blau.de blau prepaid
Paypal-Aktion

Aktion für Paypal-Kunden - Testbericht verfassen und Geld verdienen!

Wir bieten 1 Euro pro 100 Worte (bis maximal 3 Euro) pro Testbericht! So bald wir deinen Testbericht freischalten, wird das Geld sofort direkt auf dein Paypal-Konto eingezahlt! Gib einfach deine bei Paypal registrierte Email-Adresse im gekennzeichneten Formularfeld an.

blau.de Meinungen / blau.de Testberichte

Dein Name:

  *

Dein Paypal-Konto:

  (kein Pflichtfeld, hier nur eintragen um über Paypal Geld zu verdienen!)

Bewertung der Seite

Dein Testbericht:

  *

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

  *

Abschicken      (* = Pflichtfelder)

« Bisherige Testberichte: 117 Beitraege auf 7 Seiten  |  Aktuelle Seite: 6 »
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ]

Frederik V. schrieb am 07.06.2011 um 12:48:

Zum Telefonieren akzeptabel, zum Surfen unbrauchbar, das ist mein Fazit zu blau.de.

Pluspunkte:
+ günstig (Klassiktarif bei mir)
+ übersichtliche Homepage
+ volle Kostenkontrolle
+ einfaches Aufladen
+ billige Internet-Flat (theoretisch positiv)

Minus-Punkte:
- mobiles Internet sehr schlecht
- Telefon manchmal angeblich nicht erreichbar, trotz bester Signalstärke

Ich bin schon jahrelang blau-Kunde und konnte mich am Anfang auch nicht beklagen - telefonieren klappte wie versprochen und auch die Freischaltung der Karte ging problemlos. Den Kundenservice empfand ich als gut.

Seit einem Jahr aber habe ich massive Probleme mit dem Anbieter. Manchmal bin ich für andere nicht per Telefon erreichbar, obwohl mein Handy vollen Empfang hat. Das passiert zwar selten und man erhält Sekunden später eine SMS über einen entgangen Anruf, aber nervig ist es trotzdem.

Das für mich schlimmste an dem Anbieter ist aber die Qualität der Internetverbindung. Weder im UMTS- noch im GPRS/EDGE-Netz bekomme ich eine zuverlässige Verbindung. Manchmal komme ich gar nicht erst ins Internet (Berlin, besonders Alexanderplatz) und manchmal ist die Latenz so hoch, dass es keinen Spaß macht, eine reine HTML-Seite zu laden.
Extrem schlecht ist auch, dass die Verbindungen so oft abbrechen. Das schlimme an diesen Abbrüchen ist, dass die Verbindung als solche noch als aktiv erkannt wird, aber keine Datenpakete mehr rausgehen oder hereinkommen - das endet dann immer in Timeouts und DNS-Fehlern. Dieses Verhalten tritt bei mir nun schon mit 2 unterschiedlichen Telefonen auf.

Fragen diesbezüglich an den Kundendienst werden zwar beantwortet - das einzige, was bisher aber gemacht wurde war eine Neuprovisionierung (die rein gar nichts gebracht hat).

Mein Fazit: zum reinen Telefonieren über GSM reicht es aus, für alles andere nicht. Ich werde mir wohl bald auch einen günstigen D-Netz-Anbieter suchen müssen - schade eigentlich.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Markus K. schrieb am 02.06.2011 um 10:02:

Hallo prepaid-vergleich community,
ich habe mir vor ca. 1,5 Monaten die Prepaidkarte von blau.de zugelegt. Dabei haben mich die günstigen Minutenpreise in Höhe von 0,09 cent und die zubuchbaren Optionen magisch angezogen. Ebenso habe ich im Bekanntenkreis überwiegend postives zum Prpaidanbieter gehört.
Bisher waren meine Erfahrungen auch nur positiv. Bis ich meine Pin-Nummer 3 mal im Handy falsch eingegeben habe. Leider habe ich meine Papiere mit den Zugangskennungen (Pin, Puk und co.) verlegt, sodass ich die Handysperre nicht schnell wieder beseitigen konnte. Also habe ich bei der Servicehotline von blau.de angerufen und mein Problem geschildert. Die Wartezeit war sehr gering und die Dame am telefon machte auch einen kompetenten Eindruck. Sie hat mir alle weiteren Schritte erklärt, welche nun zu tuen sind um neue Zugangskennungen von blau.de zu erhalten. Also Brief mit Reisepasskopie fertig gemacht und an blau.de geschickt, mit der Bitte mir neue Zugangskennungen zu schicken. Nun sind fast 4 Wochen vergangen und ich habe immernoch nichts von blau.de gehört. Sehr schade, da ich somit gezwungen war kurzfristig eine Prepaidkarte eines anderen Anbieters zu kaufen um mobil ereichbar zu sein. Habe blau.de nun gestern schriftlich nochmals angeschrieben.....bin gespannt, wann diese sich endlich mal melden.
Fazit: Trotz dieser "negativen" Erfahrung kann ich die Prepaidkarte blau.de als günstigen Prepaidanbieter durchaus empfehlen, jedoch sollte man keine großen Erwartungen an den Service, falls probleme, wie sie mir passiert sind, stellen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

C. Denner schrieb am 29.05.2011 um 21:37:

Hi, also ich rate euch ab zu BLAU zu gehen, hab mir sofort mit 1GB Internet flat genommen. am anfang gings gut, dann nur noch abbrüche, kriegte keine verbindung zu stande, kein internet,kein telefon, hab alles versucht, sogar die daten fürs internet nochmal eingegeben.... nix. mein HTC HD2 neugestart nix...
am nächsten morgen wieder plötzlich alles ok...
hab im internet recherchiert und viele andere leute mit dem gleichen problem festgestellt.
bei blau (das über e-plus netzt läuft) hat man anscheinend zur bestimmten zeiten gute und schlechte verbindung. liegt wol am e-plus netz. ganze kacke umsonst ausgegeben... da bezahle ich etwas mehr und habe dan ruhe,kann echt nicht war sein...

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Peace schrieb am 01.04.2011 um 13:21:

Tja. Hätte ich die Seite mal gefunden, bevor ich mir eine blau.de SIM-Karte gekauft habe - vor einer Stunde versucht, freizuschalten, angeblich ist alles gut gelaufen doch nach der Frist von 30 Minuten konnte ich immer noch nicht telefonieren. Warte jetzt ab aber "Inaktive SIM" auf dem Schirm stehen zu haben, macht nicht grad gute Laune.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Junior schrieb am 28.03.2011 um 18:13:

hallo alle zusammen,
also ich bin glücklich mit NettoKOM was zu blau.de gehört. Der Tarif ist ganz gut und auch soo alles ganz top.
Und auch der Service finde ich ist super. Als meine Simkarte kaputt ging rief ich bei NettoKOM / Blau.de an und habe den meine Daten gesagt und ohne Probleme sofort eine neue erstazkarte bestellt bekommen.
Und kulant waren sie auch noch. Sollte eig 2.95 € gebühren bezahlen aber die wurden mir erlassen.

Also alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Tarif.

Und wenn ihr mal bei Blau.de keine erreichen solltet geht auf NettoKOM denn da steht die Nummer drauf die euch direkt zu Blau.de führt ;)

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Dennis Schröder schrieb am 26.02.2011 um 23:47:

Zwiebelsupp
Kurzbewertung zu blau.de
von Zwiebelsupp - geschrieben am 11.05.10
Bewertung:

Habe blau.de jetzt fast 2 Monate. In dieser Zeit wurde keine einzige meiner drei Kundenanfragen über Homepageformular und normale E-Mail beantwortet; es erfolgte einfach gar keine Reaktion.

Meine nun erfolgte Kündigung bleibt ebenfalls seit fast einem Monat ohne irgendeine Reaktion.

Acuh ganz schlecht: Es ist nicht möglich, eine Rufnummernumleitung einzurichten; blau.de verweigert einen solchen Service.

Gleich billige Tarige gibt es auch von anderen Providern... Mein Tipp: Vorher mal den Kundenservice durch Kontaktanfrage ausprobieren.

So einen schlechten Service wie bei blau.de darf selbst bei einem "Billig-Provider" nicht sein, daher Fazit: Finger weg.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Oliver schrieb am 11.02.2011 um 19:05:

Also ich bin seit über 1,5 Jahren bei Blau. Die Rufnummernportierung von O2 ging auf Seite Blau innerhalb von 6 Stunden durch, nachdem O3 mich bei der Portierung fast in den Wahnsinn getrieben hat. Also bei mir klappt es wirklich gut und ohne Probleme und meine Frau hat auch zu blau.de gwechselt.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

oxygen schrieb am 06.12.2010 um 12:39:

leitung tot
zweimal blau kontaktiert

hotline kann ich ja nicht anrufen - da die karte weder ausgang noch eingang eines telefonates erlaubt

einmal aus dem kundenbereich und einmal extern an blau geschrieben - NULL reaktion

ansonsten war ich zufrieden - wenn es funktionierte - was auch zwei monate klappte

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Jonas schrieb am 11.11.2010 um 11:18:

Ich bin super zufrieden mit blau.de Noch keine Probleme, und das Netz ist im GSM-bereich bei weitem besser, als der Netztestsieger Vodafone.

@Piero:
Das hast du bei jedem Anbieter so. Wenn du Guthaben auflädst, und blau in diesem Moment das Risiko übernimmt (Lastschrift, Kreditkarte) und das dann nicht geht, muss der Kunde zahlen. Die Bearbeitungsgebühren bei Rücklastschrift von deiner Bank liegen zwischen 3-6€ und bei der Bank von blau auch. Dann kommt noch der Aufwand von blau slebst dazu und man ist schnell bei 9,50€. Man sollte sich halt vorher sicher sein, dass genug Geld auf dem konto ist.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Mr. Valere Wong schrieb am 26.10.2010 um 16:46:

Also am Anfang war ich recht begeistert vom Angebot von Blau.de 9 ct in Alle Netzte egal ob ich ne Simse schicke oder anrufe obwohl der preis von 80€ recht Teuer ist ( ne Freundin hat sich einen Stick gekauft von ner andere Firma der hat nur 30€ gekostet mit 10€ Guthaben hat sie mir gesagt)

Doch dann der erste schock die SimKarte aktivieren toll Kostenpflichtige Hotline anrufen oder übers Internet freischalften lassen das finde ich kein toller Service.

Nun gut Karte übers internet freigeschaltet und und 10€ Startguthaben drauf wo sind die anderen 10€ die man bekommen sollte laut Beschreibbung auf der Rückseite ich habe dann die Option 1GB gebucht weil ich nichts anderes nehmen konnt um ins Internet zu gehen geschlagene 20 min hat es gedauert bis die anderen 10€ da waren echt geil.

Von der Geschwindigkeit wolllen wir gar nicht erst groß anfangen das was man bekommen soll an kBit/s habe ich noch nicht erreicht ( Auszug von blau.de-surfstick Download bis zu 3,6 Mbit/s, Upload bis zu 384 Kbit/s) das größte was ich bekommen habe war 2400 KBit/s was nicht schlecht is in ner Wohnung die unten liegt wenn sie dann auch anhalten würde aber leider war das auch nur ganz kurz der Fall weil dann die Geschwindigkeit wieder auf 0 ging und dort blieb genauso wie im freien keine Verbindung bekommen so musste ich das Programm 3 neu Starten bis ich ins Internet konnte und dann auf 0 hingen blieb. Ansonten hänge ich zwischen 500-1000 kBit/s rum.

Wie man sieht in ich nicht zufrieden mit dem SurfStick. Ich glaube ich werde auch wechseln und schauen das ich einen von D1 bekomme da soll die Verbind besser sein mal sehen.

Also an alle Schaut nach bevor Ihr von Blau.de den SurfStick kauft

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Thilo schrieb am 03.10.2010 um 11:56:

Habe die Prepaid UMTS-Flat Rate von blau.de vor 2 Wochen zusammen mit dem Surf Stick XS P14 gekauft.
Obwohl ich hier 4 Balken Empfangsqualität habe, geht immer wieder in unregelmäßigen Abständen die
Geschwindigkeit auf 0 zurück (wird im XS-Manager so angezeigt) und ich hab teilweise minutenlang keinerlei Datendurchsatz mehr.
Ganz besonders nützlich, wenn man z.B. gerade beim Online-Banking ist, dann ist nämlich die Verbindung offen
und Du kannst nur zuschauen wie nichts mehr geht. Besonders extrem an den Wochenenden in den Nachtstunden.
Werde jetzt auf einen D1-Anbieter umsteigen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

MarkusF schrieb am 13.09.2010 um 15:23:

Habt Ihr auch so schlechte Übertragungsraten wie ich bei blau.de?

Mein Omnia i900 zeigt an, das ich eine 3G Verbindung habe mit Signal Vollauschlag.
Über die Software WMWifiRouter stelle ich eine Ad hoc Wifi Verbindung mit meinem Laptop her (55Mb/s).
Über www.speedmeter.de messe ich eine Übertragungsgeschwindigkeit von 5 - max 25 kb/s.

Ein ping nach www.web.de ergab das die Laufzeiten relativ lang sind und am schlimmsten ist das die
Hälfte der Pakete ein Timeout haben.

Ich benutze die Option 24 ct/Mb.

Zugangspunkt: internet.eplus.de
------------------------------------------------------
Datenträger: Paketdaten
------------------------------------------------------
IP-Adresse: dynamisch
------------------------------------------------------
Benutzername: eplus
------------------------------------------------------
Passwort: gprs

Habt Ihr auch solche Probleme.

Gruss
Markus

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Jonas ist blau schrieb am 06.06.2010 um 16:50:

Also wirklich erschreckend finde ich, was ich hier lese:
-blau soll einen schlechten Kundenservice haben
-blau berechnet Daten unberechtigt
-...

Ein iPhone ist fast immer im Internet. Nachdem man die e-mails abgerufen hat, bleibt meist die Verbindung bestehen.
Und Apps ziehen natürlich Daten, egal ob Video,Text oder Musik. Da hilft es nur, die Zugangspunkte (blau.de Internet GPRS) zu löschen und neu runterzuladen. Also bitte nicht blau.de beschuldigen, wenn man kiene Ahnung hat, wie Apps funktionieren. Nachrichten werden shcließlich auch nciht einfach so aktualisiert, sondern NUR mit Datenverbindung. Außerdem gibt es ja dafür auch 100MB-Paket, etc.

Der Kundenservice aht mir sogar die genaue Technik (Netz), inkl. Fehlercodes erklärt, als ich dort wegen eines Problems anrief. Die Mitarbeiter bleiben freundlich und haben auch schon 2 Jahre (2008,2009) seht gut abgeschnitten.

Ich persönlcih bin seit einem jahr treuer Kunde, habe die Rufnummernmitnahme genutzt und bin sehr zufrieden. Sehr günstige Preise, gerade Datenverbindungen und das tolle Layout haben mich überzeugt. Homepage und Wap-Auftritt erklären sich von selbst und die übersichtliche Seite hat nicht umsonst ein "sehr gut" vom deutschen Institut für Service-Qualität bekommen. (blau.de/testsieger).

Also schnell zu blau.de und schlau telefonieren.

P.S. Das E+-Netz aht stark aufgeholt und baut mit neuen Lizenzen UMTS/HSDPA aus.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

blaues plunder-wunder schrieb am 21.04.2010 um 23:27:

Faszinierend finde ich die Testberichte, die ich hier bisher laß.

Ich bin intensiver Internet-Flat-Nutzer. Ich muss sagen: 5GB reichen dicke als Nutzung als primärer Internetanschluss. Weniger erfreulich sind hier allerdings die Gründe:
Ich wohne im obersten Stockwerk in einem Ballungsraum mit direktem Blick auf einen Satz Mobilfunkantennen und nutze blau seit ca. 3 Monaten. Leider sind die Datenraten und Antwortzeiten weder von diesem Standort noch von anderen Standorten entsprechend. Eine Variation der Zugangshardware führte nicht zu mehr erfolg.

Im Detail:

Ein Ping von durchschnittlich 200-250 ms ist eher eine Zumutung. Das wirkt sich so aus, dass beim Aufruf von Google Maps ein Seitenaufbau durchaus biszu einer Minute dauern kann.

Zur Datenrate an sich: Damit, dass man als indirekter E-Plus Kunde leider nur UMTS (WCDMA) und kein HSDPA bekommt, könnte man leben. Vorraussetzung wäre natürlich eine Konstante UMTS-Verbindung mit 384 kbit/s download. Leider muss ich feststellen, dass zwar durchaus Kurzzeitig sogar 480 kb/s erreicht werden, im Mittel aber, je nach Tageszeit, eher eine Rate von 150-250 kb/s realistisch ist. Das ist dann schon ein wenig dürftig zu Zeiten, bei denen man bei anderen Anbietern mobile Datenraten im mehrfachen Mbit-Bereich bekommen kann.

Nur am Rande zu erwähnen bleibt, dass man zu Spitzenzeiten alle Nase lang aus dem Netz fliegt und nach Neueinwahl erst 30 Sekunden lang Seitenanfragen stellen muss, bis man wieder eine tatsächlich funktionierende Verbindung hat.

Fazit: 5GB Transfer pro Monat reichen, in den meisten Fällen sogar bei einer vernünftigen Zugangsbedingungen. Bei dieser etwas speziellen Verbindung hat man jedoch nach den ersten 500MB keine Lust mehr und würde warscheinlich die 5GB nie erreichen. Ich werde nun einen Prepaid-Anbieter mit HSDPA-Verbindung testen, die Auswahl ist ja groß genug.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Heinz 4711 schrieb am 03.03.2010 um 10:57:

zum 23.2.sollte meine SIM Karte freigeschaltet werden. Heute haben wir den 3.3.und immer noch keine Freischaltung. Per e-mail ein heftiger Briefwechsel, es kamen nur Vertröstungen, ...großes Problem, dte Techniker sind mit Hochdruck am arbeiten und das alles mit Textbausteinen, nur der Name wurde geändert.Versuche über die kostenpflichtige Hotline verliefen ebenso ergebnislos (kein Rückruf, trotz Versprechungen). Ergo: Ich suche jetzt einen neuen Anbieter. Leider ist blau recht günstig vor allen Dingen werden 1GB Datenpakete für 30 Tage angeboten. Aber was nützt es wenn kein Empfang möglich.Übrigens bei meinem bisherigen Anbieter, ebenso E-Netz hatte ich störungsfreien Empfang, also kann es daran nicht liegen
Ade Blau, bin schlau, geh weg von blau

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Tom0160 schrieb am 23.02.2010 um 10:30:

So die ersten 2 Monate sind jetz bald rum, soweit so gut, läuft alles prima.

Die Verlängerung der Datenflat ist in Ordnung und Verlängert sich soweit noch Guthaben drauf ist von alleine, genau so wie ab 10 € 15 € nachgebucht wird und mein Girokonto damit belastet wird.

Der EVN ist übersichtig und gut. Meine Kosten sind weniger geworden (hatte vorher T Mobile Prepaid) und belaufen sich jetzt so bei 10.- €. Was gibt es noch zu sagen Sei schlau geh zu blau, wie gesagt noch keine Probleme gahabt und kann daher den Discounter empfehlen, Note 1. Ich würde auf der Übersicht ein füntes Sterchen dazu machen das hat sich blau verdient.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Blau gemacht schrieb am 22.02.2010 um 19:42:

Der Prepaid Discounter blau.de hatte bereits einige Aktionen am Start, bei denen man entweder Geld beim Kauf des Starterpakets sparen konnte oder aber ein erweitertes Startguthaben bekam. Eine Aktion der zweiteren Art gibt es auch jetzt wieder von blau.de geboten, allerdings sollte man schnell zuschlagen, da diese Neukunden-Aktion nur noch wenige Tage andauert.

Doppeltes Startguthaben bei Online-Bestellung

Um die Aktion von blau.de nutzen zu können muss man sich eine Prepaid SIM von blau.de über das Internet bestellen. Passiert das bis zum 25.2.2010, dann bekommt man statt 5 Euro Startguthaben eine Verdopplung des Guthabens auf 10 Euro.

Kauft man die blau.de Prepaid SIM im Laden, dann muss man im Normalfall auf die Verdopplung verzichten und bekommt „nur“ das übliche Startguthaben von 5 Euro gutgeschrieben.

25 Euro Prämie für die Mitnahme der Rufnummer

Nicht nur das verdoppelte Startguthaben sorgt dafür, dass man mehr Geld auf seiner Prepaid Karte von blau.de hat, sondern auch die Rufnummernmitnahme. Entscheidet man sich nämlich dafür, seine alte Rufnummer mit zu blau.de zu nehmen, dann wird das vom Mobilfunkanbieter mit einem Guthaben von 25 Euro belohnt, das auf die neue SIM Karte gutgeschrieben wird.

Günstiger Einheitstarif von blau.de

Neben den vielen Möglichkeiten sein Startguthaben von blau.de aufzustocken, gilt die Aufmerksamkeit der Kunden natürlich den Preisen für Gespräche und SMS. Auch in dieser Kategorie kann blau.de mit günstigen Preisen überzeugen.

Im Einheitstarif von blau.de zahlt man nur 9 Cent pro Gesprächsminute, und zwar in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Damit hat blau.de einen Tarif, der auf dem Niveau von beispielsweise Fonic liegt.

9 Cent zahlt man aber nicht nur, wenn man telefoniert, sondern auch pro SMS, die man in deutsche Mobilfunknetze versendet. Eine MMS schlägt bei blau.de mit 39 Cent zu Buche, dafür gibt es aber die Möglichkeit seine Mailbox ohne Kosten abzufragen.

Starterpaket für 9,90 Euro

Das Starterpaket von blau.de bekommt man im Internet sowie in diversen Mobilfunkgeschäften schon für 9,90 Euro, womit blau.de 5 Cent unter den Preisen von discoTEL oder Maxxim (als Beispiele angeführt) liegt.

Im Starterpaket selbst ist die SIM Karte enthalten, die bereits das Startguthaben von 5, 10, 30 oder 35 Euro beinhaltet (je nachdem, ob man seine alte Nummer mit zu blau.de nimmt und ob man sich den Bonus der derzeitigen Aktion sichert).

Fazit: Wer mit einem Wechsel zu blau.de liebäugelt und seine alte Rufnummer gerne weiter verwenden möchte, der sollte bis zum 25.2.2010 zuschlagen und sich seine blau.de Prepaid SIM Karte sichern.

Denn bis dahin gibt es noch das erhöhte Startguthaben angeboten, das in Kombination mit dem ohnehin schon vorhandenen Guthaben und der Prämie für die Rufnummernmitnahme auf bis zu 35 Euro anwachsen kann. Damit lässt es sich in Anbetracht des günstigen Einheitstarifs von blau.de einiges anfangen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Tom0160 schrieb am 10.01.2010 um 19:53:

Bericht zum Blau Starter Set:

Hallo zusammen ich wollte mein Bericht zu Blau Starter Set einmal mitteilen:

Also gekauft am 06. Januar 2010 beim Realmarkt in Bremen, über das Internet wurde die Karte freigeschaltet; persönliche Daten einmal eingegeben und innerhalb 1 Minute war ich drin, soweit so gut.

Ich habe dann am 07.01.2010 auf automatische Aufladung umgestellt d.h. ab einen Betrag von 10.- wird mir automatisch 15 vom Girokonto abgebucht, dieses muß ich mit einen Code, der mir Post geschickt wird, bestätigen.

Der Code ist heute am Samstag gekommen einmal an eine kostenlose sms geschickt und schon wurde ich freigeschaltet.

Tja so einfach, ich weiß gar nicht, warum einige Leute über Blau schimpfen, ich bin vom Service her sehr zufrieden, was noch dazu kommt die Homepage von Blau ist sehr übersichtlich und einfach gestrickt.

Ich habe noch die 100-MB-Datenoption gebucht für 3,90 Im Monat, weil ich ein I Phone besitze
auch dieses war innerhalb von 2 Minuten geschaltet.

Thema Netzausbau E Plus: Ich will keine großen Diskussionen anheizten, welches Netz am Besten ist, nur dort, wo ich fahre, reicht der Ausbau alle Mal und mein Gott, wenn ich kurzzeitig kein Empfang habe, das ist es auch so, dafür habe ich die kostenlose Mailbox geschaltet.

Thema Preise alle Preise sind die die zurzeit auf den Markt sind 0,09 in alle Netze, Mailbox kostenlos, Datentarif 100 MB für 3,90 oder aber 0,24 pro MB.

Der Datentarif für 3,90 ist preislich ganz gut geregelt, und für einen der ein I Phone hat nicht schlecht, wie meine gesamt kosten nach einen Monat aussehen weiß ich nicht, werde aber gerne Berichten.

Tja von mir aus kann ich Blau bis jetzt nur Empfehlen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ]
« Bisherige Testberichte: 117 Beitraege auf 7 Seiten  |  Aktuelle Seite: 6 »

<