Der Monat März hat bereits einige Aktionen und Neuerungen mit sich gebracht, doch das bedeutet natürlich nicht, dass die einzelnen Mobilfunkanbieter aufhören, weitere Veränderungen an den Start zu bringen. Beispielsweise hat Maxxim zwei neue Tarife gestartet, nämlich die Tarife MaxxFree 100 und MaxxFree 200.

MaxxFree 100 in der Übersicht

Der Tarif MaxxFree 100 ist mit einer monatlichen Grundgebühr von 6,95 Euro versehen, hinzu kommt eine Anschlussgebühr, die 9,95 Euro beträgt. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es hingegen nicht, wodurch man den Tarif MaxxFree 100 Monat für Monat kündigen kann, sollte man diesen nicht mehr nutzen wollen.

Pro Monat bringt der Tarif MaxxFree 100 genau 50 Freiminuten und 50 Frei SMS mit sich, die in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze gültig sind. Auch eine mobile Datenflatrate steht zur Verfügung, diese bietet monatlich 200 MB Datenvolumen auf HSPA-Niveau. Sollte man die Freieinheiten verbrauchen, dann kostet jede weitere Gesprächsminute und auch jede weitere SMS-Nachricht 9 Cent im Einheitstarif.

Optional buchen kann man in Verbindung mit MaxxFree 100 die folgenden Tarifoptionen: 500 MB Internet-Flatrate (für 4,95 Euro pro Monat), 1 GB Internet-Flatrate (für 9,95 Euro pro Monat), eine Festnetz Flatrate (für 9,95 Euro pro Monat), eine SMS Flatrate (für 12,95 Euro pro Monat) und die Blackberry Option (für 5,95 Euro pro Monat).

MaxxFree 200 auf einen Blick

Beim Tarif MaxxFree 200 liegt die Grundgebühr bei 9,95 Euro pro Buchungsmonat, eine Anschlussgebühr wird in diesem Fall nicht fällig. Wie schon im Tarif MaxxFree 100 gibt es auch im Tarif MaxxFree 200 keine Mindestvertragslaufzeit, sodass man als Kunde innerhalb eines jeden Buchungsmonates kündigen kann.

Im Tarif MaxxFree 200 integriert sind 100 Freiminuten und 100 Frei SMS je Monat, die man in sämtliche Fest- und Handynetze innerhalb Deutschlands ausnutzen kann – wenn man die Freieinheiten komplett aufgebraucht hat, dann wird jede weitere Gesprächsminute sowie jede weitere SMS-Nachricht mit 19 Cent im Einheitstarif berechnet.

Hinzu kommt, dass standardmäßig eine mobile Datenflatrate mit 500 MB Inklusivvolumen je Monat im Tarif MaxxFree 200 verfügbar ist. Als Tarifoptionen hat man hierbei eine 1 GB Datenflatrate (kostet 9,95 Euro je Buchungsmonat), eine Festnetz Flatrate (wird mit 9,95 Euro monatlich abgerechnet), eine SMS Flatrate (kostet 12,95 Euro monatlich) sowie die Blackberry Option (für 5,95 Euro pro Monat) zur Verfügung stehend.

Fazit: Mit den beiden neuen Tarifen MaxxFree 100 und MaxxFree 200 scheint der Prepaid Discounter Maxxim noch besser aufgestellt zu sein, zumal beide mit einer relativ geringen Grundgebühr ausgerüstet sind und es keine Vertragslaufzeit gibt. Dementsprechend können Kunden den Tarif zu jeder Zeit einfach und bequem kündigen.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (16 votes cast)

Die neuen Maxxim Tarife MaxxFree 100 und MaxFree 200 auf einen Blick, 8.6 out of 10 based on 16 ratings