Viele klassische Discounter wie Lidl, Netto oder Schlecker haben ihr Portfolio mittlerweile um einen Mobilfunktarif erweitert, der zu den allgemein günstigen Angeboten der Supermärkte passen soll. Bei Schlecker Prepaid kann man sich seit kurzem sogar eine mobile Datenflatrate zum Prepaid Tarif hinzubuchen.

Schlecker Prepaid Flatrate für 9,95 Euro im Monat

Für die mobile Datenflat von Schlecker muss man einen Betrag von 9,95 Euro bezahlen, und zwar pro Monat. Dieser Preis ist üblich für ein solches Angebot, gerade Bestandskunden von Schlecker Prepaid dürfte der neue Tarif freudig stimmen.

Die Surfgeschwindigkeit der mobilen Internetflatrate von Schlecker Prepaid liegt auf HSPA-Niveau, also bei bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde. Sobald man das inkludierte Datenvolumen von 200 MB überschritten hat, wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Einheitstarif von 9 Cent

Generell bietet Schlecker Prepaid Telefonate und SMS für nur 9 Cent pro Minute und Stück an. Der Einheitstarif ist gültig für alle Gespräche, die in ein deutsches Fest- oder Mobilfunknetz geführt werden und für jede SMS, die im Inland versandt worden ist.

Schlecker Prepaid liegt mit seinem Einheitstarif auf einem Niveau mit beispielsweise Fonic Prepaid oder klarmobil.de. Günstigere Angebote gibt es zum Beispiel bei discoTEL, Maxxim oder freenet mobile.

Fazit: Wer bereits Kunde von Schlecker Prepaid ist, der dürfte sich über die Möglichkeit einer mobilen Datenflatrate mit Sicherheit freuen. Insbesondere dann, wenn man ein internetfähiges Smartphone besitzt, ist die Buchung der Flatrate empfehlenswert.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.5/10 (15 votes cast)

Schlecker Surfstick und mobile Datenflatrate im Vergleich, 8.5 out of 10 based on 15 ratings