Massive Senkung des Daten-Tarifs auf 24 Cent pro Megabyte ermöglicht
künftig Datenübertragung zum Schnäppchenpreis.

Hamburg, 01.02.2007 – Wie die blau Mobilfunk GmbH heute bekannt
gegeben hat, können Kunden der Mobilfunktarife blau.de und debitel-
light ab sofort auch bei der mobilen Datenübertragung deutlich Geld
sparen: Ab dem 1. Februar 2007 wird der Tarif für die Übertragung von
einem Megabyte Daten via GPRS von bislang rund 20 Euro auf günstige
24 Cent pro Megabyte gesenkt.

Konkret bedeutet die Kostenersparnis durch den neuen blau.de-
Datentarif folgendes: Der Download eines aktuellen Real-Klingeltons
beansprucht eine Datenmenge von ca. 200 Kilobyte. Bei gängigen GPRS
by Call-Tarifen, deren Kosten zwischen 9 Euro und 30 Euro pro
Megabyte liegen, fallen für die Übertragung dieser Datenmenge
zwischen 1,8 Euro und 6 Euro an. Bei Nutzung des neuen Datentarifs
von blau.de werden für die selbe Datenmenge lediglich 4,8 Cent fällig.

Auch bei der Datenübertragung bleibt blau Mobilfunk seinem Prinzip
treu: Sie wird zu einem einheitlichen und günstigen Tarif im fairen
10 Kilobyte-Takt abrechnet. Eine zusätzliche Grundgebühr oder ein
Mindestumsatz fallen nicht an. Auch eine Anmeldung oder Freischaltung
ist nicht erforderlich: Die Nutzung des neuen Datentarifs steht allen
Kunden von blau.de und debitel-light ab sofort offen.

Martin Ostermayer, Geschäftsführer der blau Mobilfunk GmbH, sieht
durch die deutliche Preissenkung die Vorreiterrolle seines
Unternehmens bestätigt: „Bislang war blau.de als günstigster
Mobilfunktarif bekannt. Wir haben maßgeblich dazu beigetragen, dass
die Kosten für Mobiltelefonie in den letzten 18 Monaten deutlich
gesunken sind. Eine ähnliche Preisrevolution wollen wir nun bei der
mobilen Datenübertragung starten. Der neue Datentarif entwickelt
unsere Voice-Produkte sinnvoll weiter und macht blau.de für neue
Zielgruppen attraktiv: Künftig bieten wir beispielsweise Nutzern von
Mobile Entertainment-Angeboten oder Business-Kunden, die ihr Handy
nur zur Datenübertragung nutzen einen Tarif, der zu diesem Megabyte-
Preis bislang nur Vielnutzern beim Kauf eines umfangreichen und
teuren Datenpakets zur Verfügung stand.“

blau Mobilfunk plant, sein Angebot in naher Zukunft noch zu
erweitern: Die Hamburger arbeiten bereits an der Entwicklung eines
Online- und eines WAP-Portals das Logos, Klingeltöne sowie Angebote
für Mobile Entertainment und Mobile Infotainment zum Download
anbieten wird.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.4/10 (17 votes cast)

Preisrevolution: blau.de bietet erstmals mobile GPRS-Datenübertragung , 8.4 out of 10 based on 17 ratings