Auch im Januar kann man wieder sehr gut von den vielen Aktionen der Prepaid Discounter profitieren, die ihre Neukunden quasi mit Bonusguthaben überhäufen, weshalb die Wahl des richtigen Angebotes mitunter recht knifflig sein kann. Mit Hilfe der folgenden Auflistung sollte die Wahl aber einfacher fallen.

Maxxim Prepaid mit 50 € Bonus

Wer sich für Maxxim Prepaid entscheidet, der bekommt im Januar gleich 40 Euro Startguthaben, die sich als 10 Euro sofort und 30 Euro in den drei Folgemonaten nach dem Kauf des Starterpakets (Kostenpunkt: 9,95 Euro) entpuppen. Gültig ist das Guthaben nur im jeweiligen Buchungsmonat, weitere 10 Euro Guthaben kann man bis zum 19.01. bekommen, wenn man seine alte Rufnummer mit zu Maxxim nimmt. Maximal sind somit 50 Euro Startguthaben möglich, das sich im 8 Cent Einheitstarif für Telefonate und SMS verwenden lässt.

discoTel Plus und DiscoPlus mit bis zu 57,50 € Preisvorteil anmelden

Die 200 MB DiscoPlus Internetflatrate ist für alle Neukunden des Prepaid Discounters weiterhin bis zum 08. Februar 2011 kostenlos. Nach Ablauf des Aktionszeitraumes kann die Handy Flatrate wieder gekündigt werden oder für nur 7,50 € pro Monat verlängert werden. Dieses flexible Angebot ist noch nicht alles bei discoplus denn zusätzlich gibt es 35 € € Startguthaben Bonus. Insgesamt mit den 3 Monate a 7,50 € zusammen ergibt das einen Preisvorteil von 57,50 Euro.

McSIM

Auch der Discounter im Vodafone-Netz hat im Januar einen Bonus für seine Neukunden in petto, der sich in Form von 10 Euro Startguthaben zeigt, das anstelle der üblichen 5 Euro gutgeschrieben wird. Doch das ist noch nicht alles. Desweiteren bietet McSIM die Handysurf Flat für einen Monat gratis an, mit der man auf HSPA-Niveau mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde mobil im Internet surfen kann. Ab einem verbrauchten Datenvolumen von 250 Megabyte wird die Surfgeschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt. Ansonsten kosten SMS und Gesprächsminuten bei McSIM nur 8 Cent im Einheitstarif.

congstar

Die Telekom-Tochter congstar bietet einige kleine Aktion im Januar, die sich auf die Rufnummernportierung bezieht. Insgesamt gibt es 25 Euro von congstar als Belohnung, wenn man seine alte Rufnummer mit zu congstar nimmt. Für das Starterpaket von congstar muss man 9,95 Euro bezahlen, bekommt dafür auch eine Prepaid SIM Karte mit 5 Euro Startguthaben. Telefoniert wird bei congstar in einem 9 Cent Einheitstarif, der auch für die Versand von SMS gilt.

discoTEL

Der günstigste Mobilfunkanbieter auf dem deutschen Markt, discoTEL, kann im Januar mit einem Extraguthaben in Höhe von 35 Euro aufwarten. Von diesem bekommt man 5 Euro direkt gutgeschrieben, danach werden drei Monate lang je 10 Euro zum Monatsanfang zur Verfügung gestellt. Das Starterpaket von discoTEL kostet 9,95 Euro, im Einheitstarif muss man nur 7,5 Cent pro SMS und Gesprächsminute bezahlen. Und das natürlich in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze, womit discoTEL der momentan günstigste Prepaid Discounter auf dem Markt ist.

freenet mobile

Bei freenet mobile gibt es im Januar ebenfalls eine Prepaid Aktion, die 10 Euro Startguthaben beinhaltet, die sich gleichermaßen für SMS, Telefonate und mobiles Internet nutzen lässt. Um das Guthaben zu bekommen, muss man das Starterpaket für 9,95 Euro kaufen. Mit seinem 8 Cent Einheitstarif gehört freenet mobile zu den preiswertesten Angeboten im Prepaid Bereich, wobei man 8 Cent pro SMS und Gesprächsminute in sämtliche deutschen Fest- und Handynetze bezahlen muss.

simyo

Mit simyo kann man im Januar auf verschiedene Arten und Weisen Geld einsparen, unter anderem kostet das Starterpaket statt der üblichen 9,90 Euro nur 4,90 Euro, am integrierten Startguthaben von 5 Euro ändert sich hingegen nichts. Darüber hinaus bietet simyo Prepaid eine Tarifoption als Geschenk für einen Monat an, die man sich individuell bei der Online-Bestellung der Prepaid SIM aussuchen kann. Weitere 50 Euro Bonus gibt es bei einer Rufnummernportierung zu simyo, wobei man 25 Euro als nutzbares Guthaben und 25 Euro als Gebührenerlass für die Portierung bekommt.

helloMobil

Viele Einsparmöglichkeiten bietet im Januar der Discounter helloMobil an, der unter anderem 35 Euro Startguthaben bereitstellt, von dem es 5 Euro sofort und die restlichen 30 Euro in drei 10 Euro-Raten gutgeschrieben gibt. Zudem kostet das helloMobil Starterpaket im kompletten Januar nur günstige 4,95 Euro.
Außerdem kann man bei der Buchung der Handysurf Flatrate 200 MB drei Monate gratis Surfen geboten bekommen, im vierten Monat zahlt man zudem nur 7,95 Euro statt der normalen 12,95 Euro je Monat. Bis zu 200 MB Datenvolumen pro Monat sind auf HSPA-Niveau inkludiert, bei Überschreitung gibt es eine Drosselung auf GPRS-Niveau. Für Telefonate und SMS zahlt man bei helloMobil einheitlich 8 Cent.

Fonic

Im o2-Netz befindet sich der Mobilfunkanbieter Fonic Prepaid, der im Monat Januar natürlich auch ein entsprechendes Lockangebot anbietet. Dieses enthält ein verdoppeltes Startguthaben im Wert von 10 Euro, normalerweise gibt es nur 5 Euro Startguthaben bei einem Kauf des Fonic Starterpakets, das einmalig 9,95 Euro kostet.
Nimmt man überdies seine bestehende Rufnummer mit zu Fonic, dann bekommt man einen Monat Telefonie gratis, und zwar für alle Gespräche innerhalb der deutschen Fest- und Handynetze. Neu ist zudem der Fonic Kostenschutz, der ab einem monatlichen Betrag von 40 Euro greift. Dank der Kostenbremse muss man pro Monat nie mehr als 40 Euro für Mobiltelefonie bezahlen.

Fazit: Alles in allem hat so gut wie jeder Mobilfunkanbieter im Januar wieder ein spezielles Angebot zu bieten, wobei mittlerweile sogar einige Kombinationsangebote mit mehr Startguthaben, gratis Monat für Telefonie, Surfen, etc. und vergünstigtem Starterpaket daher kommen. Davon profitiert insbesondere der Kunde, der die freie Wahl beim Sparen hat und sich das individuell passendste Angebot herauspicken kann.


VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.7/10 (15 votes cast)

Prepaid Karten Vergleich & Prepaid Tarife Bonus Angebote Januar 2011 , 8.7 out of 10 based on 15 ratings