congstar prepaid         winSIM

Archive for the ‘Smartphone’ Category



Der Mobilfunk Discounter simply senkt seinen Prepaid Discount Tarif auf 8 Cent pro Minute und wechselt in das O2 Netz. Weiter Optionen sind eine Festnetz-Flatrate ( 9,95 Euro) und weitere drei verschiedene Datentarif Optionen für das mobile Internet per UMTS. Das Simply „Handysurf Paket 50 MB“ kostet z.B. 4,95 Euro und bietet ein Downloadvolumen von 50 MB in voller UMTS Geschwindigkeit. Danach kann für 19 Cent pro Megabyte gesurft werden. Weiterhin gibt es das 200 MB Paket (7,95 Euro) und die Handysurf Flatate mit 1 GB für 12,95 Euro im Monat.

Simply Handytarif Prepaid Starterpaket für nur 9,95 Euro

Das erste Sparpotential liegt im Preis des Starterpakets, das für nur 9,95 Euro angeboten wird. Dieser günstige Preis gilt noch bis zum 22.11.2010, ebenso das zweite Angebot, das simply seinen Neukunden im Oktober macht. Im Starterpaket von simply enthalten ist zum einen die Prepaid SIM Karte des Discounters, zudem noch der neue günstige Einheitstarif von simply, der Telefonate und SMS mit nur 8 Cent pro Minute bzw. Stück kostet, solange es sich um Verbindungen in deutsche Fest- und Mobilfunknetze handelt.

Startguthaben in Höhe von 35 Euro

(mehr …)

Der Prepaid Discounter blau.de feiert zurzeit seinen fünften Geburtstag und möchte seine Kunden mit neuen Tarifoptionen reichlich beschenken. Passend zum Herbstanfang hält blau.de gleich zwei neue Optionen für Neukunden parat.

Option 1: blau.de SMS Flatrate

Neu im Angebot von blau.de ist die SMS Flatrate, die dafür sorgt, dass man einen ganzen Monat über unbegrenzt SMS in alle deutschen Mobilfunknetze versenden kann. Buchen lässt sich die blau.de SMS Flatrate für nur 9,90 Euro im Monat, womit diese sogar noch günstiger ist als die SMS Flatrate von Mein BASE (10 Euro monatlich).
Gebucht werden kann die SMS Flatrate des Prepaid Discounters zum einen über das Internet im Online-Portal und zum anderen über die Kurzwahl „1155“. Abbestellen und buchen ist gleichermaßen einfach.

Option 2: blau.de Telefonflatrates

Mit zwei Telefonflatrates kann blau.de ebenfalls aufwarten, wobei die erste Flat unbegrenzte Gespräche von blau.de Kunden zu blau.de Kunden ermöglicht. Hierbei zahlt man 3,90 Euro monatlich für die blau.de Flat. Ein wenig kostspieliger ist die blau.de Festnetz Flat, die mit 9,90 Euro pro Monat zu Buche schlägt, dafür aber auch unbegrenzte Telefonate in alle deutschen Festnetze bieten kann. Wer also viel telefoniert, wird mit den Flatrates von blau.de viel Geld sparen können.

Option 3: blau.de mobile Datenflatrates

Natürlich darf bei blau.de auch der Bereich der mobilen UMTS Internetflatrates nicht fehlen, der ebenfalls mit neuen Paketen versorgt worden ist.

(mehr …)

discoplus mit samsung galaxy 3

Aktuell kann der Prepaid Discounter discoPLUS wieder mit mehreren Aktionen punkten, die sich nicht nur auf den Prepaid Tarif an sich beziehen, sondern auch auf die Smartphones, die im Handyshop von discoPLUS gekauft werden können.

Samsung Galaxy 3 i5800 für nur 199 Euro

Im Handyshop von discoPLUS kann man sich nämlich ab sofort das leistungsstarke und beliebte Smartphone Samsung Galaxy 3 i5800 kaufen, und das sogar zu einem echten Schnäppchenpreis von 199 Euro (einmalige Zahlung). Neben telefonieren und SMS versenden kann man mit dem Samsung Galaxy 3 i5800 natürlich auch im Internet surfen, was mit einer passenden Option von discoPLUS schnell und einfach möglich ist. Schon ab 7,50 Euro pro Monat bekommt man die Möglichkeit geboten, sich eine Handy-Internetflatrate zu buchen.

55 Euro Prepaid Startguthaben bei discoPLUS

Zusätzlich zum Samsung Galaxy 3 i5800 sollte man sich auch die 55 Euro Startguthaben nicht entgehen lassen, die man beim Kauf des discoPLUS Starterpakets zur Verfügung gestellt bekommt.

(mehr …)

Was sich lange angedeutet hat, wird endlich Realität, denn der Vertrag über die Exklusivrechte des iPhones zwischen Apple und der Telekom läuft aus, was bedeutet, dass das iPhone nicht mehr nur bei der Telekom im Portfolio zu finden ist. Das dürfte für viele freudige Gesichter bei iPhone-Interessenten sorgen, die zwar ein Apple iPhone haben möchten, aber dafür keinen Vertrag bei der Telekom abschließen wollen.

Vodafone bekommt das iPhone 4

Als erster Konkurrent der Telekom hat Vodafone den Zuschlag für das iPhone 4 von Apple bekommen, das bereits ab Ende Oktober beim britischen Mobilfunkanbieter erhältlich sein soll. Erste Werbebotschaften mit Ankündigungen wurden bereits gesehen und sind natürlich auch ins Internet gestellt worden. Wie schon bei der Telekom gibt es bei Vodafone auch nur eine Version des iPhone 4 mit Netlock, wodurch man lediglich SIM Karten von Vodafone im iPhone 4 verwenden kann. Ein wenig mehr Offenheit von Vodafone hätte man sich hier auf jeden Fall wünschen können, dementsprechend schade ist es, dass Vodafone hier der Telekom nacheifert. Auch preislich gesehen sollen sich die passenden Tarife von Vodafone nicht allzu stark von den Telekom-Tarifen für das iPhone 4 unterscheiden. Damit könnte Vodafone gleich einen Rückschlag im Kampf um Neukunden hinnehmen müssen, da sich zwischen Vodafone und der Telekom nicht viel unterscheiden wird.

iPhone 4 auch bei o2

Da die Telekom-Tarife für das Apple iPhone immer wieder in der Kritik standen, könnte sich Vodafone mit ähnlichen Tarifpreisen ein Eigentor geschossen haben, von dem vor allem der Dritte im Bunde, o2 Deutschland, profitieren könnte. Denn bei o2 hat man bereits angekündigt, dass das iPhone 4 ebenfalls Ende Oktober erscheinen und komplett ohne Netlock verkauft werden soll. Damit bietet o2 seinen Kunden als einziger Mobilfunkanbieter die Freiheit, auch SIM Karten von etwa Prepaid Discountern wie discoTEL, McSIM oder Callmobile zu verwenden.

(mehr …)

Als Apple das iPad vorgestellt hat, da hieß es von Seiten Apples, dass man die Welt mal wieder revolutionieren würde. Und wenn man sich den Erfolg des Apple iPads vor Augen hält, dann kann man das auf jeden Fall unterstreichen. Denn nur kurze Zeit nach dem Launch des Apple iPads kamen viele Konkurrenten aus ihren Löchern gekrochen, die ebenfalls an einem Tablet PC arbeiten. Wer genau welchen Tablet PC plant, das gibt es hier in der Übersicht.

Samsung Galaxy Tab

Der wohl größte Konkurrent für das Apple iPad dürfte das Samsung Galaxy Tab sein, das zur IFA im September vorgestellt werden soll. Hierbei handelt es sich um einen Tablet PC, der mit einem 7 Zoll großen Display ausgestattet ist und ein vorinstalliertes Google Android OS besitzt. Preislich soll das Samsung Galaxy Tab bei 399 Euro liegen, allerdings wird man keine micro SIM-Karten in Verbindung mit dem Galaxy Tab nutzen können. Ob man aber normale SIM-Karten nutzen kann, das steht jedenfalls noch nicht fest.

RIM Blackpad

(mehr …)

Die Gerüchte um das Ende des Exklusivvertrages zwischen der Telekom und Apple über das iPhone werden immer mehr und 2011 wird es wohl keine exklusive Bindung mehr zwischen den beiden Unternehmen geben. Bereits jetzt zeigt sich, dass das iPhone 4 nicht nur über die Telekom bezogen werden kann, sondern auch Prepaid Discounter das Smartphone von Apple anbieten können.

iPhone 4 bei discoPLUS für nur 849 Euro

Noch ein wenig günstiger als bei blau.de kann man das Apple iPhone 4 über discoPLUS beziehen, wo man lediglich 849 Euro für das iPhone 4 mit 16 GB bezahlen muss. Das Gerät mit 32 GB Speicher gibt es leider nicht, zudem gibt es das 16 GB-iPhone 4 nur mit einer Vertragsbindung. Diese ist mit drei Monaten Laufzeit allerdings sehr gering und an den Einheitstarif zu 7,5 Cent von discoPLUS gebunden. Das bedeutet, dass man für SMS und Gesprächsminuten in alle deutschen Fest- und Handynetze lediglich 7,5 Cent bezahlen muss. Zwei Datenoptionen für das mobile Internet des iPhone 4 stehen bei discoPLUS ebenfalls zur Verfügung, und zwar einmal mit 200 MB Datenvolumen auf HSPA-Niveau (danach erfolgt eine Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit) für 7,50 Euro monatlich und einmal mit 1 GB Datenvolumen auf HSPA-Niveau (Drosselung erfolgt danach wie gehabt) für 12,95 Euro pro Monat.

(mehr …)

Durch den Erfolg des Apple iPads haben sich auch andere Hersteller quasi dazu gezwungen gesehen, einen Tablet PC zu entwickeln, wobei die meisten Modelle auf der IFA in Berlin vorgestellt worden sind. Ein sehr vielversprechendes Modell ist das Samsung Galaxy Tab, das auch für Nutzer einer SIM Karte von Prepaid Discountern interessant sein dürfte.

Telefonieren mit dem Samsung Galaxy Tab möglich

Denn immerhin ist es mit dem Samsung Galaxy Tab problemlos zu telefonieren, was mit dem Apple iPad nicht ohne Weiteres möglich ist. Ob aber jemand wirklich mit einem Tablet PC telefonieren möchte, das ist die nächste Frage. Das Samsung Galaxy Tab ist mit einem 7 Zoll Display zwar ein wenig kleiner als das Apple iPad (mit 9,7 Zoll recht groß), dennoch dürfte es recht merkwürdig aussehen, wenn man sich das Galaxy Tab aus dem Hause Samsung zum Telefonieren ans Ohr hält.
Als Betriebssystem ist auf dem Samsung Galaxy Tab im Übrigen das Google Android OS in Version 2.2 vorinstalliert, das mit zu den besten mobilen Betriebssystemen gehört und auf einer Stufe mit Apples iOS zu sehen ist.

Samsung Technik kann überzeugen

Von der Technik her kann das Samsung Galaxy Tab auf jeden Fall überzeugen, denn neben dem 7 Zoll Display gibt es eine Auflösung von 1024×600 Pixeln geboten, darüber hinaus gibt es auch eine CPU mit einer Taktrate von einem Gigahertz Taktrate (ARM Cortex A9 CPU), die für Spiele und viele Apps gleichermaßen geeignet ist.
Darüber hinaus bietet das Samsung Galaxy Tab WiFi, UMTS, Bluetooth und GPS, was für ein Tablet PC ebenfalls zum Standard gehört wie für ein Smartphone.

(mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Blog, Smartphone
  • Prepaid Kategorien




    Prepaid Newsletter

    Ihre Email-Adresse:

    Delivered by FeedBurner


    Links


    smartmobil.de

    My subscribers: