congstar prepaid         winSIM

Archive for the ‘Smartphone’ Category



Am 3. April 2010 kam das Apple iPad in den USA in die Läden und hat sofort für lange Schlangen und viele Fans gesorgt, die sich den Tablet PC sichern wollten. Dabei ist das iPad erst in der Version mit Wi-Fi und ohne 3G auf dem Markt erschienen, dennoch ist das iPad bereits ein großer Erfolg.

Version mit 3G folgt noch!

Die Version des iPads mit 3G Unterstützung wird erst noch in die Läden kommen, weshalb dann damit gerechnet werden darf, dass viele Kunden auch eine mobile Datenflatrate wünschen. Verwundern würde das nicht, denn immerhin ist eine der herausragenden Fähigkeiten des iPads die Möglichkeit, sich mit dem mobilen Internet zu verbinden.Zu Hause ist das Surfen mit dem iPad via Wi-Fi kein Problem, möchte man das Apple Tablet aber mit nach draußen nehmen, dann wird die 3G Unterstützung Pflicht. In Deutschland soll das Apple iPad übrigens Ende April auf den Markt kommen, weshalb Fans nicht mehr allzu lange warten müssen.

Micro SIM Karten im Angebot

Um das mobile Internet mit dem iPad nutzen zu können, benötigt man eine neuartige Micro SIM Karten, die eigens von Apple für das iPad entwickelt wurde. Im Angebot befindet sich im Moment (zumindest in Deutschland) nur eine einzige Micro SIM Karte, die von Mobilfunk Discounter simyo stammt.Die Micro SIM Karte von simyo bekommt man für 14,90 Euro und hat dabei schon 3 Euro Startguthaben zur Verfügung. Durch die schnelle Reaktion von simyo könnte der Prepaid Discounter viele Nutzer gewinnen, dennoch dürften auch die anderen Mobilfunkanbieter nicht mehr lange warten und eine Micro SIM Karte auf den Markt bringen.

(mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Simyo, Smartphone
  • Mit dem Apple iPad kommt Ende April ein neues Gerät von Apple auf den Markt, das wie schon das iPhone und der iPod dafür sorgen soll, dass Apple auch weiterhin im Bereich der Trendprodukte auf Platz 1 liegt. Eine Besonderheit des Tablet PCs ist, dass dieser sich nur mit einer neuartigen Micro SIM Karte verwenden lässt, von denen bislang noch keine auf dem deutschen Markt zu finden war.

    simyo bringt Micro SIM Karte heraus

    Das ändert sich dank Prepaid Discounter simyo aber nun, denn dieser hat die erste deutsche Micro SIM Karte auf den Markt gebracht. Möchte man diese bekommen, muss man sich nur vormerken lassen (auf der Seite von simyo) und bekommt dann das genaue Erscheinungsdatum mitgeteilt.
    Somit hat man die Möglichkeit, sehr schnell und als einer der ersten an eine Micro SIM Karte für das iPad von Apple zu gelangen. Allerdings sollte man sich mit der Bestellung beeilen, denn immerhin ist die Stückzahl der SIM Karten vorerst begrenzt.

    Günstige Prepaid Tarife (9 Cent/Min)

    Der Mobilfunk Discounter simyo bietet mit seiner Micro SIM Karte einen günstigen Prepaid Tarif für das iPad an, die man schon für 14,90 Euro im Starterpaket bekommen kann. In diesem enthalten ist neben der SIM Karte auch schon ein Startguthaben von 3 Euro sowie der günstige Prepaid UMTS Tarif. Wenn man die Datenoption „Daten-1GB“ für das iPad (kostet 9,90 Euro pro Monat) gleich mitbestellt, dann gibt es sogar noch einmal 5 Euro Startguthaben obendrauf. Weitere 3 Euro Startguthaben bekommt man dann, wenn man eine automatische Guthabenaufladung wählt, womit man letztendlich auf ein maximales Startguthaben von 11 Euro kommen kann, was für einen Monat kostenfreies Surfen mit dem iPad ausreicht.

    (mehr …)

  • 2 Comments
  • Filed under: Simyo, Smartphone
  • fonic prepaid surfstick

    Vor einiger Zeit hat sich der Markt der Prepaid SIM Karten um eine Funktion erweitert, nämlich die des mobilen Surfens. Einer der Vorreiter in dieser Kategorie ist Fonic, das mit seinem UMTS Surfstick schon früh dafür gesorgt hat, dass man ohne Grundgebühr und Mindestumsatz mobil surfen kann.

    Fonic überarbeitet den UMTS Prepaid Tarif

    Der UMTS Datentarif von Fonic wird ab dem 25.3.2010 umgestellt, und auch der Preis des Surfsticks wird in einer aktuellen Aktion auf 39,90 € gesenkt. Der Fonic Surfstick bietet in Verbindung mit der Fonic Prepaid SIM Karte weiterhin mobiles Surfen für 2,50 Euro pro Kalendertag an (Tagesflatrate), was ein günstiger Tarif ist.
    Die Umstellung findet in Form eines Kosten-Airbags (Kostenschutz) statt, der ab dem 10. Tag der Nutzung in Kraft tritt. Konnte man bisher noch bis zu 77,50 Euro (entspricht 31 Nutzungstagen im Monat à 2,50 Euro) pro Monat zahlen, kostet die Nutzung des Fonic UMTS Sticks nur noch maximal 25 Euro im Monat, was einer Nutzung von 10 Tagen entspricht.Nach dem zehnten Nutzungstag greift der Fonic Kosten-Airbag und macht die weitere Nutzung des UMTS Surfsticks kostenlos.

    Surfen mit Fonic auf HSDPA-Niveau

    Der Fonic UMTS Stick erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde, was dem Niveau von HSDPA entspricht und der zurzeit schnellste, flächendeckende, Standard im Bereich des mobilen Internets ist.Eine Drosselung der Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau findet nur dann statt, wenn man an einem Kalendertag 500 Megabyte Daten verbraucht oder aber das Datenvolumen über 5 Gigabyte in einem Monat liegt.Im nächsten Monat ist die Drosselung wieder aufgehoben und es kann mit voller HSDPA-Geschwindigkeit mobil gesurft werden.

    (mehr …)

    Kaum ist der Februar vorbei und der März da, schon gibt es wieder einige Aktionen von Prepaid Discountern, die versuchen mit diesen neue Kunden für sich zu gewinnen. Zu den Mobilfunkanbietern, die schon am Anfang des März eine Aktion in petto haben, gehört auch simyo, der zuletzt durch das Anbieten eines günstigen iPhone 3G S und SIM- und Netlock für Furore gesorgt hat.

    Starterpaket für günstige 5,90 Euro

    Das Starterpaket von simyo unterscheidet sich zurzeit ein wenig von denen der anderen Prepaid Discounter. Für 5,90 Euro bekommt man das Starterset nämlich schon zur Verfügung gestellt (üblicher Preis ist sonst 9,95 Euro) und hat dafür aber auch nur 3 Euro Startguthaben mit an Bord, das sonst bei 5 Euro liegt. Im Starterpaket ist zum einen die Prepaid SIM Karte mitsamt Startguthaben von simyo enthalten und zum anderen bekommt man den günstigen Einheitstarif zur Verfügung gestellt.

    Einheitstarif von simyo für 9 Cent

    Dieser Einheitstarif ermöglicht Telefonate in sämtliche Fest- und Mobilfunknetze Deutschlands für günstige 9 Cent, was nicht ganz an die Konkurrenten discoTEL oder Maxxim heran reicht, dennoch für günstigen Mobiltelefonieren steht. Auch eine SMS schlägt bei simyo mit 9 Cent zu Buche, wobei es hierbei ebenfalls keine Rolle spielt, in welches Netz die SMS verschickt wird, solange es sich dabei um ein deutsches Mobilfunknetz handelt.

    (mehr …)

    Die Computermesse CeBit ist schon wieder zu Ende, dennoch lassen sich einige Eindrücke aus Hannover mitnehmen, die auf die Zukunft der Handys deuten lässt, die in absehbarer Zeit sowohl mit Prepaid SIM als auch mit Vertragsanbieter auf den Markt kommen werden. Dabei steht neben der Funktionalität auch die Umweltbewusstheit im Vordergrund.

    Handys als mobile Navigationsgeräte

    Smartphones wie das iPhone oder das Google Nexus One haben es vorgemacht und viele weitere Modelle könnten nun nachziehen: es geht um die Navigationsmöglichkeit der Handys. Denn mit vielen Modellen kann man zurzeit dafür sorgen, dass man eine ausreichende Möglichkeit der Navigation immer in seiner Hosentasche hat.In Zukunft sollen sich die Smartphones immer weiter entwickeln und könnten schon in Bälde dafür sorgen, dass Navigationsgeräte nicht mehr nötig sind um sich zu orientieren. Auf dem iPhone gibt es zum Beispiel schon die Software von Navigon, mit der man sich sehr gut zurecht findet.

    (mehr …)

  • 0 Comments
  • Filed under: Smartphone
  • Das iPhone 3G S ist im Moment das beste und meistverkaufte Smartphone auf dem Markt, weshalb es nicht verwundert, das neben Apple-Vertragspartner T-Mobile auch noch weitere Mobilfunkanbieter das Apple Smartphone in ihr Portfolio aufgenommen haben. Zu diesen gehört auch der Prepaid Discounter simyo, der das iPhone 3G S ohne SIM- und Netlock anbietet, und das schon seit längerer Zeit. Bezahlt man sonst für das iPhone 3G S 649 Euro für die 16 GB-Variante und 749 Euro für die 32 GB-Variante, gibt es nun die Möglichkeit der iPhone Finanzierung bei simyo.

    24-monatige Laufzeit der iPhone Finanzierung

    Die Finanzierung des iPhones läuft dabei über 24 Monate in Kooperation mit der Dresdner-Cetelem Kreditbank GmbH, die als Partner von simyo einspringt und die Finanzierung abwickelt. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten zahlt man für das iPhone 3G S mit 16 GB nur 29,79 Euro pro Monat und für das iPhone mit 32 GB werden pro Monat 34,38 Euro veranschlagt. Damit liegen die Preise der Finanzierung für das iPhone 3G S noch unter denen für einen 24-monatigen Vertrag bei T-Mobile samt Datenflatrate, was wirklich beachtlich ist.

    Zubuchung von mobiler Datenflatrate als Möglichkeit

    (mehr …)

    Das wohl beliebteste Smartphone der Welt ist ohne Frage das iPhone von Apple, genauer gesagt das iPhone 3GS, die neueste Variante des iPhones. Zur Trauer vieler Menschen gibt es das iPhone mit Vertrag aber nur bei T-Mobile, das einen Vertrag mit Apple geschlossen hat und deswegen noch einige Zeit alleiniger Anbieter des iPhones in Deutschland sein wird. Wenn man einen Vertrag bei T-Mobile mit dem iPhone zusammen abschließt und eine mobile Datenflatrate haben möchte, dann zahlt man dafür mindestens 44,95 Euro im Monat.


    iphone hellomobil aktion

    Würde man das iPhone hingegen mit einer Prepaid SIM von einem beliebigen Mobilfunk Discounter wie etwa Fonic, discoTEL oder blau.de verwenden, dann könnte man viel Geld pro Monat sparen. Doch leider gibt es bisher nur wenige Möglichkeiten ein iPhone günstig ohne Vertrag zu bekommen.

    Variante 1: iPhone Kauf im Inland

    Möchte man sein iPhone in Deutschland bestellen, ist das seit neuestem unter anderem auch bei Prepaid Discounter simyo möglich. Andere Anlaufstellen sind beispielsweise Amazon oder andere große Online Shops bzw. Handyshops, die das Apple Smartphone ohne Vertrag im Sortiment haben.Bei simyo kostet das neue iPhone 3G S ohne Vertrag in der Variante mit 16 GB Speicher 799 Euro, in der Variante mit 32 GB sogar stolze 899 Euro. Das iPhone wird zuzüglich Versandkosten von 6,90 Euro verschickt und ist sofort bei simyo zu haben.Kauft man sein iPhone 3G S bei simyo, dann muss man keine SIM Karte von simyo hinzubuchen, man kann auch einfach nur das Apple Gerät im Handyshop von simyo erwerben. Bei Amazon kostet die 16 GB-Variante des iPhones mit 797 Euro zwei Euro weniger als bei simyo, dafür ist die 32 GB-Variante mit 939 Euro aber satte 40 Euro teurer. Selbst wenn man die Versandkosten von simyo (Amazon verschickt das iPhone ohne Versandkosten) abrechnet, spart man bei simyo immer noch 33,10 Euro.

    (mehr …)

    Prepaid Kategorien




    Prepaid Newsletter

    Ihre Email-Adresse:

    Delivered by FeedBurner


    Links


    smartmobil.de

    My subscribers: