In der heutigen Zeit haben viele Menschen nicht mehr nur ein internetfähiges Gerät daheim, sondern diverse Devices, die auch mittels SIM-Karte auf das Internet zugreifen können. Neben dem allseits beliebten Smartphone wären in diesem Falle auch das Tablet oder ein Notebook mit Surfstick zu nennen, die ebenfalls per Prepaid SIM mit dem Internet verbunden werden können.

Neu: die discoSURF MultiCard mit 3 SIMs

Aufgrund dieser Tatsache gibt es zum Beispiel bei der Telekom die sogenannte MultiSIM Option, die beinhaltet, dass man zwei SIM Karten über einen Vertrag nutzt und diese beispielsweise einmal im Smartphone und einmal im Tablet nutzen kann. Dabei erfolgt die Berechnung über einen Vertrag, zudem wird das verbrauchte Datenvolumen entsprechend aufgeteilt.

Aber nicht nur die Telekom hat ein entsprechendes Angebot für seine Kunden in petto, sondern auch der Prepaid Discounter discoSURF, der sich speziell an Kunden richtet, die mit ihren Devices viel mobil im Netz surfen. Für diese Kunden ist auch die neue discoSURF MultiCard gedacht, hinter der sich gleich drei SIM-Karten zum Preis von einem Tarif verbergen.

Die drei verschiedenen Tarife auf einen Blick

Der Anbieter selbst nennt das Beispiel, dass man Smartphone, Tablet und Surfstick mit passenden SIM Karten ausrüsten kann, die im Paket enthalten sind. Insgesamt stellt discoSURF gleich drei verschiedene Pakete zur Verfügung, die sich jeweils an verschiedene Arten von Anwendern richten – diverse Gemeinsamkeit besitzen alle Tarife: Anschlussgebühr in Höhe von 19,95 Euro, Netze von o2 und Vodafone zur Auswahl, Surfstick für optional 24,95 Euro verfügbar und der Tarif ist monatlich kündbar.

Als ersten Tarif bietet discoSURF die Internet Flat 500 MB an, die für eine Grundgebühr in Höhe von 7,95 Euro zur Verfügung gestellt wird. In diesem Paket sind 500 MB Datenvolumen auf HSPA-Niveau von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde enthalten, nach Verbrauch des Inklusivvolumens erfolgt eine Drosselung auf GPRS-Niveau. Die Aufteilung des Volumens auf die drei SIMs kann individuell gewählt erfolgen, je nachdem, wie es der Anwender wünscht. Effektiv gerechnet werden 2,65 Euro monatlich pro SIM Karte abgerechnet.

Weiterhin bietet discoSURF noch diese beiden Pakete an: Internet Flat 1 GB (9,95 Euro pro Buchungsmonat, HSPA-Niveau von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde, GPRS-Niveau nach Drosselung, effektiver Preis von 3,32 Euro pro Monat und SIM-Karte) sowie die Internet Flat 3 GB (12,95 Euro pro Buchungsmonat, HSPA-Niveau von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde, GPRS-Niveau nach Drosselung, effektiver Preis von 4,32 Euro pro Buchungsmonat).

Gutes Angebot für mobile Surfer mit drei Devices

Dementsprechend offeriert discoSURF gleich drei verschiedene Angebote für seine Kunden, die sich an verschiedenes Verhalten dieser richten. Die 500 MB Flatrate ist für Wenigsurfer gedacht, deren Geräte zumeist im WLAN unterwegs sind und die nicht viel tun als E-Mails checken und verfassen, Chatten, Twitter nutzer oder bei Facebook aktiv sein.

Die 1 GB Flatrate hingegen richtet sich an all jene, die sich als Normalnutzer sehen und hin und wieder auch mal ein Video schauen möchten, das etwas mehr MB an Datenvolumen verbraucht. Für Vielnutzer ist die 3 GB Flatrate gedacht, die für viele verschiedene Anwendungen geeignet ist und viele Vorteile für Vielsurfer mit sich bringt – die discoSURF MultiCard ist generell also ein interessantes und vergleichsweise günstiges Konstrukt.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)

discoSURF MultiCard: 3 SIM-Karten zum Preis von einer, 10.0 out of 10 based on 2 ratings