Um den eigenen Kunden immer mehr Vorteile bieten zu können, greifen immer mehr Mobilfunkanbieter auf die Option zurück, neue Tarife aus dem Boden zu stampfen und mit diesen neue Kunden anzulocken. Auch bei Fonic gibt es seit kurzem einen neuen Tarif im Portfolio zu finden, hierbei handelt es sich um den Tarif Fonic Smart S, der sich an relativ viele Anwender gleichermaßen richtet.

Fonic Smart S: Starterpaket mit diversen Boni verfügbar

Das Starterpaket des Tarifes Fonic Smart S kostet einmalige 9,95 Euro, im Paket selbst sind allerdings diverse Boni enthalten bzw. erreichbar, sodass sich der rechnerische Preis noch einmal ein Stück weit drosseln lässt. Unter anderem ist es so, dass der erste Nutzungsmonat für Neukunden kostenfrei verfügbar ist, womit das Starterpaket rechnerisch kostenlos wird.

Darüber hinaus können Kunden, die ihre bestehende Rufnummer mit zu Fonic nehmen, von einer einmaligen Gutschrift in Höhe von 25 Euro profitieren. Insgesamt stellt Fonic im Tarif Smart S also ein Bonusguthaben von 34,95 Euro für seine Kunden zur Verfügung, das auf jeden Fall als ausreichend beschrieben werden kann. Im Prepaid Tarif Fonic Smart S gibt es abseits der Grundgebühr weder Mindestumsatz noch Vertragsbindung zu beachten.

Der Tarif Fonic Smart S auf einen Blick

Die Grundgebühr im Tarif Fonic Smart S beträgt 9,95 Euro, darin enthalten sind allerdings zwei Aspekte, die den Preis als durchaus niedrig erscheinen lassen. Zunächst einmal steht eine mobile Datenflatrate zur Verfügung, die pro Monat 200 MB Inklusivvolumen mit sich bringt, das in Verbindung mit einer HSPA-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde verbraucht werden kann.

Bei einer Überschreitung des inkludierten Volumens erfolgt eine Drosselung der Surfgeschwindigkeit auf GPRS-Niveau. Darüber hinaus werden Monat für Monat 400 Freieinheiten zur Verfügung gestellt, hinter denen sich Frei SMS und Freiminuten verbergen – die 400 Einheiten können vom Kunden wie gewünscht aufgeteilt werden und lassen sich innerhalb der deutschen Fest- und Handynetze verwenden.

Fonic Smart als Alternative für Vielnutzer

Sollten die Freieinheiten einmal aufgebraucht sein, dann greift der bekannte Einheitstarif von Fonic, der bei 9 Cent liegt. Dementsprechend werden alle SMS-Nachrichten und Gesprächsminuten abseits der Freieinheiten für 9 Cent verschickt bzw. telefoniert, und zwar dann, wenn es sich um Gespräche bzw. Kurznachrichten handelt, die innerhalb Deutschlands geführt/verschickt werden.

Als Alternative zum Tarif Fonic Smart S steht der Tarif Fonic Smart zur Verfügung, der sich eher an Vielnutzer richtet. Und zwar beinhaltet der Tarif Fonic Smart gleich 500 Freieinheiten pro Monat sowie eine mobile Datenflatrate mit 500 MB Inklusivvolumen. Im Tarif Fonic Smart gibt es ebenfalls keine Vertragsbindung und keinen Mindestumsatz, die Grundgebühr beträgt 16,95 Euro pro Monat.

Fonic Smart S: Interessantes Paket für Wenig- bis Normalnutzer

Insgesamt betrachtet handelt es sich beim neuen Tarif Fonic Smart S definitiv um ein interessantes Angebot, das insbesondere an Wenig- und Normalnutzer gerichtet ist. Diese bekommen mit 400 Freieinheiten sowie einer 200 MB Datenflatrate pro Monat auf jeden Fall einen passenden Tarif zur Verfügung gestellt, der gleich mehrere Bereiche abdecken kann.

Wem der Tarif Fonic Smart S unterdimensioniert vorkommt, der kann den Tarif Fonic Smart als Alternative ins Auge fassen, bei der sich ein Zugreifen definitiv als lohnenswert erweisen kann. Generell lässt sich sagen, dass Fonic Prepaid mit den Tarifen Smart und Smart S gut aufgestellt ist und für viele Kunden passende Angebote parat hat.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)

Fonic Smart S: Neuer Prepaid Tarif für 9,95 Euro monatlich, 9.5 out of 10 based on 2 ratings