blau.de blau prepaid
Paypal-Aktion

Aktion für Paypal-Kunden - Testbericht verfassen und Geld verdienen!

Wir bieten 1 Euro pro 100 Worte (bis maximal 3 Euro) pro Testbericht! So bald wir deinen Testbericht freischalten, wird das Geld sofort direkt auf dein Paypal-Konto eingezahlt! Gib einfach deine bei Paypal registrierte Email-Adresse im gekennzeichneten Formularfeld an.

blau.de Meinungen / blau.de Testberichte

Dein Name:

  *

Dein Paypal-Konto:

  (kein Pflichtfeld, hier nur eintragen um über Paypal Geld zu verdienen!)

Bewertung der Seite

Dein Testbericht:

  *

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

  *

Abschicken      (* = Pflichtfelder)

« Bisherige Testberichte: 119 Beitraege auf 7 Seiten  |  Aktuelle Seite: 5 »
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ]

Turamax Marx schrieb am 16.04.2013 um 19:42:

Blau.de ist wirklich ein Abzocke-Verein. Ich hatte ein All-Net-Vertrag für 19.00 € Monatlich abgeschlossen. Dann wurden mir immer wieder ca. 4-5 Mal monatlich Beträge in Höhe von 7.29 € von angeblichem Premiumdienst, also über 30 € zusätzlich zu dem gewöhnlichen Rechnung hinzu belastet, so dass aus meinem monatlichen All-Net Tarif von 19.90 monatlich, plötzlich 50 € 60 € oder 75 € Euro wurden.
Ich werde einen Anwalt beauftragen. Welche Chancen hätte ich denn? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, bitte melden. Hat jemand Erfahrung darüber?
Würde mich freuen, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit Blau.de unter der folgende Email mir mitteilen würdet:

turamax@web.de

Beste Grüße

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Martin schrieb am 12.11.2012 um 12:04:

Meine Erfahrungen aus nun einer Zeit von ca. 2 Jahren bei Blau.de

Bestellung: diese ist wie auch bei anderen Providern sehr problemlos, die Portierung klappte auch jedoch ist man zurzzeitig nicht erreichbar.

Nutzung: da gibt es noch einiges zu verbessern, in Ballungsgebieten ist es eigentlich egal wenn man jedoch auch mal wärend der Fahrt telefonieren oder einfach nur die Fahrplanauskunft online abrufen möchte dauert es schon länger.

Mobiles Internet: ein wichtiger Punkt, denn ich rufe mit dem Handy Emails ab oder nutze dieses zur Navigation Fazit:dafür ist es schnell genug! Die Nutzung der Flatrate (ich habe die für ca. 5€) ist mittels UMTS-Stick auch auf dem Notebook möglich leider ist das Datenvolumen dann aber schnell aufgebraucht. Nach Überschreitung des Datenvolumens ist die Übertragung noch schnell genug um Mails oder Kartenmaterial abzurufen. Ich buche die Flatrate nur dann wenn ich sie auch benötige.

Telefonie: Flatrates werden angeboten, da ich aber oft im Ausland bin buche ich diese nicht. Ich nutze nur den 9 Cent Tarif welcher für mich eine günstige Alternative ist. Zur Auslandstelefonie: in der EU die Preise sind OK, nutze in AT ehr Yess. In der Schweiz sollte man das Blau Handy lieber nicht nutzen da dort der EU Tarif nicht gilt und es dem entsprechend teurer ist als alternative nutze ich Lebara.

Kundenservice: sitzt wohl irgendwo im Norden, ist schnell zu erreichen (keine Warteschlange) und man ist bemüht eine Lösung zu finden. Fazit die Leute wissen was sie tun. Per Mail habe ich es nie versucht.

Online Portal: alle Änderungen und neuen Tarife kann man dort einsehen und einfach hinzubuchen. Es ist für mich sehr logisch aufgebaut und ich nutze es regelmäßig.

Prepaid als Alternative: Da ich nicht ständig im Deutschland bzw. in der EU verweile ist Flexibilität für mich sehr wichtig, als ehemaliger Vertragskunde war ich von ständigen Bitten um Aussetzung des Vertrages geplagt, daher suchte ich eine Alternative und fand nach langem Vergleich zu Blau.de.

Zu den Kosten: Ich buche nur Optionen/Flatrates wenn ich Sie auch benötige somit komme ich auf 30€ bis 40€ in Jahr.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden aber meine Kontodaten bekommt Blau dennoch nicht. Ich lade immer online via Kreditkarte oder am Geldautomat auf.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Sui schrieb am 15.10.2012 um 11:05:

Ich hab Anfang Mai mir eine blau.de-Prepaid-Karte angeschafft. Freischaltung ging tadellos.
Und beim Aufladen gingen auch keine Probleme hervor.

Neuerdings aber...haben sie mir ohne Nennung irgendeines Grund mir die Karte gepserrt. Kann weder anrufen noch angerufen werden, obwohl Guthaben, welches noch bis 2013 gültig ist, drauf ist. Auf Emails reagiert keiner. Ich verstehe, dass der Service zu wünschen übrig lässt, die Sperrung allerdings nicht. Nicht mal im Ansatz

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

S R schrieb am 28.09.2012 um 20:02:

Bei blau.de sind Preis/Leistung in Ordnung bzw. guter Durchschnitt (viele Prepaidangebote bieten eine ähnliche Preisstruktur), umso wichtiger ist daher der Service.

Meine Erfahrungen mit dem Serviceteam sind leider sehr negativ. Ich klagte über Probleme mit dem Internetzugang meines Smartphones und wandte mich an den Kundenservice. Nach 4 Tagen Bearbeitungszeit erhielt ich eine Standardantwort, welche man in den FAQ nachlesen konnte. Da es daran nicht lag, kontaktierte ich den Service mehrfach, bis ich erstmals eine Antwort bekam, welche sich mit meinem Problem wirklich befasste. Als Lösung wurde ein kostenloser Tausch meiner SIM-Karte vorgeschlagen. Danach ging es Schlag auf Schlag. Ich erhielt meine neue SIM-Karte und dazu eine SMS mit der Mitteilung, dass ich in den kostenpflichtigen All-Net-Flat-Tarif umgestellt wurde. Nur leider hatte ich diesen nicht bestellt. Nun hatte ich einen 24 Monate laufenden kostenpflichtigen Vertrag und gleichzeitig wurde mein Konto mit der Kartengebühr belastet (für die angeblich kostenlose Ersatzkarte). Meine Mitteilung an das Serviceteam, dass ich den Tarif nicht bestellt habe und wieder zurück in meinen alten Tarif möchte, wurden leider ignoriert und vielmehr darauf beharrt, dass ein Wechsel in Auftrag gegeben wurde. Auch die gesetzliche Widerrufsmöglichkeit wurde mir nicht eingeräumt.
Da ich keine Lösung sah, wurde ein Anwalt eingeschaltet. Kurz darauf sperrte mir blau.de meine SIM-Karte und sendete mir ein Kündigungsschreiben zu.

So führte innerhalb weniger Tage ein Problem mit dem Internetzugang zur Auflösung einer jahrelangen Geschäftsbeziehung. Dabei wäre eine Entschuldigung und Wiederherstellung meines alten Tarifes so einfach gewesen. Sehr schade!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Andreas N schrieb am 12.08.2012 um 13:27:

Ich bin seit 2 Jahren Kunde bei blau.

Die Netzabdeckung (eplus) ist relativ schlecht. In Städten ist sie ok, aber sehr häufig, wenn ich unterwegs oder im Urlaub bin, habe ich ein sehr schlechtes Netz. Internet mit dem Handy macht da echt keinen Spaß.

Folgende schlechte Erfahrungen habe ich mit blau gemacht:
1)
Ich hatte das 100MB Internet-Paket gebucht, welches monatlich automatisch verlängert wurde und 3,90€ kostete. Anfang August, ich war gerade im Urlaub, hatte ich plötzlich kein Internet mehr. Ich bekam eine SMS, dass mein 100MB Datenvolumen verbraucht sei. Das eigentliche Problem aber war, dass mein 3,90€-Paket nicht mehr angeboten wird. Dies hat blau mir aber nicht mitgeteilt. Ich wusste also von nichts. Also habe ich bei der Hotline angerufen. Hier durfte ich in der Warteschleife immer wieder "Bitte haben Sie einen Moment Geduld. Wir sind gleich für Sie da..." hören. Nach 15 Minuten habe ich das Telefonat abgebrochen ohne jemanden zu erreichen. Das ist ja an sich schon schlecht. Noch schlechter ist allerdings, dass blau mir hierfür über 7€ in Rechnung stellte. Das finde ich sehr kundenunfreundlich. Solche Praktiken sind in Zukunft gesetzlich verboten, wie ich recherchieren konnte. Allerdings ist es bisher noch nicht verboten. Für mich ist so eine Abzocke allerdings Grund genug, den Anbieter zu wechseln.

2)
Beim Wechsel zu einem anderen Anbieter wollte ich dann meine Rufnummer portieren. Also habe ich auf der Internetseite von blau nach Informationen gesucht, was für die Rufnummernportierung zu beachten ist. Das einzige, was ich finden konnte, war ein Abschnitt in den AGB, dass der Kunde die Rufnummernmitnahme jederzeit verlangen kann. Außerdem steht in der Preisliste der Preis von 24,95€ für die Portierung. Erst über meinen zukünftigen Anbieter habe ich erfahren, dass man blau telefonisch den Wunsch zu Rufnummernportierung mitteilen muss. Ich weiß nicht, ob blau sich hier rechtlich korrekt verhält, aber kundenfreundlich ist das auf gar keinen Fall. Jedenfalls habe ich dann bei blau angerufen. Wieder musste ich ca. 15 Minuten in der kostenpflichtigen Warteschleife verharren, bis ich jemanden erreicht habe.

Es sei noch angemerkt, dass blau wohl nicht der einzige Mobilfunkanbieter ist, der sich so zweifelhaft verhält. Ich habe den Eindruck, dass Verbesserungen im Sinne des Verbrauchers nur über gesetzliche Vorgaben zustande kommen. Bei den kostepflichtigen Warteschleifen hat sich da gesetztlich bereits was getan. Dinge wie das Vorenthalten von Informationen für die Portierung oder solche immensen Gebühren für die Rufnummernmitnahme sollten meiner Meinung nach ebenfalls gesetzlich geregelt werden.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

savatage schrieb am 30.07.2012 um 21:01:

sage ich auch!!!! Finger weg. Habe nur Probleme mit dem Netz. Heute geht wieder nichts mehr. Kann nur empfangen aber nichts raus schicken oder telefonieren. Mache das nicht mehr mit.


Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Mani schrieb am 07.03.2012 um 22:13:

Bin seit bald 2 Jahren Kunde bei Blau.de, aber erst seit ca. einem halben Jahr Smartphone-User. Telefonieren war weitestgehend Problemlos, preislich sind 9ct aber heutzutage keine Seltenheit, bietet sogar schon Vodafone an. Wenn die Netzauslastung gerade hoch ist, hat man als Blau-Kunde regelmäßig das Nachsehen, da waren D1- und D2-Netzuser klar im Vorteil.
Internetnutzung von Blau ist ganz übel, sehr häufig gerade mal GPRS, was so langsam ist, dass der Browser noch nicht einmal eine Seite aufbauen kann! Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist geht es nur noch mit GPRS weiter --> das ist gleich Null!
Kundenhotline ist stark überteuert, trotzdem Warteschleifen.
Kulanz gibt es auch nicht: eine Abbuchung konnte nicht stattfinden, hatte mich noch bevor die Rückbuchung bei Blau.de bekannt war gemeldet und um erneute Abbuchung gebeten, bekam eine Absage! Folge: 9,50EUR Gebühren und Handy trotz gebuchter und bezahlter Optionen gesperrt!

Fazit: Finger weg!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Alex B schrieb am 29.02.2012 um 21:51:

Bin seit gut 3 Jahren bei BLAU.DE
Eingentlich keine Probleme.
Ausser in der letzten Zeit. Februar 2012

Bei automatischer Aufladeoption geht es of nicht.
Man sitzt dann irgendwo auswärt möchte telefonierren und bekommt die Antwort. "nicht genügend Guthaben vorhanden"
obwohl aber im online portal auf automatik modus steht.

meist dauert es dann bis zu 1 tag bis die automtische aufladung gebucht wird.

schon nervig wenn man gerade am telefonieren ist und einen wichtigen anruf tätigen möchte und es geht eien tag lang nix mehr.

schein aber ein softwareproblem von BLAU zu sein.

Hatte das bei 3 verschiedenen Nummern meist in Zusammenhang mit der INternet Flat Buchung.

Sonst aber 1 A Firma

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

degenhart schrieb am 17.02.2012 um 16:36:

Die Leistungen sind - wie man sie im E-Plus gewohnt ist - dementsprechend. Von daher kann ich nichts negatives dazu äußern, da Blau als Direkte Tochtergesellschaft von KPN nicht für den Netzbetreib von E-Plus zuständig ist.

Zum Thema Kundenservice bei Blau.de:

Aktuell haben wir den Fall, dass wir zwei Rufnummern von Blau wegportieren möchten. Und damit fängt der ganze Spass erst an.

Erst einmal muss man die Hotline kontaktieren, dass man die Rufnummern wegportieren möchte. Dies wird dann hoffentlich auch im System hinterlegt und man erhält dann per E-Mail ein Portierungsformular (welches nicht gerade wirklich gut funktioniert Online auszufüllen, da dieses recht schlampig erstellt wurde und fehlerhaft ist).

Im nächsten Schritt wird es ausgefüllt und an blau geschickt. Im nächsten Schritt überweist man die 24,95 Euro Wechselgebühr.

Soweit ist die Theorie. In der Praxis sieht das mal wieder ganz anders aus.

Es verschwinden Faxe bel blau. Und man erhält die lapidare Antwort "Es sei kein Fax angekommen. Ob man auch die korrekte Rufnummern verwendet hätte" - so ein Bullshit. Ich versende jeden Tag zwischen 3-5 Faxe, die komischer Weise auch alle ankommen, nur bei blau nicht.

Nach hin und her mit der Hotline, kann man das ganze auch gescannt per E-Mail schicken. Toll von blau, dass man da nicht direkt drauf hingewiesen wird. Das würde um einiges schneller gehen.


Weiteres Manko bel blau beim Vertragspartnerwechsel:
WIll man keinen Vertragspartnerwechsel durchführen, so gibt es ein Feld für die neue E-Mail Adresse. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dieses Feld sowieso nicht von blau.de beachtet wird, da zwar vielleicht - wenn denn mal das Fax oder die E-Mail ankommt - die Daten zwar geändert werden, allerdings ändert blau.de auch nicht die E-Mail Adresse, sondern die bleibt so wie Sie ist.


Fazi:
In Sachen Kundenservice würde ich sagen das blau ein mangelhaft verdient hat. Es ist zwar ein Nofrills-Anbieter, aber der Kundenservice ist einfach nur schlecht. Es gibt in der Branche bessere Beispiele die trotz Nofrill deutlich mehr Kundenservice bieten als blau. So lange man keine Änderungen am Vertragvornehmen möchte, mag es ja in Ordnung sein. Braucht man aber den Kundenservice, wird es leider äußerst problematisch bei blau und ich empfehle eher zu einem anderen Anbieter zu gehen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Tori schrieb am 29.01.2012 um 19:04:

Ich habe schon sied circa 3 Jahren oder so blau bzw netto und ich habe nichts negatives erlebt. (habe 0,09 c pro minute & sms)
Netz war immer da & Sms wurden auch immer schnell & vollständig versendet.
also ich hab nur positives .. :)

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Der Märker schrieb am 21.01.2012 um 21:11:

Finger weg von Blau.de!

Ich bin nun schon seit einigen Jahren Kunde von Blau.de mit 2 Prepaidkarten. Lange ging alles problemlos, bis Anfang diesen Jahres, als unser Sohn 10,-- € aufgeladen haben wollte. Dies habe ich auch online für ihn gemacht. So weit, so gut. Aber 1/2 Tag später wurden weitere 15,-- € aufgeladen und einen weiteren Tag später noch einmal 15,-- € ohne dass ich dies gemacht / bestätigt oder sonst was hätte. Das Geld habe ich, als ich dies auf den Kontoauszügen gesehen habe, wieder zurückgeholt. Nun nach zig Mails, nimmt sich Blau. de nichts von dem ganzen an und hat die Karte gesperrt. Jetzt kommt die Karte vom anderen Handy (jährliche Aufladung 10,-- €). Hier war Mitte Dezember noch ein Guthaben von ca. 20 € drauf, ohne dass großartig telefoniert wurde, war das Guthabe plötzlich weg. Auf dem Verbindungsnachweis waren auf einmal Drittanbieter (teilweise ohne Nummer) die hier bis zu 4,99 € über den Gehilfen Blau.de abbuchten, ohne jemals die in Anspruch genommen zu haben. ..... Keine Einsicht von Blau.de, bei beiden Fällen nicht, im Gegenteil, man will von mir nun zusätzlich zu den 30,--€ noch 2 x 9,50 € Gebühren haben und nun noch weitere 5,-- € Mahnkosten. Ich habe nun von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht und werde das ganze rechtlich weiter verfolgen. Also nochmal:
Am Besten Finger weg von Blau.de!

Gruß - Der Märker

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

sascha, crüsemann schrieb am 06.11.2011 um 01:13:

guten tag :)
ich kann wirklich jedem von einer nutzung von blau.de nur abraten. 6 monate ca verlief wirklich alles reibungslos und man schickte mir schnell eine karte zu die ich sofort problemfrei nutzen konnte aber nun wurde meine sim ohne große benennung von gründen gesperrt und man forderte meinen personalausweis. nachdem ich dann den perso auf allen erdenklichen wegen zu blau.de gesendet habe und mich jetzt sogar mehrfach telefonisch und per email bei dem service team meldete passierte in der richtung nun nix

in sachen geld aus der tasche ziehen und den kunden mit mist vollmüllen ist blau.de einsame spitze, auch das versenden der sim karte verläuft super schnell aber sobald man mal irgendein problem hat ist keiner da

daher überlegt euch gut ob ihr das auch wirklich haben wollt und nicht für ein paar euro einen besseren anbieter aufsucht

mfg sascha

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Immobilien und Hausverwaltungen Holger Dose schrieb am 10.10.2011 um 04:04:

Leider musste ich bei blau.de mein Prepaidkonto prüfen, da ich mehrere Zahlungen per Bank getätigt hatte. Bei der Überprüfung stellte ich fest, dass mehr als 100,00 € über Wochen meiner Prepaid-Karte nicht gutgeschrieben worden sind. Es ist mir zugesagt worden, dass bis zum 09.10.2011 meine eingezahlten Beträge in Höhe von 110,00 Euro gutgeschrieben werden. Nun sitze ich immer noch ohne die Gutschrift am 10.10.2011 da und blau.de sitzt nun mit meinem Rechtsanwalt da. Bei blau.de muss tatsächlich jede getätigte Zahlung per Bank überprüft werden. Sonst ist das Guthaben wech. Wenn das Konto leer ist werde ich wohl den Anbieter wechseln... und nun quo vadis?

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

A. Hemkendreis schrieb am 18.09.2011 um 11:29:

Hallo,

also, ich bin seit 2 Jahren Kunde bei blau.de, und wir haben drei Karten samt Internet Flat.
Keine Probleme mit dem Telefonieren, keine Probleme mit SMS (und meine Frau ist häufig in Brasilien mit dem Handy..), keine Probleme mit der Internet Flat bisher.
Meine Emailanfragen wurden beantwortet, deshalb kann ich die vielen schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen. Ich hatte vorher mit der Telekom nur Probleme, beim Handy und noch häufiger beim Festnetz und Internet. Seit ich alles gekündigt habe, bin ich völlig happy mit meinen Verträgen, und es ich spare jede Menge Geld jeden Monat...

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Thomas schrieb am 08.09.2011 um 16:40:

Also blau.de ist echt das letzte.

1. Ich habe jetzt seit ca.3 Monaten blau.de, immer wenn ich mein Guthaben außer beim ersten mal was ich ja schon im Laden 15.- bezahlt habe per SMS aufladen wollte, wurde es mir nicht gutgeschrieben und es kam immer nach 1. Min. eine Bestätigung es währe schon aufgeladen. Mußte immer wieder Hotline anrufen, war mir dann zu teuer habs dann per SMS versucht zu reklamieren was dann auch nach ca. 2 Tagen gelappt hatte.

2. Das Netz von Eplus ist misserabel, ich gehe jetzt zu Congstar und hoffe weniger probleme zu haben

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Mirjam G. schrieb am 27.08.2011 um 10:23:

also ich bin auch besitzer einer blau.de karte, allerdings muss ich sagen bin ich so ganz und garnicht zufrieden mit diesem anbieter.

- die freischaltung der karte ging relativ zügig innerhalb eines tages
- die optionsbuchungen gingen auch ganz gut allerdings auch kompliziert weil die immer sich wieder verlängern wenn man die nicht kündigt was nicht gut ist weil man die ja nicht jeden monat braucht
wie z.b. die internet flats
- aber das ganze störende ist der support per email und der am telefen da weis nämlich der eine nicht was der andere sagt macht und tut.

nun zu meinem problem bei blau.de

ich bekomme von anfang an jede sms doppelt und dreifach rund um die uhr ohne das mal ruhe herrscht. direkt die hotline angerufen und gesagt was sache ist das die sms alle doppelt und dreifach ankommen und das rund um die uhr ohne pause alte sms vom vortag oder von vor 3 tagen. aussage hotline es liegt an meinem gerät falsche einstellung.

ich also die einstellung überprüft und siehe da alle waren richtig also kein fehler bei den einstellungen problem war also nicht gelöst.

wieder dort angerufen bei der hotline wieder alles geschildert da nicht im pc stand bei denen angeblich da sgate der mitarbeiter nun es liege am handy es gitb 3 marken wo dieses problem auftaucht. samsung nika und lg. alles kla ich handy genommem vom bekannten ein siemens und danach ein sony ericson. und siehe da der feheler war immer noch also kanns ja ned am gerät liegen.

nochmals hotline angerufen und gesgat es liegt nicht am gerät bei anderen herstellern ist das auch da sagten die sim karte defekt und ich habe neue sim bekommen. aber fehler blieb immer noch.
wieder angerufen nu solls an den firmware des handy liegen das wüssten die hersteller. ich bei samsung angerufen fall geschildert handy rest code bekommen aber nichts fehler blieb anschliessend handy sogar eingesendet aber handy kam zurück ohne feher fund.

wieder angerufenbei der hotline kam ne neue aussage es soll dann an den netzbetreibern und geräteeinstellungen meiner beaknnten liegen.

nun hatte ich keine lust mehr da was zu machen und hab anbieter gewechselt weils owas ist kein service und ist auch in keinem fall zu empfehlen. Überlegt euch gut ob ihr dort hin wollt oder lieber etwas mehr zahlt und gute leistung und service haben wollt.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

superdet schrieb am 24.08.2011 um 06:12:

Nettokom/Blau prepaid im EU Ausland - katastrophal

Bin seit mehr als 1 Woche in Österreich (also EU Ausland) unterwegs und habe gedacht, Nettokom mit seinem EU-Sprachpaket (50 Minuten/4,99) wäre eine tolle Sache. Ist es aber leider nicht, denn

--- man kann es anders als Nettokom/Blau versprechen n i c h t vom Ausland aus verlängern, weil:

--- sämtliche Servicerufnummern (Aufladen, Tarifoptionen, Hotline) sind vom Ausland aus nicht zu erreichen!!!


Seit 3 Tagen besuche ich regelmäßig ein Internetcafé, habe Nettokom schon 2 x angeschrieben, bekomme aber ausser einer automatisch generierten E-Mail keine Antwort geschweige denn Hilfe.

Fazit: Nettokom/Blau sollten dringend die Erreichbarkeit ihrer Service-Nummern vom Ausland sicherstellen, da machen andere Provider ihnen richtig was vor ...

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Mina schrieb am 18.08.2011 um 08:37:

Also ich bin ziemlich genervt von Blau.de ...
Ich habe mir vorgestern eine Karte gekauft und gleich registrieren lassen. Hat auch alles geklappt, jedoch kann ich mich im Internet nach 2 Tagen immer noch nicht unter Mein Blau.de einloggen...

Da das Netz noch schlechter ist, als ich vermutete, bin ich am Überlegen, ob ich wechsle.

Jetzt stellt sich mir die Frage: Was passiert mit meinen Daten bei blau.de???

Ich habe dort alles angegeben, auch Kontodaten. Allerdings in den Optionen keine automatische Aufladung oder so angegeben.

Kann ich jetzt mein Guthaben einfach abtelefonieren und dann die Karte für 1 Jahr in den Schrank legen, bis sie verfällt?

Bin ziemlich ratlos und hab Angst vor entstehenden kosten...

Bitte um Hilfe!

Liebe Grüße

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ]
« Bisherige Testberichte: 119 Beitraege auf 7 Seiten  |  Aktuelle Seite: 5 »

<