Mit dem Apple iPad 2 konnte sich das Unternehmen aus Cupertino bereits sehr weit vorne in der Welt der Tablet PCs positionieren, wodurch das zweite iPad den Erfolg des ersten iPads untermauert hat und damit zeigen konnte, dass es im mobilen Segment zurzeit keinen Weg gibt, der an Apple vorbeiführt – egal ob nun im Bereich der Smartphones oder der Tablet PCs. Dennoch schläft die Konkurrenz natürlich nicht und versucht Apple das Wasser abzugraben.

Acer Iconia Tab A500: bei Amazon ab dem 3. Mai lieferbar

Mittlerweile (reichlich spät, wenn man bedenkt, dass das Apple-Tablet bereits seit geraumer Zeit gekauft werden kann) werden auch die ersten Tablet PCs mit Google Android 3.0 Honeycomb angeboten, wobei man diese nicht zu den Favoriten im Kampf gegen das Apple iPad 2 zählen dürfte, sondern als erste Offensive der Android-Hersteller.

Das Acer Iconia Tab A500 lässt sich bereits bei Amazon bestellen, eine Auslieferung soll ab dem 3. Mai 2011 erfolgen. Der Preis des Acer Iconia Tab A500 liegt bei 499 Euro ohne Vertrag, dafür bekommt man einen Tablet PC mit 10,1 Zoll großem Display, nVidia Tegra 2-CPU (Dual Core, pro Kern 1 GHz Taktfrequenz), 1 GB RAM, 32 GB ROM und WiFi-Funktion geboten.

Die ersten Kritiken zum Acer Iconia Tab A500 sind recht positiv ausgefallen, insbesondere wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt, da man für relativ wenig Geld eine wirklich gute Ausstattung bekommt, die sich sogar mit der des Apple iPad 2 messen kann. Ob das Iconia Tab A500 aber ein großer Verkaufserfolg werden wird, das steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Motorola Xoom: Angebote via Telekom und diverse Online-Shops

Auch das Motorola Xoom kann man ab sofort kaufen, wobei das Tablet mit 3G-Funktion ausschließlich über die Deutsche Telekom erworben werden kann, die sich die Exklusivrechte für den Vertrieb des 3G-Modells bis zum August 2011 sichern konnte. Das WiFi-Modell gibt es dagegen auch bei diversen anderen Online-Händlern zu kaufen.

Ohne Vertrag kostet das WiFi-Modell bei Amazon rund 600 Euro, die Telekom bietet das Motorola Xoom 3G ab ca. 270 Euro in Verbindung mit einem Vertrag über zwei Jahre an. Die technische Ausstattung des Motorola Xoom umfasst ein 10,1 Zoll großes Display, eine Dual Core-CPU mit 1 GHz Taktrate pro Kern, 32 GB ROM und zwei Kameras (eine davon auf der Frontseite für Videotelefonie).

Bisher noch keine Konkurrenz für das Apple iPad 2

Zwar sind die beiden neuen Tablet PCs mit Google Android 3.0 Honeycomb mit Sicherheit interessante Geräte, doch für das iPad 2 dürften beide Modelle nicht gefährlich sein. In den USA wurde das Motorola Xoom weitestgehend in den Regalen stehen gelassen, beim Acer-Tablet dürfte es problematisch sein, dass einfach der Designfaktor des Apple-Tablets fehlt.

Generell ist es für Apple zudem von Vorteil, dass das iPad 2 das erste Next Generation-Tablet auf dem Markt war und die Android-Konkurrenz nachziehen muss. Somit dürften sich viele Interessenten schon aus dem Grund für das Apple iPad 2 entschieden haben, dass dieses überhaupt so früh verfügbar gewesen ist.

Fazit: Noch ist es nicht so, dass die Konkurrenz weltweit stark genug wäre, sich gegen Apples Dominanz aufzulehnen und diese zu beenden. Denn die Verkaufszahlen des Apple iPad 2 sind wirklich beeindruckend, wohingegen das Motorola Xoom beispielsweise in den USA erst knapp 250.000 Mal ausgeliefert (und damit nicht einmal verkauft!) wurde.

Der größte Konkurrent auf dem Markt dürfte das Samsung Galaxy Tab 10.1 werden, das aber erst ab Juni in den Läden zur Auswahl stehen soll. Bis dahin hat Apple noch genug Zeit, um sich einen weiteren Vorsprung mit Hilfe eines sehr guten iPad 2-Verkaufs herauszuarbeiten, den man in diesem Jahr wohl nicht mehr herschenken wird.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (19 votes cast)

Erster Honeycomb Tablet Pc ab Mai bei Amazon lieferbar , 8.5 out of 10 based on 19 ratings