Zwischen 2007 und 2010 wird Telefónica o2 Europe mit 3,5 Milliarden Euro für den Ausbau der Mobilfunk sowie Festnetzinfrastruktur in Deutschland bereitstellen. Dieser Ausbau bildet die Basis für die künftige Wachstumsstrategie von o2 Germany.

„Die angekündigten Investitionen in Höhe von insgesamt 3,5 Milliarden Euro werden unsere Position im hart umkämpften deutschen Markt stärken. Unsere Mobilfunkkunden werden von einem nahezu flächendeckenden o2 Netz inDeutschland profitieren. Bis jetzt nutz der Anbieter O2 zum Teil das Netz von T-Mobile für ein nationales Roaming. Auch beim neu gestarteten Prepaid Testsieger Fonic, der ja im O2 Netz realisiert wurde, setzt O2 zur Zeit noch auf t-Mobile als Partner. Die Kooperation mit T-Mobile, dessen Infrastruktur o2 Germany derzeit noch in weiten Teilen Deutschlands nutzt, soll in Zukunft aber abgebaut werden.

Mobiles Internet wird nach Einschätzung von Peter Erskine in den kommenden drei Jahren ein wesentlicher Wachstumsmotor sein. Nach der Anlaufphase ist die Zeit nun reif für den Massenmarkt. Grundlagen dafür sind neben schnellen Netzwerktechnologien und attraktiven Tarifpaketen Partnerschaften mit Geräteherstellern wie Nokia und wichtigen Content-Lieferanten wie Google und Yahoo. Besonders Mobilfunkbetreiber müssen auf Partnerschaften bauen, wenn sie den Kundenwunsch nach hochwertigen Inhalten erfüllen und sich somit in diesem Markt behaupten wollen.

Außerdem sollen die Anzahl der o2 Shops ausgebaut und die IT- und Netzwerk-Infrastruktur effizienter gestaltet werden.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (19 votes cast)

Fonic Netzbetreiber O2 baut sein Netz für 3,5 Milliarden Euro in den nächsten Jahren aus. , 8.5 out of 10 based on 19 ratings