Mittlerweile hat Samsung sein neues Galaxy S4 vorgestellt, das als neues Flaggschiff im kommenden Jahr dafür sorgen soll, dass Samsung in puncto Verkaufszahlen noch näher an Apple und dessen iPhone heranrückt. Aus diesem Grund hat sich Samsung für die Präsentation einiges überlegt und eine große Show auf die Beine gestellt.

5 Zoll großes Full HD-Display, Octa Core-CPU und Android 4.2.2

Unter anderem hat Samsung seinem Galaxy S4 ein 5 Zoll großes Display spendiert, das auf die Full HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln zurückgreift und dementsprechend eine Pixeldichte von 441 ppi bietet. Damit sticht das Galaxy S4 einen Großteil der aktuellen Konkurrenten aus, zum Beispiel das iPhone 5 mit einer Pixeldichte von 326 ppi.

Das Super AMOLED HD Plus-Display soll dabei auf bekannte Eigenschaften setzen und keine großen Veränderungen im Vergleich zum Display des Samsung Galaxy S3 mit sich bringen. Als Betriebssystem greift das Samsung Galaxy S4 auf ein vorinstalliertes Google Android 4.2.2 Jelly Bean zurück, das mit vielen Samsung-Services ausgestattet ist.

Gehäuse des Samsung Galaxy S4 aus Plastik

Darüber hinaus greift das Samsung Galaxy S4 auf eine Octa Core-CPU (Samsung Exynos 5) zurück, in diversen Regionen der Welt wird allerdings eine Quad Core-CPU von Qualcomm verwendet. Zwei GB Arbeitsspeicher und eine Kamera mit 13 Megapixel-Auflösung sind ebenfalls mit an Bord des Galaxy S4.

In puncto Design hat Samsung im Vergleich zum Galaxy S3 kaum bis gar keine Veränderungen vorgenommen, vielmehr wurden Form und Aussehen übernommen. Das Gehäuse des Samsung Galaxy S4 besteht aus Plastik, wobei Samsung aus gutem Grund darauf verzichtet hat, ein anderes Material zu nutzen.

Schließlich hat beispielsweise HTC beim HTC One Probleme gehabt, genügend Aluminium für die Produktion aufzutreiben, sodass sich leichte Probleme bei der Produktion ergeben haben. Durch die Verwendung von Plastik kann Samsung zwar Probleme dieser Art ausschließen, die Wertigkeit des Gehäuses erhöht sich somit aber nicht.

UVP des Herstellers liegt bei 729 Euro ohne Vertrag

Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy S4 laut Angaben des Herstellers ab Ende April bzw. Anfang Mai 2013, eine Vorbestellung über Mobilfunkanbieter wie die Telekom oder o2 ist bereits im Bereich des Möglichen, allerdings ausschließlich in Verbindung mit einem Vertrag, wobei gerade die Telekom schon viele Vertragstarife zum Galaxy S4 anbietet.

Ohne Vertrag wird das Samsung Galaxy S4 von Samsung mit 729 Euro ohne Vertrag gelistet, bei Amazon beispielsweise wird der Preis mit 649 Euro ohne Vertrag angegeben. Bis zum endgültigen Verkaufsstart könnte sich der Preis sogar noch ein Stück weit unterhalb des bisherigen Preises ansiedeln.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)

Mehr Details zum neuen Samsung S4 Smartphone, 9.0 out of 10 based on 2 ratings