist mein Anliegen mit Vertrags und Ausweis Kopie am 15.9.16 gesendet; keine Reaktion . Wird heut per Einschreiben fristlos gekündigt.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Sebastian schrieb am 17.09.2016 um 08:18:

Wurde von simyo auf blau umgestellt und habe seitdem nichts als Probleme. Dieser Anbieter ist nicht mal Marktdurchschnitt!

Tarife sind überteuert bei schlechten Konditionen, die Datenübertragungsrate langsam. Das Netz dazu höchst unzuverlässig (insbesondere was Daten angeht).

Der Kundenservice ist mies: Die Nummer zur Hotline ist versteckt und die Wartezeiten reichen in der Regel von 20-50min. Der achso tolle Chat funktioniert nie und Faxe werden stark verzögert bearbeitet oder gleich ganz ignoriert.

Dazu braucht man nicht auf Kulanz zu hoffen. Nachgewiesener Umzug ins Ausland, ganz egal. Blau lässt sich weiter den (ungenutzten) Tarif bezahlen. Bei einem Unternehmen, das sonst nichts gebacken bekommt ein trauriger Umstand. Viele andere Unternehmen gestehen dem Kunden auf Kulanz eine außerordentliche Kündigung zu.

Das Fazit für mich ganz klar: Finger weg!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

von simyo zu blau schrieb am 13.09.2016 um 06:29:

bin zwangsumgemeldet worden und kann nur alle negativen vorberichte bestätigen.
machen sie einen großen bogen um diesen anbieter. kontakt so gut wie unmöglich.
unfreundliche mitarbeiter,die nur upgrades verkaufen wollen. service nr unerreichbar.
kein vergleich mit simyo.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ]
« Bisherige Testberichte: 119 Beitraege auf 7 Seiten  |  Aktuelle Seite: 3 »

<