Wenn man mit seinem Handy telefoniert, dann kostet das Geld, egal ob man nun eine Flatrate gebucht hat oder einen Prepaid Tarif gewählt hat, für den man nur dann zahlt, wenn man diesen auch benutzt. Aus diesem Grund versuchen viele Menschen Geld zu sparen, indem sie sich auf ein paar Tipps und Tricks besinnen, mit denen man Geld beim Mobiltelefonieren sparen kann.

Tipp A: zwei SIM Karten

Wenn man viel in verschiedene Netze telefonier und SMS verschickt, dann kann es sich unter Umständen lohnen, wenn man zwei oder sogar mehr SIM Karten im Einsatz hat. Denn mit diesen lassen sich die Vorteile der unterschiedlichen Anbieter verbinden und man bekommt günstige Tarife für viele Telefonate und SMS geboten. Beispielsweise kann man den Prepaid Tarif von discoTEL sehr gut dazu verwenden, günstige Telefonate zu führen, denn mit 7,5 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze führen kann. Ansonsten kann man auch einfach einen Flatrate Tarif nutzen, zum Beispiel um eine Pauschale für Telefonate in das Festnetz oder das eigene Mobilfunknetz zu entrichten.

Tipp B: VoIP Funktion nutzen

Eine sehr gute Möglichkeit um Geld zu sparen ist auch der Einsatz von VoIP Clients, die in Deutschland zwar nach heutigem Stand noch von den Mobilfunkanbietern geblockt werden, dennoch Potential zum Einsparen bieten.

Man kann die VoIP Dienste wie Skype oder Google Talk nämlich auch über das Internet verwenden, was mit Sicherheit den Vorteil hat, das man kein Datenvolumen auf dem Smartphone verbraucht wird und dieses für andere Zwecke genutzt werden kann.

Ansonsten darf man darauf hoffen, dass die VoIP Dienste in Bälde auch über das mobile Datennetz verfügbar sein werden, um den Nutzer die Möglichkeit zu bieten, viel Geld zu sparen, indem er einfach kostenlos über die VoIP Clients telefoniert.

Tipp C: Festnetz über Festnetz anrufen

Viele Mobilfunknutzer machen den Fehler, dass sie vom Handy aus ins Festnetz telefonieren, was mitunter zu horrenden Kosten führen kann. Aus diesem Grund sollte man es vermeiden, vom Handy aus ins Festnetz zu telefonieren, es sei denn man hat einen Vertragsanbieter, der einem eine Festnetz Flat anbietet. Mit dieser kann man zu einem Festpreis auch ins Festnetz telefonieren ohne hohe Kosten fürchten zu müssen.

Bei Verfügbarkeit kann man auch einfach Freiminuten verwenden, um die Kosten für Telefonate in das Festnetz einzusparen. Dabei muss man eigentlich nur darauf achten, dass die Freiminuten auch tatsächlich für das Festnetz und nicht nur für Mobilfunknetze gelten.

Tipp D: Freiminuten und Frei SMS ausnutzen

Hat man vertraglich zugesicherte Freiminuten oder Frei SMS, dann sollte man diese auch so gut es geht verwenden. Denn wenn man keine Freiminuten mehr besitzt, dafür aber noch Frei SMS, dann kann man Geld sparen, indem man die Konversation nicht über das Telefon sondern über SMS führt.

Generell lässt sich sagen, dass man zuerst Freiminuten und SMS verbrauchen sollte, bevor man es riskiert, wieder für eine Nachricht bzw. eine Gesprächsminute zu bezahlen. Denn so kann man unnötige Kosten vermeiden und auf einfache Art und Weise Geld bei der Mobiltelefonie sparen.

Tipp E: Instant Messenger verwenden

Falls man denjenigen, mit dem man Kontakt aufnehmen möchte, auch bei einem der vielen Instant Messenger wie ICQ, MSN oder AIM bei seinen Kontakten finden kann, dann sollte man diesem eine Nachricht über eines der Netzwerke schicken und keine SMS.

Denn das Versenden von Nachrichten über diese Netzwerke ist mit keinerlei Kosten verbunden, weshalb man beim Versenden dieser Nachrichten im Gegensatz zum Versenden einer SMS kein Geld bezahlen muss.

Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall, die eine oder andere Konversation über Instant Messenger zu führen und das eigene Handy unberührt zu lassen.

Fazit: Mit den genannten Tipps und Tricks ist es möglich, Geld beim Telefonieren mit dem Handy zu sparen und damit die laufenden Kosten dauerhaft zu senken. Anfangs mag es vielleicht schwer fallen, die Tipps dauerhaft anzuwenden, doch wenn man es einmal heraus hat, dann kann man auch auf Dauer Kosten sparen und das Geld für andere Dinge verwenden.

Natürlich sollte man versuchen, die Tipps zu verfeinern und so anzupassen, dass diese perfekt auf das Verhalten beim Telefonieren abgestimmt sind. Mit der richtigen Taktik lässt sich nämlich noch mehr Geld sparen, als wenn man die Tricks nur halbherzig umsetzen würde.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (16 votes cast)

Checkliste - Geld sparen beim telefonieren , 8.6 out of 10 based on 16 ratings