Der Prepaid Anbieter simyo hat sein Portfolio nach und nach ausgebaut, sodass man mittlerweile eine Vielzahl von Tarifoptionen über simyo buchen kann, mit denen man viel Geld pro Monat einspart, insofern man die richtigen Optionen für den eigenen Bedarf bucht. Ab sofort bietet simyo zusätzlich zu den bisherigen Tarifoptionen noch eine weitere Internetflatrate an.

Die neue simyo Flat Internet Maximum: 14,90 Euro pro Monat

Bei dieser mobilen Datenflatrate handelt es sich um die Flat Internet Maximum, die simyo am oberen Ende der eigenen Flats angesiedelt hat. Der Kostenpunkt der Internet Maximum Flat liegt bei 14,90 Euro pro Nutzungsmonat, nach jedem Monat der Buchung kann man die Flat abbestellen und so Kosten sparen.

Pro Monat bietet die Internet Maximum Flat ein Datenvolumen von 3 GB auf HSPA-Niveau mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde, das auf jeden Fall sehr üppig ausfällt und preislich gut festgesetzt wurde. Sollte man das inkludierte Volumen von 3 GB innerhalb eines Monats überschreiten, dann wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau mit bis zu 64 kB pro Sekunde gedrosselt.

Weitere simyo Flatrates im Überblick

Abgesehen von der neuen mobilen Datenflatrate bietet simyo auch zwei weitere Flatrates an, nämlich die Flat Minimum und die Flat Optimum. Bei der Flat Minimum handelt es sich um den Einsteigertarif, der für 4,90 Euro monatlich gebucht werden kann. Darin enthalten sind 100 MB auf HSPA-Niveau, sollte dieses überschritten werden, dann erfolgt ebenfalls eine Drosselung auf GPRS-Niveau.

Die Flat Internet Optimum kostet jeden Monat 9,90 Euro und bietet dafür aber gleich 1 GB Datenvolumen auf HSPA-Niveau monatlich an, bei der Drosselung verhält es sich wie bei den anderen beiden simyo Flats. Insgesamt richtet sich die Flat Internet Minimum an Einsteiger, die Flat Internet Optimum ist für Normalsurfer gedacht.

simyo aktuell: Starterpaket für 4,90 Euro, Kostenstopp ab 39 Euro

Wenn man sich das Starterpaket von simyo kaufen möchte, dann zahlt man für dieses aktuell nur 4,90 Euro, wobei darin schon 5 Euro Startguthaben enthalten sind. Weitere 25 Euro bekommt man bei einer Rufnummernmitnahme zur Verfügung gestellt, zudem gibt es bei einer solchen einen Erlass der Portierungsgebühr, die ebenfalls 25 Euro betragen würde.

Bei simyo wird im 9 Cent Einheitstarif telefoniert, sodass alle Gesprächsminuten innerhalb der deutschen Fest- und Mobilfunknetze 9 Cent kosten. Gleiches gilt für den Versand einer SMS-Nachricht innerhalb Deutschlands, dank der Pille fürs Handy zahlt man monatlich niemals mehr als 39 Euro für Telefonate, SMS-Nachrichten und mobile Datenverbindungen.

Fazit: Mit der neuen Flat Internet Maximum hat simyo ein sehr gutes Angebot in petto, das insbesondere für Vielsurfer interessant sein dürfte. Schließlich sind 3 GB Datenvolumen pro Monat auf HSPA-Niveau für rund 15 Euro alles andere als teuer, sodass man auch mit einem High End-Smartphone ohne Probleme durch den Monat kommen sollte.

Darüber hinaus erfreut sich simyo natürlich auch großer Beliebtheit durch den allgemeinen Kostenstopp, da dieser vor horrenden Kosten in Bezug auf die Mobiltelefonie schützt. Zudem kann man sich im Moment gleich bis zu 30 Euro Startguthaben sichern, was sich für viele Nutzer definitiv lohnen dürfte.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.7/10 (15 votes cast)

Neue Simyo UMTS Flatrate Internet Maximum mit 3 GB für unter 15 €, 8.7 out of 10 based on 15 ratings