Mit dem iPhone ist Apple ein Produkt gelungen, das den Markt der Smartphones seit Jahren beherrscht und sich wohl auch in den nächsten Jahren nur schwer vom Thron stoßen lässt. Auch das neueste iPhone, das Apple iPhone 3G S, hat einen Erfolg feiern können, der weltweit seinesgleichen sucht, was für die Firma aus Cupertino aber kein Grund ist, den Kopf in den Sand zu stecken und darauf zu verzichten an neuen Smartphones zu arbeiten.

Neues iPhone 4G in Planung

Der Nachfolger des iPhone 3G S ist bereits in Planung, soll auf den Namen iPhone 4G hören und noch im ersten Halbjahr von 2010 auf den Markt in den USA und Europa kommen. Ein Release im Mai bzw. Juni wird von vielen Experten als sehr wahrscheinlich angesehen und dürfte den Trend des Apple Smartphones fortsetzen.

Technik vom Feinsten

Bislang sind nur wenige Details zum Apple iPhone 4G bekannt, dafür gibt es aber sehr viele Gerüchte, die sich um das neue Apple Smartphone ranken. Unter anderem soll der Touchscreen des iPhone 4G vergrößert werden und möglicherweise soll eine Version mit einer zusätzlichen QWERTY Tastatur auf den Markt kommen.

Darüber hinaus soll sich eine neue Qualcomm Snapdragon CPU im iPhone 4G befinden, die mit immerhin einem Gigahertz Taktrate zu den schnellsten Prozessoren für mobile Geräte überhaupt gehört. Unter Umständen kann das iPhone 4G sogar schon eine Unterstützung für den UMTS Nachfolger LTE bereithalten und wäre somit für das neue, schnelle Internet für unterwegs gewappnet.

Zudem soll sich auch der Speicher des iPhone 4G vergrößern, nämlich von 16 und 32 Gigabyte der 3G S Version auf 64 und möglicherweise sogar 128 Gigabyte bei der 4G Version des Smartphones von Apple. Somit lassen sich sehr viele Daten auf dem 4G unterbringen.

Kooperation mit T-Mobile Deutschland wahrscheinlich

Da schon das Apple iPhone 3G sowie das iPhone 3G S in Deutschland im Zuge einer Kooperation zwischen Apple und T-Mobile auf den Markt gekommen ist, dürfte auch das neue iPhone 4G mit einem SIM Lock und einer T-Mobile SIM Karte auf den Markt kommen oder aber man muss einen Jailbreak verwenden bzw. ein Gerät aus dem Ausland ohne SIM Lock kaufen.

Der Preis für das iPhone 4G mit Vertrag dürfte in etwa auf einem Niveau mit dem sein, der auch für das iPhone 3G S ausgelobt wurde, nämlich je nach Vertrag zwischen 49,95 und 199,95 Euro.Damit ist das iPhone 4G durchaus interessant, besonders wenn man kurz vor einer Vertragsverlängerung bei T-Mobile steht und sich ein neues Gerät aussuchen kann.

Mobile Datenflatrate ein Muss

Wenn man sich für das neue iPhone 4G entscheidet, dann sollte man auf jeden Fall eine mobile Datenflat buchen, da sich nur so die vielen Funktionen des iPhones in vollem Umfang nutzen lassen, beispielsweise die Maps Funktion oder auch Daten Roaming.

Fazit: Wenn man gegen einen Erfolg des iPhone 4G von Apple wetten möchte, dann muss man schon verdammt viel Glück haben um diese Wette gewinnen zu können. Denn mit dem iPhone hat Apple eine wahre Goldgrube gefunden und baut diese nun nach und nach ab.

Auch das Apple iPhone 4G dürfte wieder ein Erfolg in aller Welt werden und sich auf den Thron der Smartphones niederlassen. Dabei spielt es wohl auch keine Rolle, dass man das iPhone 4G nur dann mit einer Prepaid SIM verwenden kann, wenn einen Jailbreak durchführt. Ansonsten muss man die Bedingungen eines Vertrags mit T-Mobile Deutschland akzeptieren.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (13 votes cast)

Neues iPhone 4G in Planung, 8.6 out of 10 based on 13 ratings