Wenn man sich auf der Suche nach einer neuen SIM Karte befindet, dann wird man von Angeboten und Aktionen quasi erschlagen und bekommt es recht schwer gemacht, den passenden Tarif für sich selbst zu finden. Oftmals ist es so, dass die eine SIM Karte einige Vorteile zu bieten hat, die man sich gerne zu Eigen machen würde, dafür die andere SIM Karte aber wiederum in anderen Bereichen die Nase vorn hat.In einem solchen Fall würde man am Liebsten beide SIM Karten kaufen, was jedoch nur die wenigsten tun. Eigentlich spricht aber rein gar nichts dagegen, denn es gibt heutzutage verschiedene Möglichkeiten um zwei SIM Karten auf einen Schlag zu verwenden, was in vielen Fällen auch durchaus Sinn macht.

Dual SIM Handy mit zweiter Simkarte als gute Variante.

Entscheidet man sich für den Einsatz von zwei SIM Karten zur gleichen Zeit, dann wäre die wohl beste Lösung ein Dual SIM Handy, in das man gleich zwei SIM Karten einfügen kann und somit die Vorteile beider Karten auf einen Schlag geboten bekommt.Der einzige Nachteil der Dual SIM Variante ist, dass es bislang nur sehr wenige Modelle von Dual SIM Smartphones gibt, die zudem oftmals nicht auf der Höhe der Zeit sind und mit Geräten wie beispielsweise dem Apple iPhone keineswegs mithalten können.

Sollte es in Zukunft, aber zu weiteren Produkten aus der Dual SIM Reihe kommen, dann könnte es auch zu einer wachsenden Beliebtheit der Geräte geben, die zwei oder sogar noch mehr (Stichwort Multi SIM) SIM Karten in sich einführen lassen.

Zwei Handys in der parallelen Nutzung

Wenn man nicht auf die Dual SIM Variante setzen möchte, dann kann man immer noch zwei Handys gleichzeitig verwenden. Zum Beispiel kann man ein Smartphone der Oberklasse, wie etwa das iPhone 3G S oder das HTC HD2, verwenden, um seine primären Aufgaben abzuwickeln und als Ergänzung ein Einsteigermodell verwenden, mit dem sich einfache Aufgaben wie SMS verschicken oder Telefonieren ausführen lassen.

Mit dieser Variante könnte man ebenfalls die Vorteile von zwei oder mehr SIM Karten auf einen Streich bekommen, müsste aber ständig zwei Mobiltelefone mit sich herumtragen, was mit Sicherheit nicht die Sache von jedem ist.

Theoretisch kann man aber auch ein Gerät immer zu Hause lassen, je nachdem, welches man gerade benötigt und welches nicht. Ist es aber zwingend erforderlich, dass man über beide Rufnummern permanent zu erreichen ist, dann muss man sich für einen Umstand entscheiden : entweder man trägt zwei Handys mit sich herum oder man ist nur eingeschränkt unter einer der beiden Nummern erreichbar.

Fazit: Egal ob man sich dafür entscheidet, eines der wenigen Dual SIM Handys zu kaufen oder ob man zwei Handys für unterschiedliche Zwecke verwendet, solange man Geld dabei sparen kann, ist es eine sehr sinnvolle Sache.

So kann man beispielsweise die vielen günstigen SMS über eine Prepaid SIM verschicken, mit der man zudem seine Kosten sehr gut unter Kontrolle halten kann und verwendet für Aufgaben wie im Internet surfen eine weitere SIM Karte mit mobiler Datenflatrate.

Auch die Variante mit zwei Handys ist denkbar, bei der man ein Modell für private Kontakte und ein zweites Modell für seine geschäftlichen Beziehungen verwendet. Arbeit und Privatleben lassen sich so einfach und strikt voneinander trennen.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (16 votes cast)

Dual SIM Handy mit zweiter Simkarte als gute Variante, 8.6 out of 10 based on 16 ratings