Auch wenn das Apple iPhone 5 nicht unbedingt im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen muss, so ist dieses dennoch schon jetzt für eine Vielzahl von verschiedenen Gerüchten verantwortlich. Ebenjene Gerüchte reichen vom Design des iPhone 5 bis hin zum Namen des Devices, der unter Umständen eine Anpassung an das sonstige Line-up von Apple erhält.

Das neue iPhone: Name wie beim iPad 3?

Zunächst einmal hieß es, dass das neue iPhone den Namen iPhone 5 tragen wird, doch mittlerweile scheint dies nicht mehr der Fall zu werden. Vielmehr soll man sich bei Apple darauf festgelegt haben, nach dem neuen iPad auch beim neuen iPhone die Zahlen aus dem Namen zu streichen und das neue iPhone nur als „neues iPhone“ zu bezeichnen.

Damit würde das iPhone wie schon das iPad, die iPods oder die einzelnen Macs nicht mehr mit einer Zahl im Namen auf den Markt kommen. Angesichts der Tatsache, dass das iPhone 5 bereits das sechste iPhone-Modell wäre und irgendwann eine zweistellige Zahl vorliegen würde, könnte man diese Entscheidung von Apple sicherlich verstehen.

4 Zoll-Display, Quad Core-CPU und neuer Grafikchip?

Technisch gesehen soll das neue iPhone ebenfalls mit einigen Unterschieden ausgerüstet sein, zunächst einmal ist abermals ein neues Design im Gespräch. Nachdem das iPhone 4S bekanntlich kein neues Design erhalten hat, dürfte das neue iPhone aber an der Reihe sein, was ein verändertes Design betrifft.

Vermutlich wird Apple auf ein Unibody Gehäuse setzen, wie es schon bei den verschiedenen MacBook-Versionen zum Einsatz gekommen ist. Dieses soll in Verbindung mit einem größeren Display stehen, das beim neuen iPad gleich 4 Zoll groß sein und damit das bisherige 3,5 Zoll-Display ablösen soll.

Da bisher bei jedem neuen iPhone auf ein größeres Display gesetzt wurde, dieses aber bislang nicht integriert worden ist, sollte man in diesem Punkt vorsichtig sein. Schließlich hieß es vor kurzem, dass Apple das 3,5 Zoll große Display beibehält, um nicht alle eigenen Apps komplett neu gestalten zu müssen, sodass auch das neue iPhone auf ein 3,5 Zoll-Display setzen könnte.

LTE-Chip sehr wahrscheinlich an Bord

Weiterhin gilt es als sicher, dass das neue iPhone über eine Quad Core-CPU sowie einen neuen Grafikchip verfügen wird. Das ist nicht unwahrscheinlich, immerhin gilt die Technik des iPhone 5 immer als sehr leistungsstark und hochwertig, sodass Apple seinen Ansprüchen in diesem Punkt gerecht werden muss.

Dass das neue iPhone, wie schon das neue iPad, auf einen LTE-Chip zurückgreifen kann, das gilt ebenfalls als beschlossene Sache, immerhin ist der LTE-Standard die Zukunft der mobilen Datenübertragung. Zu hoffen bleibt, dass sich der LTE-Chip des neuen iPhones auch in Deutschland verwenden lässt, also anders als es beim neuen iPad der Fall ist.

Offen ist derzeit noch, wann das neue iPhone überhaupt den Weg in den freien Verkauf finden wird. Sowohl ein Release im Sommer 2012 als auch im Oktober 2012 scheinen möglich zu sein, wobei bislang eher der Verkaufsstart im Oktober 2012 favorisiert wird, da Experten an einen neuen Rhythmus bei Apple bezogen auf die iPhone-Updates glauben.

Fazit: Insgesamt überraschen die kolportierten Eigenschaften des Apple iPhone 5 nicht, insbesondere ein neues Design sowie ein LTE-Chip sind Optionen, die man bei Apple wohl auf jeden Fall in Anspruch nehmen wird. Ansonsten darf man gespannt sein, welche Änderungen Apple noch eingeplant hat und wann das neue iPhone überhaupt auf den Markt kommen soll.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (17 votes cast)

Das neue iPhone 5 mit 4 Zoll-Display, Quad Core-CPU und neuem Grafikchip?, 8.5 out of 10 based on 17 ratings