Fonic Fonik Phonic

Fonic der Prepaid-Discounter hat in 100 Tagen mehr als 100 000 Kunden von seinem günstigem 9 cent Tarife überzeugen können. Das Ziel, in diesem Jahr auf eine sechsstellige Kundenzahl zu kommen hat Fonic / Lidl / O2 also erreicht. Inzwischen soll die Mobilfunkmarke der Bild-Zeitung laut Berichten aus Branchenkreisen sogar rund 180 000 Kunden haben. Im Vergleich mit der Konkurrenz von Bild Mobil etc. ist die SMS bei Bildmobil deutlich teurer als bei Fonic.

Schon seit dem Start bietet Fonic eine Datentarif von 24 Cent pro übertragenem Megabyte. Das ist der gleiche Datentarif wie simyo, Blau und ALDI-Talk anbieten. Allerdings sind die Kunden derzeit auf die Nutzung von GPRS im GSM-Netz beschränkt. Lediglich im Ausland kann Roaming in den UMTS-Netzen genutzt werden. Für das Jahr 2008 hat Fonic nun auch die UMTS-Nutzung innerhalb Deutschlands geplant.

Darüber hinaus soll im Januar ein Fonic Handy-Shop online gehen, über den Fonic-Kunden und Interessenten Handys erwerben können, die für alle Mobilfunkkarten freigeschaltet sind. Einen SIM-lock soll es bei den Fonic Handys nicht geben.

Bei der aktuellen Aktion schenkt Fonic allen Neukunden und Bestandskunden 75 Freiminuten.

Alle Details hier bei Fonic direkt.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.4/10 (18 votes cast)

Fonic Handy-Shop und UMTS für 2008 in Planung. Aktuell 75 Freiminuten, 8.4 out of 10 based on 18 ratings