In der Welt von Apple gibt es zu jeder Zeit sehr viele Gerüchte zu finden, aktuell drehen sich diese vor allem um das neue Mac OS X 10.7 Lion und das kommende Apple iPhone 5. Doch gerade beim Apple iPhone 5 scheint es neue Gerüchte zu geben, die nicht nur mit dem Smartphone in Verbindung stehen, sondern auch mit Apples nächstem Tablet-Modell, das sehr wahrscheinlich Apple iPad 3 heißen wird.

Apple iPad 3: Release zusammen mit dem iPhone 5?

Anscheinend könnte Apple planen, das Apple iPad 3 in Verbindung mit dem Apple iPhone 5 auf den Markt zu bringen, um so nicht nur das Smartphone-Segment wieder stärker für sich gewinnen zu können, sondern auch um das Samsung Galaxy Tab 10.1 aus dem Rampenlicht des Tablet-Segments zu befördern.

Dieses wird als großer Konkurrent des Apple iPad 2 gesehen und könnte dementsprechend dafür sorgen, dass Apple Marktanteile einbüßt. Um das zu verhindern wäre es sinnvoll, das Apple iPad 3 schon im Herbst dieses Jahres auf den Markt zu bringen und das Samsung Galaxy Tab 10.1 damit direkt auszustechen, bevor dieses einen gewissen Status erreichen kann.

Neue Details zur Technik des iPad 3

Abgesehen von der Tatsache, dass das Apple iPad 3 im Oktober dieses Jahres (das ist das kolportierte Erscheinungsdatum des Tablets und auch des Smartphones) auf den Markt kommen soll, gibt es auch ein paar neue Gerüchte zur vermeintlichen Technik, die im Apple iPad 3 stecken wird, wobei diese natürlich besonders interessant ist.

So soll das Apple iPad 3 mit einem hochauflösenden Retina-Display ausgestattet werden, darüber hinaus gilt eine Apple A5-CPU als sicher. Desweiteren wird ein noch flacheres Gehäuse mit weniger Gewicht angepeilt, wobei sich in diesem Punkt die Frage stellt, wie flach und leicht Apple das iPad noch gestalten kann.

Kein Apple iPhone 4S geplant

Passend zu diesen Gerüchten ist es auch so, dass man aufgrund der Quellenlage davon ausgehen kann, dass das Apple iPhone 5 das einzige Smartphone bleiben wird, das Apple in diesem Jahr auf den Markt bringt. Zuvor gab es auch Gerüchte über ein Apple iPhone 4S, das für das Mittelklasse-Segment geplant sein sollte.

Dass es ein solches iPhone 4S aber geben wird, davon kann man nicht ausgehen. Schließlich würde somit die Möglichkeit entstehen, dass viele Kunden zum günstigeren iPhone 4S greifen als auf das iPhone 5 zu setzen, womit Apple nicht nur wichtige Einnahmen entgehen würden, sondern womit man auch den Stand des iPhone 5 schwächen würde.

Fazit: Dass das Apple iPad 3 zusammen mit dem Apple iPhone 5 auf den Markt kommen wird, davon sollte man eigentlich nicht ausgehen. Denn schließlich ist es so, dass man so den Hype nicht komplett auf ein Gerät richten würde, wodurch es durchaus dazu kommen könnte, dass sich die Kunden nur für ein Gerät entscheiden und nicht beide kaufen, was eher möglich wäre, wenn Apple einen zeitgleichen Release streichen würde.

Darüber hinaus ist es so, dass sich das Apple iPad 2 noch immer sehr gut verkauft und die Verkaufszahlen steigend sind. Beim Apple iPhone 4 dagegen sind die Verkaufszahlen eher stagnierend bis rückläufig, sodass es langsam an der Zeit für Apple ist, das neue iPhone 5 folgen zu lassen.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (17 votes cast)

Neue Details zur Technik des iPad 3 und Verkaufsstart mit iPhone 5, 8.5 out of 10 based on 17 ratings