Wenn man eine größere Anschaffung plant, dann kann man in vielen Fällen eine Finanzierung nutzen, um nicht gesamten Kosten auf einen Schlag begleichen zu müssen, sondern um sich einen finanziellen Spielraum zu schaffen und den Gesamtbetrag in Raten abzuzahlen. Nicht nur bei Dingen wie einer Couch, einer Küche oder einem Auto ist das der Fall, mittlerweile ist es auch möglich, dass man eine Vielzahl von Handys und Smartphones mit einer Finanzierung kaufen kann. Wie auch bei Möbeln und dergleichen hat diese Variante ihre Vor- und Nachteile, die im Folgenden näher beleuchtet werden sollen.

Prepaid Discounter mit Handy Finanzierung

Neben Handyshops und Vertragsanbietern gibt es neuerdings auch Prepaid Discounter, die eine Finanzierung für Handys anbieten. Dabei muss man nicht einmal einen Prepaid Tarif wählen, sondern kann einfach nur das gewünschte Handy zur Finanzierung auswählen.Nach Möglichkeit kann man dennoch einen zusätzlichen Prepaid Tarif passend zum Smartphone wählen, wodurch der Kaufpreis des Handys unter Umständen sogar noch verringert wird.

Finanzierung von teuren Geräten

Die Variante der Finanzierung fällt besonders dann in den Fokus, wenn man sich für ein Gerät entschieden hat, das besonders teuer ist, wie es zum Beispiel bei Smartphones wie dem Apple iPhone oder dem HTC HD2 der Fall ist, da diese Geräte ohne Vertrag mehr als 500 Euro kosten, was für ein Smartphone ein recht happiger Preis ist.

Bei günstigeren Geräten lohnt sich eine Finanzierung kaum, da es einfacher ist, wenn man den Kaufpreis auf einen Schlag bezahlt und sich nicht auf eventuell hohe Zinssätze einlässt, die den Kaufpreis um einiges nach oben verschieben.

Verlockende 0 %-Finanzierung

Natürlich gibt es nicht nur Finanzierungen mit hohen Zinssätzen, sondern auch die sogenannte 0 %-Finanzierung, die lediglich den eigentlichen Kaufpreis auf mehrere Monate verteilt und so verhindert, dass man zum einen viel Geld auf einen Schlag ausgeben muss und zum anderen vor hohen Zinsen vorbeugt, die den Kaufpreis erhöhen.

Entscheidet man sich für die Finanzierung eines Handys, dann sollte man darauf achten, dass eine Finanzierung zu Null Prozent angeboten wird und man sich die Kosten für etwaige Zinsen sparen kann. Bietet der gewählte Shop keine Finanzierung zu Null Prozent an, dann sollte man sich nach anderen Shops umsehen, die das gewünschte Handy mit der zinsfreien Finanzierung anbieten.

Auf den Anbieter achten

Generell gesprochen sollte man auf den Anbieter achten, bei dem man das Handy kaufen bzw. finanzieren möchte. Am besten sucht man sich einen seriösen Anbieter, der mit Sicherheit keine finsteren Machenschaften im Sinne hat.

Denn eine Finanzierung ist mit diversen Risiken verbunden, mit denen man von vornherein rechnen sollte. Deshalb ist es wichtig, dass man nur bei seriösen Anbietern einkauft, um das Grundrisiko zu minimieren und sich an seinem neuen Smartphone auch erfreuen zu können.

o2 My Handy

Eine gelungene Variante der Finanzierung bietet o2 mit seinem Dienst o2 My Handy an, bei dem man ein ausgewähltes Smartphone ohne Vertrag über den Zeitraum von 24 Monaten finanzieren kann.

So ist es zum Beispiel möglich das Nokia N97 mit o2 My Handy für 79 Euro Anzahlung und einer monatlichen Rate von 20 Euro zu bekommen. Nach 24 Monaten hat man für das N97 dann 559 Euro bezahlt, was gegenüber der Variante des N97 mit einem Vertrag einer Ersparnis von 20,99 Euro entspricht.

Mit diesem Konzept hat o2 etwas Gutes auf die Beine gestellt, das mit Sicherheit Erfolg haben wird, wenn es in Zukunft noch weitere Smartphones im Angebot des Shops gibt. Denn die Ersparnis bei o2 My Handy ist nicht von der Hand zu weisen und bietet eine günstige Finanzierung für Handys an.

Handy im Zuge eines Vertrags bekommen

Eine Alternative zum Handykauf mit Finanzierung ist ein Handy mit Vertrag zu nehmen, das man oftmals um einiges günstiger bekommt als wenn man es ohne Vertrag kaufen würde. Beispielsweise bekommt man das iPhone mit einem Vertrag bei T-Mobile schon ab 1 Euro bekommen kann, was weit unter dem Kaufpreis von 649 € für das iPhone 3G S mit 16 GB im Shop von simyo liegt.

Fazit: Wenn man ein Smartphone ohne Vertrag kaufen möchte, sich den Kaufpreis aber nicht auf einmal leisten kann, dann ist die Möglichkeit der Finanzierung eine Überlegung wert. Besonders die Finanzierungen zu Null Prozent sind verlockend, wobei man hier auf jeden Fall darauf achten sollte, dass man bei einem seriösen Anbieter kauft und sich nicht auf dubiose Geschäfte einlässt.

Ansonsten sollte man lieber versuchen, genug Geld zu sparen um sich ein Handy ohne Finanzierung zu kaufen, da diese immer davon abhängig ist, dass man auch in Zukunft solvent ist. Sollte man finanzielle Probleme bekommen und den Beitrag nicht mehr zahlen können, dann kann das schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (19 votes cast)

Handy Finanzierung im Vergleich - Prepaid und Vertrag , 8.6 out of 10 based on 19 ratings