Der Mobile World Congress 2011 stand komplett im Zeichen der neuen Tablet PCs und Smartphones mit Google Android OS, wobei in diesem Beitrag die interessantesten Smartphones vorgestellt werden sollen, die man während des Mobile World Congress in Barcelona finden konnte.

Samsung Galaxy S2

Das wohl interessanteste Smartphone überhaupt, das man beim Mobile World Congress finden konnte, ist das Samsung Galaxy S2, das alles hat, was ein erfolgreiches Smartphone benötigt. Unter anderem hat das Galaxy S2 ein 4,3 Zoll großes Display zu bieten, das als Super AMOLED Plus-Modell für eine überragende Bildqualität sorgen kann. Darüber hinaus bietet das Samsung Galaxy S2 eine Samsung Exynos 4210-CPU, die über zwei Kerne verfügt, von denen jeder mit einer Taktrate von einem Gigahertz ausgestattet ist.

Zwei Kameras (die Kamera auf der Rückseite nimmt sogar HD-Videos auf), HSPA+, WiFi, NFC und bis zu 32 GB interner Speicher sind ebenfalls sehr überzeugend. Das genutzte Betriebssystem des Galaxy S2 ist Google Android 2.3 Gingerbread, ein Update auf Android 2.4 Gingerbread soll es definitiv geben. Auf den Markt kommen soll das Samsung Galaxy S2 vermutlich im Mai 2011, und das für knapp 700 Euro ohne Vertrag.

Motorola Atrix 4G

Auch von Motorola stammt mit dem Atrix 4G ein sehr leistungsstarkes Smartphone, das seinerseits mit einem 4 Zoll großen Display, einer Dual Core-CPU (1 GHz Taktrate pro Kern, nVidia Tegra 2-Basis) und 16 GB internem Speicher gut gerüstet ist. Der interne Speicher lässt sich mit Hilfe einer microSD-Karte sogar noch um bis zu 32 GB erweitern.

Das Motorola Atrix 4G besitzt ein vorinstalliertes Google Android 2.2 Froyo, auch in diesem Fall soll ein Update auf Gingerbread möglich sein. Eine Kamera auf der Front- und eine Kamera auf der Rückseite gehören selbstverständlich beim Atrix 4G zum guten Ton.

LG Optimus 3D

Mit dem Optimus Pad hat LG das weltweit erste 3D-Tablet in seinen Reihen, deswegen darf auch das erste 3D-Smartphone nicht fehlen, das LG mit dem Optimus 3D auf den Markt bringen wird. Das Optimus 3D wird über ein 4,3 Zoll großes SLC-Display verfügen, eine 1 GHz (je Kern) schnelle Dual Core-CPU nutzen (TI OMAP4) und gleich 4 GB Arbeitsspeicher verwenden, was aufgrund der 3D-Fähigkeit notwendig ist.

Dazu kommen 8 GB interner Speicher (Erweiterbarkeit dank microSD-Slot gegeben) und zwei Kameras, wobei die Kamera auf der Rückseite Bilder und Videos in 3D aufnehmen kann. Das vorinstallierte Betriebssystem wird zum Start Google Android 2.2 Froyo sein, ein Gingerbread-Update wird es in Zukunft aber geben.

HTC Salsa

Neben den High End-Smartphones wirkt das HTC Salsa leicht fehl am Platze, da dieses aber eines der weltweit ersten Smartphones mit Facebook-Branding ist, sollte es dennoch in dieser Auflistung genannt werden. Über einen Facebook-Button kann das HTC Salsa aus jeder App heraus in das soziale Netzwerk Facebook überwechseln, sodass sich dieses Smartphone vor allem an diejenigen richtet, die nicht ohne Facebook leben können.

Auf der technischen Seite bietet das HTC Salsa einen 3,4 Zoll großen Touchscreen, eine 600 MHz schnelle CPU, bis zu 32 GB internen Speicher, eine Kamera auf der Rückseite sowie Google Android 2.3 Gingerbread. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 389 Euro ist das HTC Salsa das günstigste Smartphone dieser Auflistung.

Fazit: Das Jahr 2011 wird im Bereich der Smartphones sehr spannend, insbesondere wird es interessant zu sehen sein, wie sich die diversen Facebook-Smartphones schlagen werden. Durch das LG Optimus 3D gibt es erstmals auch 3D-Bilder auf einem Smartphone zu sehen, was einen neuen Trend einleiten könnte, der noch in diesem Jahr mit weiteren Geräten fortgeführt werden dürfte

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (18 votes cast)

Neue Smartphone Sensationen beim Mobile World Congress 2011 , 8.5 out of 10 based on 18 ratings