simyo prepaid aktion
Paypal-Aktion

Aktion für Paypal-Kunden - Testbericht verfassen und Geld verdienen!

Wir bieten 1 Euro pro 100 Worte (bis maximal 3 Euro) pro Testbericht! So bald wir deinen Testbericht freischalten, wird das Geld sofort direkt auf dein Paypal-Konto eingezahlt! Gib einfach deine bei Paypal registrierte Email-Adresse im gekennzeichneten Formularfeld an.

simyo Meinungen / symio Testberichte

Dein Name:

  *

Dein Paypal-Konto:

  (kein Pflichtfeld, hier nur eintragen um über Paypal Geld zu verdienen!)

Bewertung der Seite

Dein Testbericht:

  *

1
2
3
4
5

In welchem Feld ist der Punkt?

  *

Abschicken      (* = Pflichtfelder)

« Bisherige Testberichte: 26 Beitraege auf 2 Seiten  |  Aktuelle Seite: 2 »
[ 1 ] [ 2 ]

Heinz schrieb am 27.11.2008 um 19:25:

Gute Abwicklung bei Rufnummernmitnahme, etwas träge bei der Beantwortung von EMail.
Ab ansonsten eine glatte 2+

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Simyo Angebot April schrieb am 10.04.2008 um 20:13:

Nur über die Simyo Links hier auf der Seite gibt es zurZeit 10,- statt 5,- € Startguthaben

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

ulf schrieb am 07.03.2008 um 14:42:

Ich habe zwei simyo-Karten (seit 11/6 Monaten). Habe bis jetzt keine
Probleme gehabt. Am Anfang war ich wegen der D1-Netzabdeckung etwas besorgt und
habe mir deshalb simyo bereits 3 Monate vor dem Ablauf meines Vertages (D1-Netz)
geholt, um sozusagen im Notfall noch Verbindung zu haben. War aber überflüßig.
Einmal hatte ich keine Verbindung mit simyo, aber da ging im D1-Netz auch
nichts!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Egal schrieb am 30.01.2008 um 12:03:

Das is doch grad mit Absicht so übertrieben. Geht so in Richtung Sektenatmosphäre :) Ich finds stark.
Aber weiss jemand wie das mit den 15€ bei der Symio flat läuft. Kann ich die vertelefonieren nachdem ich die augeladen hab oder muss ich die sozusagen als Grundgebühr jeden Monat bezahlen? Vielen Dank schon im Voraus!

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

unwichtig schrieb am 25.01.2008 um 11:19:

getestet habe ich noch nicht, aber dieses loblied vom angeblichen kunden mit dem namen fazit,........ sorry wer glaubt das der typ nicht gekauft ist oder nicht simyo heisst wird selig. also bei mir lief der schleim ausm bildschirm und dann hat es mich auch gepackt. ich bestellte mir sofort das starter pack und hisste die simyo- flagge auf unserem anwesen. ;O)) angenehme träume

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

achim Schürm schrieb am 04.01.2008 um 02:36:

Hallo,
kann ich, wenn ich jetzt noch bei CALLMOBIL , auch von dort meine Tel-Nummer mitnehmen nach SIMYO ??
Für eine Antwort auf wäre ich sehr dankbar !
Achim S.

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

Simyo flat schrieb am 06.10.2007 um 00:07:

Ich bin stolzer Besitzer der neuen SimyoFlat und bin damit sehr zufrieden, gerade weil ich bisher regelmässig ins Festnetz telefoniert habe. Jetz spare ich mitder Simyo Flat einiges und kann auch unendlich lange telefonieren. Das alle für 15,- € im Monat . Das lohnt sich schon. Ich bin glücklich mit Simyo.

lg Mark

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben

M. Schäfer schrieb am 12.06.2007 um 17:31:

Heute geht es um den Handydiscounter simyo, den ich schon seit einiger Zeit nutze. In der Zwischenzeit hat sich einiges geändert, daher wird dieser Bericht jetzt etwas anders aussehen, als der Bericht über simyo, den ich auf anderen Meinungsplattformen vor ca. einem Jahr reingestellt hatte ;-)

Vor simyo hatte ich die XtraCard von T-Mobile. Die Preise waren dort allerdings alles andere als günstig. Vor allem in andere Netze war es mit teilweise 0,79€/Minute schon sehr teuer. Günstig war es nur am Wochenende oder abends ab 20 Uhr. Und da telefoniere ich nicht so oft…
Ich hörte dann von einer Aktion der Computerbild, bei der man für 1€ eine simyo-Karte mit 10€ Startguthaben bestellen konnte (war also fast geschenkt). Da ich sowieso vorhatte zu wechseln (simyo und deren Konkurrenten gab es schon einige Zeit), schlug ich bei diesem Schnäppchen zu.

WAS IST SIMYO?

Simyo ist Deutschlands erster Mobilfunk-Discounter. Das Ziel des Unternehmens ist es, Mobilfunk zu günstigen Preisen anzubieten. Simyo ist ein Tochterunternehmen von e-plus.
Der Slogan von simyo ist "Weil einfach einfach einfach ist". Dieser bezieht sich auf die einfache Tarifstruktur. Man musste sich anfangs nämlich nur 2 Preise merken:
16 Cent/Minute für Anrufe in alle Netze und 11 Cent pro SMS.
Dies hat sich inzwischen etwas geändert. In die Netze kosten die Gespräche jetzt 15 Cent/Min. und eine SMS schlägt mit 10 Cent zu Buche. Neu ist, dass man jetzt von simyo zu simyo günstiger telefoniert (nachdem andere Prepaid-Discounter günstigere Preise für interne Gespräche eingeführt hatten, musste simyo natürlich nachziehen) und auch der Datenpreis gesenkt wurde.

Hier einmal die Preise im Überblick:

In andere Mobilfunknetze und ins Festnetz: 15 Cent/Min.
SMS: 10 Cent
MMS: 39 Cent

Taktung: 60/1
Die erste Gesprächsminute wird also voll berechnet und danach wird sekundengenau abgerechnet.

Datenpreis für mobiles Internet (WAP, GPRS): 24 Cent pro MB

Simyo nutzt das Netz von e-plus. Auf der Seite von e-plus kann man sich über die Netzabdeckung informieren. In ländlichen Gebieten kann es evtl. zu Problemen mit der Netzabdeckung kommen.


WARUM SO GÜNSTIG?

Simyo ist so günstig, weil die Preise im Vordergrund stehen, der Service ist Nebensache. Die Abwicklung erfolgt ausschließlich über das Internet, es gibt keine Verkaufsstellen, die Hotline ist auch nur zu bestimmten Zeiten erreichbar. Der Verwaltungsaufwand wurde so gering wie möglich gehalten, simyo hat nur ca. 20 Mitarbeiter. Dadurch ist so ein günstiger Preis möglich.

Schon nach einiger Zeit gab esz ahlreiche Nachahmer, die Preise sind dort aber alle ziemlich gleich, es gibt nur minimale Unterschiede bei den Discountern.

VORAUSSETZUNG

Ursprünglich bot simyo keine Handys an und man benötigte ein simlockfreies Handy. Unter Umständen geht auch ein Handy mit Simlock/Netlock von e-plus. Muss man ausprobieren.
Inzwischen bietet simyo aber auch simlockfreie Handys auf deren Internetseite an. Über Preisvergleichsseiten findet man aber meistens noch günstigere Angebote. Die Preise sind aber auch nicht überteuert bei simyo.

Die Bestellung der SIM-Karte erfolgt bisher ausschließlich über das Internet, in Kürze sollen aber neue Vertriebswege hinzukommen, sodass man auch in Geschäften simyo-Karten kaufen kann. Man benötigt also einen Internetzugang. Die Verwaltung des Kontos erfolgt ebenfalls über das Internet.
Nach der Bestellung ist ein eigener Internetzugang allerdings nicht zwingend nötig, da man eine Kontonummer zum Aufladen des Guthabenkontos bekommt oder z. B. die automatische Aufladung einstellen kann.
Für das Ändern von seinen Daten und Einstellungen kann man dann auch z. B. ein Internetcafe nutzen.

KOSTEN DES STARTER-SETS

Der Preis des Starter-Sets beträgt 19,95 € inkl. 15 € Startguthaben (keine Versandkosten).
Es gibt immer wieder mal Aktionen, bei der das Starter-Set günstiger zu haben ist bzw. mehr Guthaben enthalten ist.


BESTELLUNG

1. Rufnummer
Rufnummer aus dem Nummernpool auswählen oder mit 5-stelliger Kombination nach Nummern suchen.

2. Kundendaten
Eingabe der Kundendaten: Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, e-mail Adresse

3. Zahlungsdaten
Bezahlung per Kreditkarte oder Überweisung

4. Zusammenfassung
Es wird noch mal alles übersichtlich angezeigt. Man kann die Angaben noch korrigieren, falls man etwas falsches eingegeben hat

5. Fertig!
Man bestätigt die Rufnummer und bekommt per e-mail ein Passwort zum Einloggen im persönlichen Servicebereich.


Das Starter-Set kommt in einem normalen Brief. Enthalten ist nur die SIM-Karte mit PIN und PUK und einer kurzen Beschreibung, welche die Nutzung von PIN und PUK erklärt. Dies ist natürlich nicht gerade viel, aber mich stört es nicht sonderlich. Sonst wäre noch irgendwelche Werbung dabei, die man eh nicht braucht.
Ein Handbuch (25 Seiten) und eine Preisliste (2 Seiten) gibt es als PDF auf der Homepage von simyo (ist leider nicht beim Starter-Set dabei).

Damit man über die Nummer erreichbar ist, muss man einen ersten Anruf tätigen (z. B. der kostenlose Anruf der Mailbox).




VERBINDUNGSNACHWEIS

Man kann eine vollständige oder anonymisierte Verbindungsübersicht online ansehen, wenn man möchte. Dies kann man im Servicebereich einstellen.

Anonymisierte Verbindungsübersicht:
Es werden die Verbindungsdaten der letzten 80 Tage gespeichert und die letzten 3 Stellen jeder Nummer durch ein "x" ersetzt. Die vollständigen Nummern werden nicht gespeichert und angezeigt.

Vollständige Verbindungsübersicht:
Es werden die Verbindungsdaten der letzten 80 Tage gespeichert und die zugehörigen Telefon- und Faxnummern vollständig angezeigt.




MAILBOX

Der Abruf der Mailbox ist kostenlos.
Beim Anruf auf die Nummer geht die Mailbox nach 30 Sekunden dran. Inzwischen ist es auch möglich, die Mailbox abzuschalten. Das war davor nicht der Fall. Die Benutzung der Mailbox erfolgt wie es auch bei anderen Anbietern der Fall ist. Man ruft die Nummer der Mailbox an bzw. legt diese Nummer auf die "Mailboxtaste" und kann diese dann kostenfrei abhören und natürlich den Begrüßungstext verändern oder sie eben auch abschalten.


GUTHABENABFRAGE

Um das aktuelle Guthaben abzufragen, tippt man die Tastenkombination
*100#
ein oder nutzt die Kurzwahl
1155

Im persönlichen Servicebereich auf der simyo Website wird einem das Guthaben ebenfalls angezeigt.

GUTHABEN AUFLADEN

Aufgeladen kann per Kreditkarte, Überweisung, Dauerauftrag oder Lastschriftverfahren (positive Bonitätsprüfung).
Es können Beträge zwischen 10€ und 190€ aufgeladen werden.
Der maximale Guthabenbetrag beträgt 200€.


Automatisches Aufladen:
per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren. Es gibt zwei Möglichkeiten:

Aufladen nach Guthabenstand:
Wenn das Guthaben unter eine festgelegte Höhe sinkt, wird das Guthaben automatisch um einen frei wählbaren Betrag aufgeladen.

Monatliche Aufladung:
Zum 2. eines jeden Monats wird ein gewählter Betrag auf das Guthabenkonto aufgeladen.

Die Funktion kann jederzeit geändert oder deaktiviert werden.
Es kann auch zusätzlich manuell (durch Kreditkarte oder Überweisung) aufgeladen werden.

Aufladen per SMS:
Zahlungsart Lastschrift oder Kreditkarte muss vorher aktiviert werden. Man kann dann eine SMS schicken (die SMS kostet 11 Cent) und das Guthaben wird automatisch aufgeladen.

Auch an Bankautomaten kann man sein Konto aufladen. Simyo hat dieses zwar nicht bestätigt, aber ich habe es schon oft gemacht und es gab noch nie Probleme dabei.
Man gibt einfach zweimal die eigene Handynummer ein und wählt den gewünschten Aufladebetrag aus und sofort erhält man eine SMS, dass die Aufladung erfolgreich war.
Außerdem werden die erhaltenen Bonusminuten angezeigt. Seit einiger Zeit bekommt man für jede Aufladung nämlich eine bestimmte Anzahl an Bonusminuten, die man für Telefonate von simyo zu simyo nutzen kann.

GÜLTIGKEIT DES GUTHABENS

Das Guthaben darf jetzt ja nicht mehr verfallen. Wie das bei simyo jetzt genau aussieht, weiß ich leider nicht, da ich immer regelmäßig auflade.

Vorher war die Regelung so:
Das Guthaben ist sechs Monate gültig. Jede Aufladung verlängert das Guthaben um ein halbes Jahr. Wenn also innerhalb von 6 Monaten eine Aufladung erfolgt, bleibt das Guthaben gültig. Wird innerhalb dieser Zeit nicht aufgeladen, verfällt das Guthaben nach 6 Monaten. Man ist dann noch 2 Monate telefonisch oder per SMS erreichbar, kann aber nicht mehr telefonieren. Innerhalb dieser 2 Monate muss eine Aufladung vorgenommen werden, ansonsten wird die Karte deaktiviert.

NEGATIVES

Es gibt natürlich auch negatives, was sich allerdings in Grenzen hält.

Simyo ist bis jetzt nur online erhältlich (was sich aber demnächst ändern wird). Da man aber nach dem Bestellen nichts weiter online tun muss, ist das nicht so schlimm.

Beim Aufladen per Überweisung ist das Problem, dass es einige Zeit dauert bis die Aufladung erfolgt und man dementsprechend nicht sofort über das Guthaben verfügen kann.

Der Service bei simyo ist eingeschränkt, was evtl. ein paar Leute davon abhalten könnte.


MEINE ERFAHRUNG / FAZIT

Ich habe bislang nur positive Erfahrungen mit simyo gemacht. Die Bestellung funktionierte einwandfrei und es gab keinerlei Probleme.

Simyo bzw. die Mobilfunk-Discounter im Allgemeinen sind oftmals sogar billiger als manche Verträge. Man zahlt keine Grundgebühr und profitiert trotzdem von günstigen Preisen.
Durch die günstigen Preise und der Möglichkeit der automatischen Aufladung steht simyo einem Vertrag bis auf das fehlende Handy (was man aber bei simyo auch dazubestellen kann) in nichts nach.

Matze

Text verkleinern Text vergrößern Nach oben
[ 1 ] [ 2 ]
« Bisherige Testberichte: 26 Beitraege auf 2 Seiten  |  Aktuelle Seite: 2 »