fyve prepaid

In den letzten Tagen ist ein neuer Prepaid Discounter auf den Markt gekommen, der auf den Namen Fyve Prepaid hört und gleich mit einem lukrativen Einstiegsangebot verführen möchte. Grund genug also, den Tarif einmal ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen.

Fyve Prepaid Starterpaket für 9,95 Euro

Der Tarif von Fyve ist im D2-Netz von Vodafone beheimatet und dürfte aus diesem Grund eine gute Verbindungsqualität in allen Belangen aufweisen können. Verfügbar ist das Starterpaket von Fyve für 9,95 Euro, wobei man hier die Auswahl zwischen einer normalen Prepaid SIM und einer micro SIM Karte (für das Apple iPhone 4 beispielsweise) hat. Telefonieren und SMS versenden kann man bei Fyve für günstige 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS, was auf einem Niveau mit den Mobilfunk Discountern Fonic oder blau.de liegt. Gültig ist dieser Preis aber nicht für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, sondern auch in 33 weitere Festnetze in aller Welt.

Zu diesen 33 Festnetzen gehören etwa die Länder China, Türkei, Schweiz, Russland, Österreich, Niederlande und Italien, um nur einmal ein paar wichtige Beispiele zu nennen. Dieser günstige Auslandstarif ist der große Vorteil von Fyve Prepaid.

Mobile Datenflatrates verfügbar

Wie bei allen Prepaid Anbietern üblich gibt es auch bei Fyve weder eine Grundgebühr, eine Mindestvertragslaufzeit noch einen Mindestumsatz. Dafür stehen aber gleich zwei Datenpakete zur Verfügung, die sich günstig buchen lassen. Das Vielsurfer-Paket, das man bei Kauf des Starterpakets sogar einen Monat kostenlos nutzen kann, schlägt mit 5 Euro monatlich zu Buche und beinhaltet 150 Megabyte Inklusivvolumen. Verbraucht man mehr Volumen, dann wird das mobile Internet deaktiviert, sodass man als Nutzer keine hohen Folgekosten fürchten muss.

Mit dem Flatrate-Paket von Fyve, das für 10 Euro pro Monat zu haben ist, das 500 Megabyte Datenvolumen monatlich auf HSPA-Niveau zu bieten hat und bei Überschreitung des Inklusivvolumens auf GPRS-Niveau gedrosselt wird.

Fazit: Alles in allem bietet Fyve einen günstigen Einheitstarif und kann vor allem durch die Tatsache überzeugen, dass Telefonate in 33 Festnetze in aller Welt für nur 9 Cent pro Minute möglich sind. Weniger überzeugend ist dagegen das Vielsurfer-Paket, das seinem Namen nicht gerecht wird und nur 150 MB Datenvolumen pro Monat zur Verfügung stellt.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (17 votes cast)

Fyve Prepaid 9 Cent Handytarif mit mobiler Datenflatrate, 8.5 out of 10 based on 17 ratings