Der Oktober ist ein spannender Monat in Bezug auf diverse Neuvorstellungen aus dem Bereich der Technik – unter anderem haben Google, Apple und Microsoft entsprechende Events für das Ende des Monats angekündigt. Bei Microsoft wird man sich komplett auf das Microsoft Surface und Windows 8 konzentrieren, während bei Apple das iPad mini im Vordergrund stehen dürfte.

Nur bei Google lässt sich im Moment noch nicht sagen, welche Themen genau während des Events am 29. Oktober 2012 angesprochen werden. Als durchaus möglich gelten aber die Präsentation des LG Nexus 4 sowie des Google Nexus 10, die beide als neue Nexus-Geräte von Google präsentiert werden könnten.

LG Nexus 4: Die technischen Spezifikationen in der Übersicht

Zum LG Nexus 4, das auch als LG Optimus G Nexus auf den Markt kommen könnte, gibt es bereits zahlreiche Details zu finden, insbesondere die Technik dürfte schon bekannt sein. Angeblich wird das Nexus 4 mit folgenden Spezifikationen in den Verkauf gelangen: 4,7 Zoll-Display, 1280×768 Pixel Auflösung, 1,5 GHz Quad Core-CPU, 2 GB Arbeitsspeicher, ab 16 GB internen Speicher und ein vorinstalliertes Google Android 4.2 Jelly Bean.

Bisher noch keine Informationen gibt es zum möglichen Verkaufsstart des Nexus 4 sowie zum Preis für das kommende Nexus-Device. Als wahrscheinlich gilt es, dass Google und LG das Nexus 4 direkt nach dem Event am 29. Oktober zur Vorbestellung freigeben werden, was aber nicht bedeutet, dass die Auslieferung ebenfalls direkt nach dem Verkaufsstart erfolgen wird.

Wie beim iPad mini gilt es als möglich, dass das LG Nexus 4 ab Anfang November 2012 zu den Käufern gesandt werden soll. Zum Preis gibt es noch gar keine Details zu finden, aufgrund der Technik und der früheren Nexus-Preise scheint ein Betrag zwischen 500 und 600 Euro ohne Vertrag aber realistisch.

Google Nexus 10: Bislang nur wenige Gerüchte

Neben dem LG Nexus 4 könnte Google auch noch ein weiteres Nexus-Tablet präsentieren, nämlich das Google Nexus 10. Angeblich wird dieses in Zusammenarbeit mit Samsung hergestellt, das schon für das Samsung Galaxy Nexus verantwortlich zeichnet und somit Erfahrung in der Kooperation mit Google hat.

Beim Google Nexus 10 sollen ein 10,1 Zoll großes Display, die mehr als Full HD-Auflösung von 2560×1920 Pixeln, eine 1,5 GHz flotte Quad Core-CPU, 2 GB Arbeitsspeicher und mindestens 16 GB interner Speicher verbaut sein. Mit einer solchen Technik wäre das Nexus 10 auf jeden Fall eines der leistungsstärksten Tablet PCs auf dem Markt.

Bezogen auf das Preis soll das Google Nexus 10, anders als das Nexus 7, kein Schnäppchen werden, vielmehr wird ein Preis auf Niveau des iPad 3 oder Microsoft Surface (beide ab 479 Euro ohne Vertrag) erwartet. Ob Google mit einem solchen Preis ebenfalls noch erfolgreich sein kann, wird sich wohl in Zukunft zeigen.

Android 4.2 Jelly Bean als neues Update im Fokus

Da Google das Event am 29. Oktober abhält, ist davon auszugehen, dass Android 4.2 Jelly Bean im Fokus stehen wird, das sowohl auf dem LG Nexus 4 als auch dem Google Nexus 10 vorinstalliert sein soll. Wie gehabt soll das neue Android 4.2 natürlich ein Stück weit stabiler und schneller laufen als der direkte Vorgänger Android 4.1 Jelly Bean.

Hinzu kommen diverse neue Funktionen, die sich auf unterschiedliche Bereiche des Systems beziehen. Aufgrund dieser Veränderungen dürften viele Android-Nutzer auf ein schnelles Update hoffen, vermutlich wird dieses aber erst einmal den Besitzern eines Nexus-Gerätes vorbehalten bleiben, da Google mit Updates für die Nexus-Reihe immer sehr flott mit dabei ist.

Microsoft und Google im Schatten von Apple?

Auch wenn es sehr spannend klingt, was Google für den 29. Oktober eingeplant haben könnte und auch Microsoft sicherlich viel Herzblut in die Vorstellung seiner neuen Produkte stecken wird, dürfte Apple wieder einmal über allem stehen – das dürften die beiden Kontrahenten auf verschiedenen Wegen zu spüren bekommen.

Zunächst einmal ist davon auszugehen, dass das kolportierte iPad mini deutlich mehr in den Nachrichten stehen wird als die Neuerungen von Google und Microsoft. Und darüber hinaus ist es so, dass Apple auch in puncto Verkaufszahlen die Nase vorne haben sollte, sodass Microsoft und Google eher unzufrieden mit dem Zeitpunkt der Apple-Vorstellung sein dürften.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 9.0/10 (4 votes cast)

LG Nexus 4: Die technischen Spezifikationen in der Übersicht, 9.0 out of 10 based on 4 ratings