blau.de jetzt mit Prepaid Rufnummernmitnahme

Vom 07.02.08 an können alle Neukunden ihre bisherige Mobilfunknummer zu blau.de mitnehmen. Als Sonderaktion erhebt der Mobilfunkdiscounter um Start des neuen Services auch keine Gebühren:

Bis zum 29.02. Rufnummernmitnahme bei blau.de kostenlos. Der Mobilfunkdiscounter erlässt die Gebühr in Höhe von normalerweise 25 Euro. Einzige Voraussetzung für Vertragskunden ist, dass ein fristgerechter Antrag auf Rufnummernmitnahme und eine Vertragskündigung beim alten Anbieter
nach der Anmeldung bei blau.de erfolgt. Kunden, die bisher eine Prepaid-Karte genutzt haben, können ihre Rufnummer natürlich ebenfalls zu blau.de mitnehmen: Sie müssen lediglich ihre Prepaid-
Karte bei ihrem alten Anbieter kündigen.

Preislich gehört der Mobilfunkdiscounter mit seinem 9,9-Cent- Einheitstarif bereits seit November 2007 zu den günstigsten Prepaid Anbietern: Jede Gesprächsminute und jede Kurzmitteilung in alle
deutschen Netze kosten bei blau.de nur 9,9 Cent. Abgerechnet wird der Discount Tarif im Minutentakt. Für mobiles Surfen im Internet gilt der günstige blau.de-Datentarif von nur 24 Cent pro Megabyte in fairer 10 KB-Taktung.

Darüber hinaus bekommen Neukunden das blau.de-Startpaket noch bis zum Ende Februar zum Februaraktionspreis von 19,90 Euro mit 20 statt der üblichen 10 Euro Startguthaben praktisch geschenkt. Weitere Informationen unter www.blau.de.


VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (18 votes cast)

Blau.de Handy Prepaid Discounter mit Rufnummernmitnahme, 8.6 out of 10 based on 18 ratings