Im Prinzip ist eine SMS-Nachricht eine sehr gute Möglichkeit, um schnell eine kurze Nachricht an einen gewünschten Kontakt zu übermitteln. Doch seit jeher gilt, dass die SMS-Nachrichten eigentlich zu teuer sind, vor allem wenn man bedenkt, dass die Mobilfunkanbieter so gut wie keine Kosten haben, wird eine SMS-Nachricht über ihr Netz versandt.

Dank des mobilen Internets und der Smartphones hat man mittlerweile aber auch die Möglichkeit, kostenlose Alternativen zur SMS-Nachricht zu finden. Diese sorgen dafür, dass man lediglich für die mobile Datennutzung bezahlen muss, was in den meisten Fällen günstiger ist als der Versand von etwaigen SMS-Nachrichten.

WhatsApp und iMessage: Die bekanntesten Tools

Die wohl bekannteste Methode um sich den Versand von SMS-Kurznachrichten zu sparen ist das Tool WhatsApp, das man für verschiedene mobile Betriebssysteme finden kann. Unter anderem steht die App für das Google Android OS und das Apple iOS zur Verfügung, wobei der Download zumindest für das Android OS kostenfrei ist, für das iOS kostet der Download 79 Cent.

Bei WhatsApp registriert man sich mit seiner Mobilfunknummer, die Nutzung an sich kostenfrei und geht über das mobile Internet vonstatten. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist flott und man bekommt die Nachrichten im typischen SMS-Verlauf angezeigt, sodass WhatsApp als SMS-Alternative sehr gut funktioniert.

Neben WhatsApp gilt auch iMessage als eine gute SMS-Alternative, wenngleich iMessage lediglich für Apple-Devices gedacht ist, die über ein installiertes iOS 5 verfügen. Das Tool iMessage lässt sich komplett kostenlos verwenden und steht vorinstalliert zur Verfügung, sodass man nichts weiter tun muss, als die Möglichkeit zu nutzen.

ChatOn und Facebook Messenger: Ebenfalls empfehlenswert

Abgesehen von WhatsApp und iMessage gibt es noch ein weiteres Tool im Bunde, das den Versand von SMS-ähnlichen Nachrichten ermöglicht. Die Rede ist von ChatOn, das ganz ähnlich wie WhatsApp funktioniert und sich genau wie diese App für das Google Android OS und auch das Apple iOS finden und herunterladen lässt.

Hinzu kommt, dass ChatOn eine ähnliche Benutzeroberfläche bietet, dafür aber weniger Nutzer, sodass WhatsApp mit deutlichem Vorsprung die bekannteste App ist, die als SMS-Ersatz taugt. Ein wenig spezieller geht es in diesem Fall noch, wenn man den Facebook Messenger verwendet, für den ein Facebook-Konto notwendig ist.

Und zwar verschickt man via Facebook Messenger Nachrichten über den bekannten Chat bzw. das Nachrichtensystem, was ebenfalls nützlich sein kann. Allerdings kann man in diesem Fall nur mit Nutzern kommunizieren, die man auch bei Facebook unter seinen Freunden findet, für andere Nutzer steht der Dienst nicht zur Verfügung.

Fazit: Wer die Kosten für den SMS-Versand so gut wie möglich reduzieren möchte, der sollte sich auf die Alternativen zur SMS-Nachricht konzentrieren, die zumeist deutlich weniger Geld kosten als die klassische SMS-Kurznachricht. Für die Nutzung von WhatsApp & Co. lohnt es sich definitiv, eine mobile Datenflatrate zu buchen, denn dank dieser lassen sich die Kosten im Zaum halten.

VN:F [1.9.20_1166]
Bewerten Sie die Seite:
Rating: 8.6/10 (15 votes cast)

SMS Alternativen - Die bekanntesten Tools WhatsApp und iMessage etc. im Vergleich, 8.6 out of 10 based on 15 ratings