Das Samsung Galaxy Note 4 ist erst seit kurzer Zeit verfügbar, was aber nicht bedeutet, dass es nicht schon Gerüchte rund um das Samsung Galaxy Note 5 geben könnte. Auch wenn dieses aller Voraussicht nach noch gut ein Jahr auf sich warten lassen wird, gibt es Spekulationen darüber, dass das Display des kommenden Note-Modells aufgebohrt werden soll. Und zwar soll Samsung dem Galaxy Note 5 ein 4K Ultra HD Display spendieren wollen.

Samsung Galaxy Note 5: 4K-Display als Option

Genauer gesagt soll es sich um ein Display mit einer Diagonale von 5,9 Zoll handeln, dessen Auflösung bei stattlichen 3840×2160 Pixeln liegt. Das aktuelle Galaxy Note 4 kommt auf eine Auflösung von 2560×1440 Pixeln bei gleicher Displaygröße, was eine Pixeldichte von 439 ppi bedeutet. Mit einem 4K-Display läge die Pixeldichte bei nahezu unglaublichen 700 ppi bzw. sogar noch ein Stück weit darüber.

Sollte das Samsung Galaxy Note 5 tatsächlich mit einem Super-AMOLED-Display mitsamt einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln auf den Markt kommen, wäre dieses (Stand heute) das Smartphone mit der höchsten Auflösung auf dem Markt. Und das in einem Segment, in dem die 4K-Fernseher und 4K-Monitore erst peu à peu für eine bessere bzw. höhere Verbreitung sorgen und der Massenmarkt noch Jahre außer Reichweite liegt.

Produktion des Galaxy Note 5 ab August 2015

Dass das Samsung Galaxy Note 5 überhaupt mit einem 4K-Display in Verbindung gebracht wird, hängt vor allem damit zusammen, dass Samsung ab August 2015 mit der Massenproduktion von 5,9 Zoll großen Ultra-HD-Bildschirmen beginnen soll. Da das Galaxy Note 4 bereits über diese Displaygröße verfügt und der Sprung zu 4K ein sehr großer wäre, also für ein Flaggschiff vorbehalten sein dürfte, liegt die Verbindung zum Galaxy Note 5 nahe.

Zumal dieses ebenfalls rund um den August 2015 in die Massenproduktion gelangen dürfte, um dann im Oktober oder November 2015 in den Verkauf zu gelangen. Von der zeitlichen Abfolge her wäre es also auf jeden Fall denkbar, dass das Samsung Galaxy Note 5 mit einem 4K Ultra HD Display auf den Markt gebracht wird. Wie wahrscheinlich dies aber sein wird, lässt sich aktuell nur schwer abschätzen.

Präsentation zur IFA 2015 in Berlin möglich

Bis zur offiziellen Präsentation des Galaxy Note 5 dürfte es auch noch eine Weile dauern, vermutlich wird Samsung wieder die IFA in Berlin anpeilen, die bereits die letzten Galaxy-Note-Modelle als Erste gesehen hat. Dementsprechend wäre die IFA 2015, die wohl wieder im September stattfinden wird, eine sehr gute Gelegenheit für das südkoreanische Unternehmen, um sein neues Phablet zu zeigen.

Ob dieses dann tatsächlich mit einem 4K-Display aufwarten wird und welche Veränderungen noch mit an Bord sein werden, bleibt spannend zu sehen. Für den Moment bleibt es bei Spekulationen, wenngleich es mit Sicherheit spannend zu sehen wäre, was ein 4K-Smartphone von Samsung zu leisten imstande ist.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)