Dass die einzelnen Mobilfunkanbieter immer wieder mit neuen Tarifen aufwarten, ist nicht unbedingt verwunderlich, immerhin ist es so, dass die Kunden immer günstigere Angebote erwarten, die mehr Vorteile mit sich bringen. Um konkurrenzfähig bleiben zu können, sind die Mobilfunkanbieter quasi dazu gezwungen, neue Tarife an den Start zu bringen.

Drei neue Prepaid Tarife bei Maxxim verfügbar

Eine passende Reaktion auf die neuen Begebenheiten in der Mobilfunksparte hat Maxxim Prepaid gezeigt, denn der Mobilfunkanbieter hat gleich drei neue Tarife ins Rennen geschickt. Diese hören auf die Namen Maxxim All-in XS, Maxxim All-in XM und Maxxim All-in XL und lassen sich allesamt über die Website des bekannten Prepaid Discounters buchen.

Der Tarif Maxxim All-in XS auf einen Blick

Zunächst einmal zum Tarif Maxxim All-in XS – dieser beinhaltet eine Anschlussgebühr in Höhe von 19,95 Euro und lässt dem Kunden die Wahl zwischen dem o2-Netz sowie dem D-Netz. Beide Tarife sind mit einer Grundgebühr in Höhe von 4,95 Euro pro Monat verbunden, eine Vertragsbindung oder einen Mindestumsatz müssen Kunden im Tarif All-in XS nicht fürchten.

In der Grundgebühr sind zunächst einmal 50 Freiminuten enthalten, die sich in alle deutschen Fest- und Handynetze ausnutzen lassen. Darüber hinaus werden auch 50 Frei SMS zur Verfügung gestellt, die ebenfalls dazu genutzt werden können, in jedes deutsche Mobilfunknetz versandt zu werden. Weiterhin befindet sich die Handysurf Flatrate 100 MB mit an Bord, die 100 MB Datenvolumen monatlich auf HSPA-Niveau zur Verfügung stellt – wird das inkludierte Volumen überschritten, erfolgt eine Drosselung auf GPRS-Niveau.

Abseits der Freieinheiten kommt beim Tarif Maxxim All-in S ein Einheitspreis von 15 Cent zum Einsatz – dementsprechend zahlen Kunden für jede weitere Gesprächsminute und SMS-Nachricht innerhalb der deutschen Fest- und Mobilfunknetze 15 Cent. Optional kann noch die Handysurf Flatrate 500 MB gebucht werden, die 4,95 Euro pro Monat kostet und gleich 500 MB Datenvolumen auf HSPA-Niveau mit sich bringt.

Alle Informationen zum Tarif Maxxim All-in XM

Auch der Tarif Maxxim All-in XM ist mit einer Anschlussgebühr in Höhe von 19,95 Euro gekoppelt, die Grundgebühr liegt in diesem Fall aber bei 7,95 Euro pro Monat – wieder können Kunden zwischen plus (o2-Netz) und smart (D-Netz) auswählen. Eine Vertragsbindung oder einen Mindestumsatz gibt es dagegen nicht zu beachten, neben der Grundgebühr werden nur die Services berechnet, die Kunden auch in Anspruch nehmen.

Im Tarif Maxxim All-in XM sind erst einmal 100 Freiminuten enthalten, die sich in alle deutschen Fest- und Handynetze ausnutzen lassen. Weiterhin stehen 100 Frei SMS zur Verfügung, die ebenfalls in Verbindung mit allen deutschen Mobilfunknetzen genutzt werden können. Auch die Handysurf Flatrate 300 MB (bringt 300 MB Datenvolumen auf HSPA-Niveau mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde mit sich, danach Drosselung auf GPRS-Niveau) ist in der Grundgebühr enthalten.

Sollten die Freieinheiten im Tarif Maxxim All-in XM einmal aufgebraucht sein, dann greift der Einheitstarif zu 15 Cent – für jede weitere Gesprächsminute und SMS-Nachricht werden dann 15 Cent berechnet. Als Tarifoptionen haben Kunden im Maxxim All-in XM Tarif die Wahl zwischen der Handysurf Flatrate 500 MB (kostet 2,95 Euro pro Buchungsmonat) und der Handysurf Flatrate 1 GB (kostet 9,95 Euro pro Monat).

Der Tarif Maxxim All-in XL in der Übersicht

Zu guter Letzt steht auch der Tarif Maxxim All-in XL zur Verfügung, bei dem zunächst einmal eine Anschlussgebühr in Höhe von 19,95 Euro entrichtet werden muss. Interessenten können dabei wieder zwischen dem Tarif All-in XL plus (o2-Netz) und All-in XL smart (D-Netz) wählen – die Grundgebühr in diesem Fall liegt bei 14,95 Euro pro Monat.

Zum Tarif Maxxim All-in XL gehören 250 Freiminuten, die Kunden in alle deutschen Fest- und Handynetze ausnutzen können. Auch die 250 inkludierten Frei SMS sind innerhalb aller deutschen Mobilfunknetze nutzbar. Hinzu kommt die Handysurf Flatrate 500 MB (beinhaltet 500 MB Datenvolumen auf HSPA-Niveau mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde, danach Drosselung auf GPRS-Niveau), die ebenfalls Teil des Paketes ist.

Wie schon bei All-in XS und All-in XM greift abseits der Freieinheiten auch im Tarif All-in XL der Einheitstarif von 15 Cent – somit werden alle übrigen Gesprächsminuten und SMS-Nachrichten mit 15 Cent abgerechnet. Mit der Handysurf Flatrate 1 GB (kostet 9,95 Euro zusätzlich pro Buchungsmonat) steht zudem eine Tarifoption zur Verfügung.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 9.5/10 (4 votes cast)

Neu: Maxxim All-in Tarife XS, XM und XL, 9.5 out of 10 based on 4 ratings