Nur hier Fonic Prepaid Startpaket anmelden mit 30 Euro Bonus

Achtung : 5,- EUR extra Fonic Guthaben mit dem Fonic Gutschriftencode. Einfach einen Gutscheincode aus den Testberichten
unten verwenden und bei Fonic direkt unter Mobilfunknummer / Aktionscode eingeben.
.
  Fonic Aktionscode gutscheincode anmeldung freundschaftswerbung

Paypal-Aktion

Aktion für Paypal-Kunden - Testbericht verfassen und Geld verdienen!

Wir bieten 1 Euro pro 100 Worte (bis maximal 3 Euro) pro Testbericht! So bald wir deinen Testbericht freischalten, wird das Geld sofort direkt auf dein Paypal-Konto eingezahlt! Gib einfach deine bei Paypal registrierte Email-Adresse im gekennzeichneten Formularfeld an.

Fonic Erfahrungen / Fonic Meinungen Testberichte

Dein Name:

  *

Dein Paypal-Konto:

  (kein Pflichtfeld, hier nur eintragen um über Paypal Geld zu verdienen!)

Bewertung der Seite

Dein Testbericht:

  *

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

  *

Abschicken      (* = Pflichtfelder)

« Bisherige Testberichte: 51 Beitraege auf 3 Seiten  |  Aktuelle Seite: 2 »
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]

Fonic Aktionscode schrieb am 13.05.2009 um 13:09:

Der Mobilfunk-Discounter Fonic möchte zu den günstigsten und besten Prepaid-Anbietern gehören und tut vor allem beim Preis einiges für seinen Ruf. Was die Prepaid-Karte tatsächlich kann wird hier beschrieben

Positiv

Gleich zu Anfang fällt der Preis des Starterpakets auf, der mit 9,95 Euro günstig ist, aber dennoch 75 Freiminuten beinhaltet, die auch für Telefonate ins Ausland gebraucht werden können.

Auch die Preise für die jeweiligen Verbindungen spielen in der unteren Preisklasse gut mit, eine SMS bzw. eine Gesprächsminute kostet gerade einmal 9 Cent, wobei die 9 Cent für alle Mobilfunknetze und Festnetze in Deutschland gelten.

Darüber hinaus gelten die 9 Cent pro Minute auch ins Festnetz von Europa, den USA und auch Kanada, was Auslandsgespräche erstaunlich günstig werden lässt.

Wie bei Prepaid-Karten üblich zahlt man auch bei Fonic weder Grundgebühr noch muss ein Mindestumsatz erreicht werden. Auch eine Vertragsbindung gibt es bei der Fonic Prepaid-Karte nicht.

Die verschiedenen Möglichkeiten das eigene Guthaben aufladen zu können sind sehr praktisch, entweder lädt man mit einer Karte nach, man kann über das Handy selbst bzw. das Internet nachladen oder aber man lässt sich jeden Monat ein bestimmtes Guthaben vom Bankkonto auf das Handy mit Fonic SIM-Karte laden.

Nützlich ist auch die Benachrichtigung per SMS, wenn das Guthaben der SIM-Karte unter 3 Euro sinkt. So kann man schnell reagieren und das Guthaben rechtzeitig nachladen ohne von einer Karte ohne Guthaben überrascht zu werden.

Negativ

Leider ist es bei Fonic nicht möglich seine alte Rufnummer mitzunehmen, auch nicht gegen ein gewisses Entgelt. Ist man auf seine alte Nummer angewiesen, dann sollte man es sich gut überlegen ob man zu Fonic wechseln sollte.

Für Auslandsgespräche stehen nur knapp über 50 Länder zur Verfügung, weshalb man schauen sollte, in welche Länder Telefonie mit Fonic möglich ist und in welchen nicht. Möglicherweise schafft man sich die Prepaid-Karte mit günstigen Auslandskonditionen nur für den Urlaub an und könnte schwer enttäuscht werden.

Fazit

Wer oft ins Ausland telefoniert bzw. generell günstig telefonieren möchte, der sollte sich den Tarif des Discounters Fonic unbedingt etwas näher ansehen.

Allerdings sei auch bei Fonic gesagt, dass Vieltelefonierer besser zu einem Vertrag greifen, da dieser für sie oftmals günstiger ist als viele Telefonate mit der Prepaid-Karte zu führen.

Auch als Zweitkarte ist die Fonic-SIM sehr gut geeignet, vor allem wenn man hin und wieder ein günstiges Auslandsgespräch tätigen will. Wer seine Rufnummer mitnehmen möchte, der sollte bei Fonic aufpassen, denn dort ist das nicht möglich.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

thomas schrieb am 05.03.2009 um 20:21:

hm...dann mal meine erfahrungen aus dortmund
nutze fonic jetzt 2 wochen lang und weil es neu ist sehr ausgiebig.
nun tagsüber recht gute anbindung aber nicht annähernd die möglichen 3,6mbit/s aber zum mailen surfen ausreichend. streamen kann man mit viel geduld auch noch ertragen...
nun soweit so gut...nur leider hat meine uhr nen zeiger der sich nunmal immer weiter gegen abend bewegt und so isses dann auch mit der verbindung bestellt...so ab 18 uhr unnutzbar.

mein fazit: nur bedingt zum Empfehlen

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Daniel schrieb am 11.12.2008 um 15:50:

Seit September '07 bietet Lidl einen Discount-Prepaidtarif an. Mit diesem will ich mich hier mal näher beschäftigen. Generell telefoniert man jetzt mit fonic mobil für 9 Cent die Minute, und zwar zu jeder Tageszeit und in jedes Netz, sei es D2, D1, E-Plus, o2 oder ins Festnetz. Der gleiche Preis gilt auch für SMS.

Klarer und einfacher und dabei günstiger geht es nicht. Wie bei allen klassischen Prepaidprodukten, gibt es bei fonic weder Mindestumsatz noch Mindestlaufzeit und man ist nicht vertraglich gebunden und kann von den weiteren Preisentwicklungen am Markt schneller profitieren, da man ja nicht 24 Monate an einen Anbieter gebunden ist, wie es bei Vertragskunden üblich ist.

Roaming im Ausland ist in ca. 50 Ländern möglich, genaueres erfährt man auf der Internetseite.

Daten übertragen, sprich MMS oder WAP, kostet bei Fonic im GPRS-Netz 24 Cent/MB und für den Versand von MMS ruft Fonic 39 Cent je MMS auf. Neu ist eine UMTS Tagesflatrate für nur 2,50 € / Tag.

Bei fonic.de telefoniert man national im Netz von o2 Germany und fonic ist auch Stiftung Warentest o2 Netz Testsieger. Der Netzausbau von o2 ist inzwischen im Gegensatz zu eplus qualitativ sehr gut. Sollte kein o2 Netz zur Verfügung stehen, wird automatisch ins D1 Netz geroamt. Der Kunde zahlt aber trotzdem nicht mehr als die besagten 9 Cent.

Eine Rufnummernmitnahme von einem anderen Anbieter zu fonic ist leider nicht möglich. Die Rufnummer kann man sich auch nicht vorher aussuchen, es wird einem eine Nummer zugeteilt. (z.B. eine 0176xx Nummer)
Das Abhören der Mailbox ist gratis.

Wie bei allen Prepaiddiscountern bekommt man erstmal nur die Simkarte, da fonic sich an Nutzer, die schon ein Handy haben wendet und an Vertragswechsler oder an Leute die sich individuell ein Simlock freies Handy besorgen. Zur Datenübertragung wird GPRS-Fähigkeit vorausgesetzt.

Es gibt zwei Möglichkeiten fonic zu bekommen, entweder man kauft eine Simkarte in einer Lidlfiliale oder man bestellt die Karte im Internet. In beiden Fällen wird die Karte mit 9,99 EUR beim Käufer berechnet.
Die SIM Karte und eine kleine Anleitung erhält man in einer etwas kargen Hülle . Die SIM Karte kann nicht sofort genutzt werden, sondern muss erst im Internet freigeschaltet werden. Dazu geht man auf www.fonic.de und dort dann auf "SIM freischalten". In weiteren Schritten müssen die persönlichen Daten und die Bankverbindung eingegeben werden. Die Bankverbindung ist erforderlich um das Guthaben aufzuladen.
Die Freischaltung erfolgt nach ca. 2-3 Stunden schon kann man loslegen. Bei der Registrierung wird die monatliche Aufladung mit 10 EUR automatisch geschaltet, diese kann jedoch nach der Aktivierung direkt wieder geändert werden.
Das Konto wird bei Erstaktivierung mit 10 EUR aufgeladen. Die bereits bezahlten 9,99 EUR für die Simkarte darf man nicht als erste Aufladung für das Fonickonto missverstehen.


Die eigenen Einstellungen können im persönlichen Bereich der Fonic-Seite getätigt und eingesehen werden. Hier kann auch von Hand das Guthaben aufgeladen werden und zwar jeder beliebige Betrag bis 200,00 EUR im Monat. Eine SMS-Aufladung wird ebenso angeboten. Sollte das Guthaben unter 3,00 EUR fallen, wird der Nutzer über eine SMS informiert. Über eine Kurzwahlnummer hat man die volle Kostenkontrolle. Die Abfrage ist selbstverständlich kostenlos.
Wurde mehr auf das Fonic-Konto geladen als verbraucht wurde, so kann das Guthaben jederzeit wieder auf das eigene Bankkonto zurück gebucht werden.

Vergleicht man diesen Fonic-Tarif mit den üblichen Verträgen wird man schnell feststellen, dass momentan kaum ein Anbieter günstiger als Fonic ist. Dabei ist der Tarif für nahezu alle Kunden geeignet, selbst für Vieltelefonierer mit Rechnungen über 50 EUR und bis zu einer Höchstgrenze zum Preis einer mobilen Flat (z.b. BASE mit 90 EUR mtl.)
Ein kleiner Nachteil ist, dass man seine alte Nummer nicht zu fonic mitnehmen kann.

Allgemein freut mich folgendes: Ich brauche mich nicht zu sorgen was der Angerufene für ein Netz hat und habe mit den fonic- Einheitspreis die volle Kostenkontrolle. Wie bei allen Prepaidkarten bleibe ich anrufbar, auch wenn kein Guthaben vorhanden ist. Der Kundenservice kostet 49 Cent/Minute berechnet, allerdings kann man eigentlich alles Wichtige über die Website machen.

Fazit: Ein Tarif wie man sich ihn nur Wünschen kann. Niedrige Kosten und eine einfache Tarifstruktur gepaart mit einem qualitativ guten Netz. Ich kann diesen Tarif allen ans Herz legen, die überlegen ihre Verträge oder alte Prepaidkarten sein zu lassen und diesen Tarif von fonic auszuprobieren.

sehr zu empfehlen ;)

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Fonic schrieb am 27.11.2008 um 19:28:

Sehr gute Erfahrungen kann Fonic nur empfehlen

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

UMTS FAN schrieb am 23.10.2008 um 20:20:

Also ich bin mit der Fonic UMTS Tagesflatrate sehr zufrieden und kann sie weiter empfehlen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

carstenmichael schrieb am 18.05.2008 um 10:40:

Bin mit FONIC vollzufrieden. Bei Fragen hilft die Kundenbetreuung schnell und tats�chlich kompetent weiter. Die Netzabdeckung in Berlin ausgezeichnet. In der U-Bahn funktioniert die Umstellung auf's T-Mobile Netz ohne Verz�gerung und Probleme. War davor bei blau.de und es war der Horror. Kann FONIC nur empfehlen, zu mal einige der O2-Bonbons auch bei Fonic funktionieren. Zum Beispiel der O2-Music-Spy. Einfach die 9696 w�hlen, Handy an's Radio halten und und nach 40 Sekunden erh�lt man eine SMS mit Titel des Songs und K�nstler. Ach die deutschlandweit kostenlose Taxirufnummer von O2 funktioniert bei FONIC. 0179TAXI=01798294.
Aber vor allem funktioniert die FONIC-Karte auch in Handys die eigentlich nur f�r o2 LOOP freigeschaltet sind.
Und mit dem als PDF ausdruckbaren Einzelverbindungsnachweis kann man sein Telefonierverhalten und die Kosten im �berblick behalten.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Hubert Falke schrieb am 07.05.2008 um 02:16:

Ich nutze fonic schon ein halbes Jahr und bin immer noch sehr zufrieden. Mittlerweile kostet die Minute nur noch 9 ct. Das k�nnen andere zwar auch, aber was mir wichtig ist, ist der Internet-Zugang, der pro MB Datentransfer unschlagbare 24 ct./min kostet. Ich wohne im tiefenSauerland und hatte noch nie Verbindungsprobleme!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

elvo schrieb am 21.03.2008 um 16:16:

Ich bin wegen der unbegrenzten Guthabeng�ltigkeit zu fonic umgestiegen.
Zusendung und Freischaltung der fonic-SIM-Karte funktionierten sehr z�gig (knapp2 Tage) und einwandfrei.
Hier der Gutscheincode (Aktionscode), mit dem jeder bei Neuanmeldung eine 5-�-Gutschrift erh�lt:
017696518604

Gru� an alle

elvo

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

scheran schrieb am 17.03.2008 um 19:05:

Ich bin mit der Netzabdeckung von O2 sehr unzufrieden (NRW, Raum Dortmund/Unna). Auch Norddeutschland soll sehr schlecht abgedeckt sein. Entgegen aller Behauptungen findet ein Umschalten auf das D1-Netz nicht mehr statt.
Zu Hause haben wir nur Empfang auf dem Dachboden, ansonsten Funkstille. Mit den D-Netzen war das nie ein Problem.
Auch unterwegs st�ndig Empfangsabbr�che, Gespr�che werden unterbrochen, SMS verschwinden im Nichts. Man weiss nie, ob sie wirklich herausgegangen sind.
Der Kundendienst schweigt das Problem tot, keine Antworten auf Anfragen, lange Wartezeiten bei der teuren Hotline, dann wird einfach wieder aufgelegt, wenn Netzabdeckung erw�hnt wird.
Nur schade, dass die Grundgeb�hr von 10 EUR ohne Guthaben verloren ist. Auszahlbar ist nur das Guthaben selbst.
Jeder sollte sich vor Kauf der Karte genau erkundigen, wie die Netzabdeckung in seinem Wohnbereich ist.
Ich werde jetzt zu Congstar wechsen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Fonic Aktionscode 2 schrieb am 11.03.2008 um 18:01:

Bei einer Neuanmeldung bei Fonic im Feld Mobilfunknummer / Aktionscode einfach
0176 960 393 89 eingebenund schon bekommen Sie 5 � von Fonic gutgeschrieben k�nnen nun mit nur 9 cent / min in alle Netze, beim mobil telefonieren reichlich sparen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Micki schrieb am 06.03.2008 um 08:39:

Hallo,

ich telefoniere wenig und habe vers�umt mich um einen g�nstigen Tarif zu k�mmern. Bisher nutze ich den alten Vodafone CallYa Basis-Tarif f�r 0,40 �/ Min. Da bin ich von Fonic nat�rlich begeistert...

Bin allerding etwas von dieser Werbung hier irritiert. "Hier f�r 9,99 � Fonic Prepaid Startpaket mit 10,- � Fonic Startguthaben " Von den 10 � Startguthaben ist bei der Bestellung keine Rede mehr... Ist wahrscheinlich ein veraltetes Angebot...?

Gru�, Micki

Antwort:

Diese 10,- Startguthaben Aktion bei Fonic war leider schon zu Ende. Mit einer Mobilfunknummer / Aktionscode f�r Fonic ( 2 Fonic Testberichte weiter unten ) erhalten Sie bei einer Anmeldung hier (Klick auf das Fonic Logo) 5 ,- � Startguthaben zur Zeit.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Kathiparty schrieb am 22.02.2008 um 12:15:

Hallo Klausi!

Wie, andere Leute, die eine Flatrate ins O2-Netz haben, k�nnen mich umsonst anrufen?
Das w�r echt super! War bisher bei o2 und viele Freunde, die mit der Faltrate telefonieren...
�berlege auch, mcih bei Fonic zu registrieren, 9 Cent ist ja noch besser....

Gru� Kathiparty

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Klausi schrieb am 16.02.2008 um 11:15:

Hallo,

Hier erstmal ein Gutscheincode (fonic aktionscode ) mit dem ich und ihr 5 � gutgeschrieben bekommt: 017696523479.
Ich telefoniere jetzt seit einiger Zeit mit der Karte. Bin eigentlich zufrieden.
Netzabdeckung:OK ( Wohne in M�nchen )
Kostenlose Mailbox: Funktioniert
Kostenlose Guthabenabfrage: Genial, endlich hab ich meine Kosten im Griff.

Aber: Mein Handy (N73) st�rzt komischer Weise immer wieder mal ab. Ich vermute einen Zusammenhang mit der Fonic Karte. Naja es kommt nur ab und zu mal vor. Werde euch auf dem Laufenden halten.

Sonst ist es halt einfach g�nstiger mit Fonic zu telefonieren. Und man ist auch �ber die o2 Flatrate erreichbar.

Ciao
Klausi

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

dexxa schrieb am 03.02.2008 um 17:20:

Hallo an alle

also mal ein wort zu fonic.

ich bin seit 11 jahren e-plus kunde gewesen und nun auf fonic umgestiegen.
und muss sagen es funzt super .
man l�d die karte endweder in seinem kontrollzentrum (www.fonic.de) oder per sms auf (oder automatische aufladung einstellbar) .
nie wieder einen kiosk oder tankstelle suchen.
im kontrollzentrum bekommt man eine aufstellung zu sehen wohin man telefoniert hat oder wem man eine sms geschickt hat.(volle kostenkontrolle immer mit der summe dahinter was es gekostet hat )

ich wollte nie eine prepaid karte haben aber bei fonic bekommt das wort prepaid einen ganz neuen glanz.

netz abdeckung finde ich sehr gut (ok war ja auch 11 jahre bei e-plus)
wenn kein fonic netz zu empfangen ist dann bucht sich das handy im d1 netz ein (ohne mehr kosten es bleib bei 9 cent)

also wer keine lust mehr hat auf einen festvertrag dann k�nnte sich fonic lohnen .
bei mir stand entweder fonic oder congstar zur auswahl ,bei mir hat fonic den zuschlag bekommen.

gru� dexxa
__________________
So long

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

abc schrieb am 01.02.2008 um 19:58:

hallo.
kann mir einer sagen,ob man die fonic karte auch über O2 aufladen kann
wäre dankbar.

Antwort : Nein

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Frank schrieb am 19.01.2008 um 18:04:

Habe schon viele Anbieter getestet.Zu teuer oder Netzabdeckung war net so gut.Mit dem O2 Netz von FONIC.Bin ich sehr zufrieden und möchte es auch behalten.Kanns echt zu 100% Zufriedenheit,weiter emphelen.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

angi* schrieb am 15.01.2008 um 14:24:

hay,
ich habe meine Karte schon seit ein paar Wochen und bin super zufrieden damit.
Klaro hatte ich am Anfang meine Zweifel aber wie man siht gibt es kein Hacken an der Sache.
Was ich ziemlich irretierend fand, ist das man bei mein Fonic seine Bankdaten angeben muss.
Fonic ist aber auf keinen Fall ein Vertrag.

Vorteile:
-->unschlagbarer Tarif
-->volle Kostenkontrolle und Übersicht unter mein Fonic
-->per SMS oder auch im Internet unter mein Fonic aufladbarund kann 6 Monate genutzt werden
-->monatlich können automatisch 10Euro aufgeladen werden, kann aber auch deaktiviert werden
-->Geld kann auf das Konto zurückgebucht werden >>Geld zurück Garantie<<
-->weder Mindestumsatz noch Grundgebühren

Nachteile:
-->keine Nummernmitnahme oder Nummernwunsch
-->Bankdaten muss man angeben
-->wenn das Konto nicht innerhalb 6Monaten aufgeladen wird, wird ds Guthaben eingefroren
-->keinen noch billigeren Tarif unter Fonic-Nutzer
-->man muss 10Euro für die Fonic-KArte bezahlen+10Euro Guthaben-->also 20Euro

Gespräche ins eigene Netz: 9,9 cent
Gespräche in Fremdnetze: 9,9 cent
Mailboxabfrage: Kostenlos
SMS ins eigene Netz: 9,9 cent
SMS in Fremdnetze: 9,9 cent

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

fiatfritze schrieb am 07.01.2008 um 23:37:

Das ist voll i.O. mit Fonic. Habe gerade in den AGB entdeckt, dass bei anderen Anbietern die Guthaben - Aufladung per Kurzwahl (vom Handy aus) 5,--€ kosten kann [simyo] - da kichert der Fonic-Hahn wo anderen Hühner das Lachen vergeht ...
Von den 120 Freiminuten (12/07) habe ich nichts gehabt - zumindest keine Kenntnis (bspw. per SMS - Nachricht) - ist das nur für ganz alte oder ganz neue Hasen - und jetzt futsch ???

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ]
« Bisherige Testberichte: 51 Beitraege auf 3 Seiten  |  Aktuelle Seite: 2 »

Lidl Fonic O2 Prepaid Tarif Produkt Merkmale

- Nur 9 Cent / min. oder SMS in alle deutsche Netze
- gute Netzabdeckung bei O2
- Testsieger bei Computerbild
- keine Grundgebühr
- keine Vertragsbindung

Die Fonic Simkarte (SIM-Karte) können Sie mit jedem entsperrten Handy (ohne Sim-Lock) benutzen.



Kostenloser Service beim Prepaid Testsieger Fonic !


 
Einzelverbindungsnachweis online
0,00
übersicht der Kontobewegungen online
0,00
Guthabengültigkeit
Unbegrenzt
E-Mail an die Hotline
0,00
Automatisches Guthabenaufladen
0,00
Laufende Gespräche werden bei Verbrauch des Guthabens nicht automatisch beendet

Telefonischer Kundenservice

0900 1136642
0,49 Cent


: Die Fonic Guthabenaufladung

Sie haben zwei Möglichkeiten bei Fonic, Ihr Guthaben aufzuladen. Entweder automatisch monatlich oder per manueller Aufladung. In jedem Fall haben Sie esleichtmit der bequemen Zahlung per Lastschrift von ihrem Bankkonto. Im Fonic Online-Portal oder bei der Fonic Kundenbetreuungtel. 80000 von Ihrem Fonic Mobilfunkanschluss bzw. Tel. 0900 1136642 aus dem Netz der T-Com. Sie können einen gewünschten Aufladebetrag wählen. Ihr Fonic Guthaben verfällt nicht.

1. Automatisch monatliche Aufladung:

Bestimmen Sie einfach den Zeitpunkt der Aufladung: zu Beginn oder zum Ende des Monats.
Die automatische Aufladung können Sie natürlich jederzeit wieder online deaktivieren.


2. Manuelle Aufladung: So können sie ihr Fonic Guthaben aufladen:
- Über das Fonic Online Portal
- Oder per kostenloser SMS andie 56686

: Die Guthaben-Abfrage

Ihr aktuelles Guthaben können Sie problemlos über Ihr Handy erfragen. Geben Sie dafür die folgende Kurzwahl in ihr Handy ein *101#
Geht ihr Guthaben zur Neige, werden Sie automatisch per SMS informiert.

: Die Fonic Mailbox

Zum kostenlosen abhören der Fonic Mailbox wählen Sie "0176 33 eigene Rufnummer" bzw. "0179 33 eigene Rufnummer"
Diese Nummer ist in ihrem Telefonbuch bereits für Sie gespeichert.

: Wap und MMS Einstellungen

Ihre Fonic Handy Einstellungen finden Sie unter www.fonic.de/einstellungen

: Geld-zurück-Garantie

Das Geld auf ihrem Guthabenkonto verfällt nicht. Über das Fonic Online Portal können Sie sich das Guthaben Ihres Kontos auch zurück zahlen lassen. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, wird der komplette Betrag sofort von Ihrem Guthabenkonto abgezogen und Ihnen am Quartalsende auf ihr Bankkonto überwiesen. Ihre Simkarte bleibt selbstverständlich funktionsfähig und Sie können weiterhin angerufen werden. Das heisst für Sie : Sie gehen auch mit der automatischen monatlichen Aufladung kein Risko ein.