Seit geraumer Zeit gehört der Prepaid Discounter Fonic, der im o2-Netz zu Hause ist, zu den beliebtesten Prepaid Anbietern in Deutschland. Das liegt vor allem daran, dass man einen günstigen Einheitstarif in petto hat und zudem mit zahlreichen Besonderheiten aufwarten kann, die die Inanspruchnahme von mobilen Verbindungen sehr komfortabel werden lassen.

Fonic verdoppelt das Startguthaben: 20 Euro bis zum 29. Mai 2011

Hinzu kommt, dass Fonic oftmals durch Bonusaktionen auffällt, von denen die neueste bis zum 29. Mai 2011 gültig ist. Im Zuge dieser Aktion bekommt man anstatt der üblichen (und sogar schon verdoppelten) 10 Euro Startguthaben gleich 20 Euro Startguthaben geboten, die für Telefonate, SMS-Nachrichten und mobile Datenverbindungen ausgenutzt werden können.

Die ersten 10 Euro Guthaben werden direkt nach Erhalt der SIM Karte aufgeladen, die restlichen 10 Euro folgen einen Monat später, und zwar zum Anfang des Monats. Das zusätzliche Prepaid Guthaben ist dabei nur im gesamten Buchungsmonat verfügbar, nicht genutztes Guthaben verfällt danach wieder.

Der Preis für das Fonic Starterpaket liegt unverändert bei 9,95 Euro, sodass man die Prepaid SIM Karte von Fonic rechnerisch komplett kostenlos zur Verfügung gestellt bekommt. Sollte man darüber hinaus seine bestehende Rufnummer mit zu Fonic nehmen, dann gibt es noch einen Monat geboten, in dem alle Telefonate innerhalb der deutschen Netze (sowie ausgewählte Netze im Ausland) komplett kostenfrei sind.

Preiswerter 9 Cent Einheitstarif und Kostenschutz ab 40 Euro

Wer Kunde bei Fonic ist, der zahlt im günstigen Einheitstarif lediglich 9 Cent. Dementsprechend wird eine Gesprächsminute innerhalb der deutschen Fest- und Handynetze mit 9 Cent abgerechnet, was ebenfalls auf den Versand einer SMS-Kurznachricht innerhalb der inländischen Netze zutreffend ist.

Zu guter Letzt muss noch der Fonic Kostenschutz lobend hervorgehoben werden, da dieser den Prepaid Tarif ab einem monatlichen Betrag in Höhe von 40 Euro in eine vollwertige Flatrate umwandelt. Hat man also einmal den Betrag von 40 Euro während eines Nutzungsmonats überschritten, dann zahlt man trotzdem maximal ebenjene 40 Euro im Monat.

Fazit: Bei Fonic weiß man auf jeden Fall zu überzeugen, denn nicht nur das aktuelle Angebot mit 20 Euro Startguthaben ist vollends begeisternd, sondern auch das generelle Angebot mit preiswertem Einheitstarif und vor allem mit dem effektiven Kostenschutz ist ein Grund, der für einen Kauf der Fonic Prepaid SIM spricht.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (20 votes cast)

Fonic verdoppelt das Startguthaben: 20 Euro bis zum 29. Mai 2011, 8.5 out of 10 based on 20 ratings