Wie jeden Monat gibt es auch im September wieder viele Möglichkeiten, um Freiminuten, Frei SMS und weitere Boni bei den unterschiedlichen Prepaid Discountern zu bekommen. Und wie gehabt folgt nun eine Auflistung ebenjener Aktionen:

Maxxim Prepaid mit 5 Cent pro Minute oder 50 Euro

Wer im September Neukunde von Maxxim Prepaid wird, der kann zwischen zwei Boni auswählen. Der erste Bonus liegt in Form des 5 Cent-Tarifs vor, mit dem man noch das komplette Jahr 2010 für nur 5 Cent pro Gesprächsminute und SMS mobil kommunizieren kann. Andererseits kann man sich auch für den gewohnten 8 Cent Einheitstarif entscheiden und dafür 50 Euro Startguthaben bekommen, das in einmalige 5 Euro und dreimalige 15 Euro aufgeteilt ist. Entschieden werden muss bei der Bestellung ganz einfach per Knopfdruck.

helloMobil

Bei Prepaid Discounter helloMobil bekommt man bis zum 15. September als Neukunde gleich zwei Boni gutgeschrieben. Der erste Bonus liegt in Form von 50 Euro Startguthaben vor, die man beim Kauf des Starterpakets für 4,95 Euro bekommt. Diese 50 Euro werden in einmalige 5 Euro und jeweils dreimal 15 Euro zu Beginn der drei Folgemonate nach dem Kauf der Prepaid SIM Karte gesplittet. Die 15 Euro verfallen immer nach einem Monat, weshalb man sie so gut wie möglich aufbrauchen sollte. Der zweite Bonus bei helloMobil ist eine vergünstigte 1GB Datenflat, die man anstellte der üblichen 14,95 Euro für nur 12,95 Euro bekommen kann. Idealerweise nutzt man die 1GB Datenflat in Verbindung mit einem Smartphone wie dem Apple iPhone.

Simply Prepaid

Ähnlich wie bei Maxxim Prepaid gibt es auch bei simply einen 5 Cent Tarif, der für alle Neukunden gültig ist, die noch im September eine Prepaid SIM Karte von simply Prepaid kaufen. Telefoniert wird bei simply dann das für das restliche Jahr 2010 mit dem 5 Cent Einheitstarif.

Möchte man lieber ein erweitertes Startguthaben bekommen, dann ist das bei simply ebenfalls möglich, allerdings bekommt man einmalige 5 Euro (für ein Starterpaket, das mit 4,95 Euro sehr günstig ist) und dann innerhalb der nächsten zwei Monate jeweils 25 Euro Startguthaben zusätzlich zur Verfügung gestellt, womit sich ein Startguthaben von 55 Euro insgesamt ergibt.

McSIM

Auch der Mobilfunk Discounter McSIM hat eine Aktion für den September an den Start gebracht, im Zuge derer man zum Starterpaket, das man für 9,95 Euro kaufen kann, gleich 120 Freiminuten zusätzlich bekommt.

Gültig ist die Aktion von McSIM noch bis zum 15. September. Telefoniert wird bei McSIM wie gehabt im Einheitstarif zu 8 Cent, womit McSIM zu den günstigsten Anbietern in Deutschland gehört.

Klarmobil

Wer sich im September für einen Kauf der Prepaid SIM Karte von Klarmobil entscheidet, der bekommt dafür ein maximales Startguthaben in Höhe von 40 Euro geboten und muss lediglich 4,95 Euro für das Starterpaket bezahlen.

Das Startguthaben ergibt sich aus 10 Euro für die Bestellung des Handy-Spar-Tarifs sowie weiteren 30 Euro für eine Rufnummernportierung hin zum Mobilfunk Discounter klarmobil.de, der einen Einheitstarif zu 9 Cent sein Eigen nennen darf.

Blau.de

Alle Neukunden von blau.de bekommen im September ganz ohne Bedingungen ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro zur Verfügung gestellt, und das zu einem günstigen Kaufpreis des Starterpakets für nur 9,90 Euro.

Nimmt man seine alte Rufnummer mit zu blau.de, dann gibt es dafür weitere 35 Euro Startguthaben, die sich zum Telefonieren, mobilen Surfen und Versenden von SMS verwenden lassen, wobei Telefonate und SMS im Einheitstarif mit je 9 Cent zu Buche schlagen.

Fonic Prepaid

Nur noch bis zum 5. September hat der Prepaid Discounter Fonic eine Aktion am Start, bei der man gleich 150 Freiminuten bekommen kann, wenn man das Starterpaket von Fonic zum Preis von 9,95 Euro kauft.

Wer darüber hinaus seine alte Rufnummer zu Fonic portieren lässt, der darf als Dank einen kompletten Monat gratis über seine Prepaid SIM Karte von Fonic telefonieren, und zwar in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze.

Freenet Mobile

Eine etwas unspektakuläre Aktion hat Freenet Mobile für den September vorgesehen, bei der man anstelle des üblichen Startguthabens von 5 Euro das doppelte Startguthaben, also 10 Euro, zur Verfügung gestellt bekommt.

Für günstige 8 Cent pro Gesprächsminute und SMS kann man bei Freenet Mobile telefonieren bzw. SMS versenden, womit Freenet nach discoTEL und snoog seven einen der günstigsten Prepaid Tarife auf dem Markt hat.

congstar Prepaid

Auch congstar hat für den September einen Bonus für seine Neukunden zur Verfügung gestellt, der in Form eines Startguthabens von 10 Euro daher kommt, die man für den Kauf einer Prepaid SIM Karte für 9,99 Euro bekommen kann.

Weitere 25 Euro Startguthaben gibt es dann, wenn man seine alte Rufnummer mit zu congstar nimmt, womit sich ein maximales Startguthaben von 35 Euro ergibt, das man zu 9 Cent im Einheitstarif für Telefonate und SMS nutzen kann.

Fazit: Im September haben sich zu den beliebten Aktionen mit aufgeteiltem Startguthaben in Höhe von 50 Euro noch die äußerst günstigen Einheitstarife für nur 5 Cent pro Minute und SMS gesellt, die wirklich attraktiv sind.

Alles in allem bieten die verschiedenen Mobilfunk Discounter wieder einmal die Qual der Wahl, die aber für jeden Nutzer das passende Angebot parat halten dürfte.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (14 votes cast)

Prepaid Tarif Angebote im Vergleich - Sep. 2010, 8.6 out of 10 based on 14 ratings