Im Dezember haben sich gleich drei Mobilfunk Discounter (namentlich Maxxim, simply und helloMobil) zusammengetan und einen gemeinsamen Community-Tarif entwickelt. Dieser nennt sich friends4free und ermöglicht kostenlose Telefonie unter Mitgliedern der Community.

Markenübergreifend für 0 Cent untereinander telefonieren

friends4free

Alle Nutzer des friends4free-Tarifs telefonieren untereinander somit für 0 Cent, was sich als sehr vorteilhaft erweisen kann, wenn viele Bekannte ebenfalls auf den friends4free-Tarif zurückgreifen. Für Telefonate außerhalb der Community berechnet helloMobil einen Betrag von 9 Cent, was auch für SMS gilt. Bei SMS spielt es im Übrigen keine Rolle, ob diese inner- oder außerhalb der Community versandt werden.

Außerdem gibt es bei helloMobil 50 Megabyte monatlich gratis zum Surfen hinzu, die mit der HSPA-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde verbraucht werden können. Jedes weitere Megabyte kostet 19 Cent, womit das Angebot von helloMobil zu den günstigsten in Deutschland gehört.

Kosten-Stopp für mobile Datenverbindungen


Das helloMobil Starterpaket kann man im friends4free-Tarif für nur 4,95 Euro kaufen, inkludiert ist hierbei ein Startguthaben in Höhe von 5 Euro. Dieses lässt sich gleichermaßen für Telefonate, SMS und mobile Datenverbindungen nutzen. Apropos Datenverbindungen, diese können monatlich nicht mehr als 12,95 Euro kosten. Ab diesem Betrag wird nämlich der helloMobil Kosten-Stopp aktiv, der hohe Kosten für das mobile Surfen zu verhindern weiß.

Das Bündnis zwischen Maxxim, simply und helloMobil wirkt sich vor allem für die Kunden positiv aus, die innerhalb des Community-Tarifs miteinander kostenlos telefonieren können. Abseits des Community-Tarifs sind aber dennoch günstige Verbindungen im 9 Cent Einheitstarif möglich. Diverse Prepaid Anbieter haben also in den letzten Tagen eine Community gebildet, in der Tarife mit dem Namen „friends4free“ angeboten werden. Neben Maxxim Prepaid nimmt auch simply Prepaid und helloMobil an dieser Community teil, dessen Teilnehmer diverse große Vorteile besitzen.

simply friends4free

Keine Kosten für Telefonate innerhalb der Community

Wer nämlich ein anderes Mitglied der Community anruft, der zahlt dafür 0 Cent, also quasi nichts. Damit ist der simply friends4free-Tarif besonders gut zum Sparen geeignet. Telefoniert man in ein anderes Netz außerhalb der Community, dann wird eine Minute mit ebenfalls günstigen 9 Cent berechnet. Für SMS zahlt man in jedem Fall 9 Cent pro Stück, egal ob man die Kurznachricht nun innerhalb der Community verschickt oder nicht. Ein Preis von 9 Cent pro SMS ist aber ebenfalls sehr preiswert und lädt dazu ein, monatlich viele SMS zu versenden.

Starterpaket schon für 4,95 Euro

Weitere Vorteile des friends4free-Tarifs sind 50 MB inkludiertes Datenvolumen pro Monat (auf HSPA-Niveau mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde), ein installierter Kosten-Stopp für Datenverbindungen, der ab einem Betrag von 12,95 Euro greift sowie diverse Optionen, die man hinzubuchen kann. Sollte man also für mehr als 12,95 Euro monatlich surfen, dann verwandelt sich der Datentarif automatisch in eine Flatrate. Pro Megabyte (ausgenommen die 50 MB Freivolumen) zahlt man bei simply Prepaid nur 19 Cent.

Zu den verfügbaren Flatrates gehören eine Festnetz-Flatrate für 9,95 Euro im Monat sowie weitere Internet-Flatrates, die man schon ab 4,95 Euro pro Monat buchen kann. Das simply Starterpaket kostet überdies nur 4,95 Euro, darin enthalten sind bereits 5 Euro Startguthaben. Fazit: Dank der neuen friends4free-Tarife kann man als Kunde von simply oder Maxxim viel Geld einsparen, wenn man innerhalb der Community telefoniert. Sollte man viele Freunde und Bekannte haben, die die Netze der Prepaid Discounter nutzen, erhöht sich der eingesparte Betrag noch einmal.


VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.4/10 (18 votes cast)

Neuer Prepaid Tarif friends4free mit 0 Cent bei maxxim, Simply und helloMobil, 8.4 out of 10 based on 18 ratings